Media Monday #420

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #420 wird präsentiert von Hero Kage

1. Die zahlreichen Neuverfilmungen, mit denen man gerade im Moment bombardiert wird, lassen mich hin und wieder daran zweifeln, ob es in Hollywood noch neue Ideen gibt..

2. Manche Serien von vor zehn bis zwanzig Jahren sind auch heute noch einen Blick wert. Selbst Avatar – Herr der Elemente hat schon fast 15 Jahre auf dem Buckel, um ein positives Beispiel zu nennen.

3. William Petersen ist seit der letzten Folge von CSI:Vegas auch völlig von der Bildfläche verschwunden. Schade, schließlich würde er weiterhin sehr gut in die Rolle des älteren Ermittlers passen, vielleicht in einer Mini-Serie.

4. Ich kann wirklich nicht verstehen, was viele an Matthias Schweighöfer so finden, immerhin überzeugt mich keiner seiner Auftritte in Film oder Fernsehen. Ich weiß nur leider nicht, ob es an den Produktionen, in denen er mitspielt, liegt oder ihm selbst..

5. Alan Moore hat eine Art, Geschichten zu erzählen, die mich unheimlich langweilt. Einzelne Szenen aus seinen Comics sind wirklich gut, aber meistens bin ich eher von den Bildern, als der Geschichte fasziniert.

6. Sommerloch? Von wegen! Schließlich kommt mit Fire Emblem – Three Houses ein von mir langerwarteter Titel für die Nintendo Switch nächste Woche auf den Markt. Ganz allgemein bin ich gut versorgt mit Filmen, Serien, Büchern oder Comics.

7. Zuletzt habe ich mir endlich die fünfte Staffel von Bosch angesehen und das war der klar Beweis dafür, dass es sich dabei leicht um die beste Amazon-Serie derzeit handelt, weil man nicht nur das Niveau der vorigen Staffel halten konnte, sondern meiner Meinung nach noch eine Schippe draufgelegt hat. Für Freunde von Krimiserien absolut zu empfehlen. Die nächste Staffel ist auch schon angekündigt.

Sharing is caring / Artikel teilen:

Hero Kage

Hero Kage ist Test Engineer für einen der weltweit größten Chiphersteller und sorgt unter anderem dafür, dass die Elektronik in Autos richtig funktioniert. In seiner Freizeit erholt er sich mit jedem Medium, das eine Geschichte bieten kann, die ihm gefällt. Dabei unterscheidet er nicht zwischen einzelnen Medien. Es geht ihm nur darum, besonders gut unterhalten zu werden. Zudem ist er auch noch passionierter Brett- & Kartenspieler und immer für ein neues Spiel zu begeistern.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alva Sangai
Redakteur

Bei Matthias Schweighöfer stimme ich dir zu. Mich kann er auch nicht begeistern.

Ayres
Redakteur

Matthias Schweighöfer ist für mich noch das kleinere Übel im Vergleich zu Til Schweiger. Habe mit Schweighöfer bislang aber auch noch keinen Film gesehen, den man wirklich gesehen haben muss (auch nicht das viel gelobte “100 Dinge”). Aber ich mag immerhin einen Song von ihm: “Superman und seine Frau”.

Alva Sangai
Redakteur

Til Schweiger und sein Genuschel. Das stimmt, den mag ich noch weniger XD

chianna
Redakteur

Ich mag beide, weil ich finde, dass sie auf charmante Weise so völlig von sich überzeugt sind, dass ich mir das gerne ansehe. 😀