Die 10 erfolgreichsten Filme 2018 in Deutschland

Lesezeit: 4 Minuten

Wie in jedem Kinojahr unterscheiden sich die deutschen Vorlieben zu den internationalen Bestsellern. Auch wenn die Spitze im Kinojahr 2018 identisch ist, fehlen in der Top der Kinoknüller in Deutschland einige Produktionen, die international erfolgreicher waren. Zu diesen Filmen zählen Black Panther (1,79 Millionen Besucher), Venom (1,37 Millionen Besucher), Solo: A Star Wars Story (1,36 Millionen Besucher), Mission: Impossible Fallout (1,28 Millionen Besucher), Halloween (1,08 Millionen Besucher), Ant-Man and the Wasp (822.000 Besucher), Ready Player One (632.000 Besucher) und Tomb Raider (585.000 Besucher). Die nachfolgende Aufzählung orientiert sich an den besucherstärksten Kinofilmen. Das Einspielergebnis unterscheidet sich durch Zuschläge wie 3D oder Wochenende.

Platz 10: Jim Knopf & Lukas, der Lokomotivführer 

Mit 1,8 Millionen verkauften Kinokarten steht eine heimische Produktion auf Platz der meistbesuchten Kinofilme. Mit Jim Knopf & Lukas, der Lokomotivführer wird auch insbesondere die Bedeutung einer Industrie ausgerichtet, die sich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert. 12 Millionen Euro spielte die Produktion ein und ist damit der erfolgreichste deutsche Film aus 2018.

 

Platz 9: Bohemian Rhapsody

Obgleich der Film um den verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury erst im Oktober in die Kinos kam, zog er 2,11 Millionen Besucher an. Damit ist er der zweitneuste Film der Top 10 und konnte 19,5 Millionen Euro einspielen.

 

Platz 8: Die Unglaublichen 2

Mit 2,16 Millionen Besuchern rangiert die Fortsetzung von Die Unglaublichen – The Incredibles auf dem achten Platz.  Interessant: Obwohl der Film mehr Besucher als Bohemian Rhapsody aufweist, besitzt er ein insgesamt geringeres Einspielergebnis von “nur” 17,7 Millionen Euro. Die Ursache hierfür liegt in den unterschiedlichen Preisstaffelungen für Abend- und Wochenendvorstellungen.

 

Platz 7: Mamma Mia! Here We Go Again!

2,17 Millionen Besucher brachten ein Einspielergebnis von 18,1 Millionen Euro: Mamma Mia! Here We Go Again! stellte unter Beweis, dass eine Fortsetzung auch zehn Jahre nach seinem Erstling funktionieren kann. Mit der Unterstützung von Cher spielt sich der Film auf den siebten Platz.

 

Platz 6: Deadpool 2

Deutschland liebt Marvel (und Sony), Deutschland liebt Superhelden, Deutschland liebt Deadpool! Der Erwartungsdruck nach dem Erstling war hoch, doch Deadpool 2 hat diese Herausforderung spielend gemeistert. 2,23 Millionen Besucher wollten sich die Fortsetzung nicht entgehen lassen, womit Deadpool 2 auf dem sechsten Rang der meistgesehenen Kinofilme landet. 20,2 Millionen Euro konnten in Deutschland erwirtschaftet werden.

 

Platz 5: Jurassic World: Das Gefallene Königreich

Obwohl die Kritiker wenig Gutes an Jurassic World: Das Gefallene Königreich finden, erweist sich die Marke weiterhin als anziehend. 2,4 Millionen Besucher konnten nicht nein zu dem fünften Dino-Spektakel sagen und dank 3D-Unterstützung kommt der Film auf ein sattes Einspielergebnis von 28,8 Millionen Euro in Deutschland.

 

Platz 4: Hotel Transsilvanien 3

Sonys Animationsabenteuer ist der in Deutschland publikumsstärkste Animationsfilm 2018. Im Internationalen hat Die Unglaublichen 2 die Nase vorne. Mit 5,54 Millionen Besuchern ist der Abstand zu Jurassic World 2: Das Gefallene Königreich gleich doppelt so hoch. Eingespielt wurden in Deutschland allerdings “nur” 18,4 Millionen Euro. Auch dies sollte mit der überwiegend jungen Zielgruppe sowie anderen Spielzeiten zusammenhängen.

 

Platz 3: Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

In internationalen Listen sucht man Fifty Shades of Grey – Befreite Lust vergebens, in Deutschland taucht der Film auf dem dritten Platz auf. 3 Millionen Besucher stürmten das Kino und beschertem dem erotischen Thriller einen Umsatz von 27,4 Millionen Euro.

 

Platz 2: Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Platz 2 beweist, dass Deutschland weiterhin eine große Harry Potter-Fangemeinde besitzt. Mit 3,1 Millionen Zuschauern und einem vorläufigen Einspielergebnis von 31,5 Millionen Euro findet sich Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen auf dem zweiten Rang wieder. Zur Jahreswende läuft der Film allerdings noch immer in den Kinos.

 

Platz 1: Avengers: Infinity War

Wenig überraschend gehört der globale erste Platz Avengers: Infinity War. Auch Deutschland liebt das Superhelden-Spektakel, auf das jahrelang hingearbeitet wurde. 3,4 Millionen Menschen wollten sich das Abenteuer nicht entgehen lassen und bescherten ein Einspielergebnis von fast 38 Millionen Euro.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 97
  •  
  •  
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alva Sangai
Redakteur

Jim Knopf & Lukas, der Lokomotivführer, Bohemian Rhapsody und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen, werde ich sicher mal nachholen. Der Rest in der Liste interessiert mich dagegen null. :X

Ayres
Redakteur

Grade wenn man mit Superhelden nichts anfangen kann, sollte man Deadpool nicht verschmähen 😉

Ayres
Redakteur

Trotz hohen Filmkonsums habe ich nur vier Filme aus dieser Liste gesehen. Avengers: Infinity War steht sowas von verdient auf diesem Platz. Habe soviel Respekt vor diesem Film, dass ich wirklich die richtige Stimmung brauche, um ihn ein weiteres Mal anzusehen. Bei den meisten Filmen wundert mich aber die Top 10-Zugehörigkeit bereits. Hotel Transsilvanien 3, ja? Okay, keine Minions dieses Jahr, aber eine echt hohe Platzierung. Ohnehin aber finde ich, dass man in diesem Ranking sieht, dass eben auch Kinder ins Kino gehen.

Aki
Redakteur

Hotel Transsilvanien 3 wurde in meinem Stammkino noch einmal Monate später zu Halloween gezeigt. Einfach als Kinderhorrofilm. Vielleicht haben das einige andere Kinos auch gemacht, was die hohen Zahlen erklären könnte.
Mich wundert der Platz aber auch so nicht. Ich gehe oft Nachmittags am Wochenende und wenn ich da sehe, wie viele Eltern mit den Kleinen ins Kino gehen! Freut mich, weil es mich an meine Kindheit erinnert, wo es was besonderes war, wenn meine Eltern und ich zum Kino in die nächste Stadt gefahren sind *__*

Aki
Redakteur

Platz ein uns zwei verwundert mich absolut nicht, denn mit denen habe ich gerechnet aber: Platz 3 Fifty Shades of Grey – Befreite Lust lässt mich sprachlos. Ich habe so gar nichts von diesem Teil mitbekommen und in meinem Freundeskreis sind genug Damen, die die anderen Teile gesehen und die Bücher gelesen habe. Ich frage mich echt, wie viele Frauen ihr Männer mitreingezogen haben, wodurch der Kartenverkauf so hoch ausgefallen ist! O_O

Jim Knopf & Lukas, der Lokomotivführer freut mich total auch wenn ich selbst kein Interesse an dem Film habe. Ist aber einfach schön, dass eine deutsche Produktion für Kinder so einen Platz einnehmen konnte.

Habe selbst mehr damit gerechnet das Solo oder Mission: Impossible Fallout es noch in dei Top 10 schaffen. Schlicht weil da eine große Fanbase dahinter steht. Gut so kann es gehen.

Ayres
Redakteur

Ich glaube, in Fifty Shades 3 gingen vor allem Frauen zwischen 30 und 50… Die wollen ja auch irgendwie bedient werden und wenn man sich mal so umschaut, gibt es in der Tat nicht so viele Erotik-Thriller für das weibliche Publikum.