Buchneuheiten Februar 2024

Der erste Monat hat sich schon in aller Eile verabschiedet, dafür hat der Februar immerhin einen Tag drangehangen. Mehr Zeit für mehr Bücher und wie es der Zufall so will, wäre hier eine Liste, die eine Portion aufführt. Unter anderem wird ein Habewas zum Habenichts, nur um wieder zum Habewas zu werden. Und einen Krieg zu verhindern. Außerdem wird eine Hexe als Vampirjäger eingesetzt, ein Handbuch fürs Mittelalter muss zusammengepuzzelt werden und während an allen Ecken und Enden wieder gehörig gemordet wird, sieht es im All auch nicht rosig aus. Unbekannte Flugobjekte machen Forschern zu schaffen und einer der letzten Überlebenden der Menschheit begibt sich auf Sinnsuche. Den wiederum müssen einige unsterbliche Ritter nicht suchen, den haben sie längst gefunden, aber der Schutz des Königreichs gestaltet sich als schwieriger als erwartet. Ein bunter Mischmasch also; da dankt man doch für den zusätzlichen Tag.

Fantasy/Supernatural

Titel: Im Schatten des Blitzes (The Glass Immortals 1)
Autor*in: Brian McClellan
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Demir hat seinem alten Leben als reicher Schnösel den Rücken gekehrt, um ein vereinsamter Gauner zu werden. Trotz des beeindruckenden Jobwechsels sitzt ihm seine Vergangenheit noch immer im Nacken und fällt ihm schließlich mittels einer ermordeten Mutter vollständig mit der Tür ins Haus. Jetzt heißt es Ruhe zu bewahren, die alten Jobfähigkeiten zu reaktivieren und nicht in Panik zu verfallen, dass eine der wichtigsten Ressourcen der Gesellschaft gen Null geht und ein Krieg epischen Ausmaßes bevorsteht. Na gut, vielleicht ein bisschen Panik.
Erscheinungsdatum: 5. Februar 

Titel: Blutlinie (Boris 1)
Autor*in: I.B. Zimmermann
Verlag: Yuna
Inhalt: Nach eingehender Blutgurgelei wird Vampir Boris zur Kriminalbeamtenausbildung zugelassen und darf in der Stadt für Ruhe, Ordnung und möglichst wenige blutleere Leichen sorgen. Gegen letzteres hat ein Vampirmafiaclan allerdings gewisse Vorbehalte.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Tod einer Nymphe (Glimmer 2)
Autor*in: Heather G. Harris
Verlag: Heyne
Inhalt: Eine Baumnymphe muss absofort die Radieschen von unten anstarren, was Privatdetektivin Jessica Sharp einen neuen Fall an die Hand gibt. Da sie aber erst kürzlich von der Parallelwelt samt wuseliger Wesenheiten erfahren hat und ihr Spitzname obendrein Jinx lautet, sollte sich die Gerechtigkeit vielleicht besser irgendwo die Beine vertreten, bis es Zeit ist, anzutreten.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Die alte Garde
Autor*in: Thomas D. Lee
Verlag: Heyne
Inhalt: Die legendären Ritter der Tafelrunde hüpfen bei Bedarf immer wieder aus den Gräbern, um zu kritischen Zeiten für König, Krone oder was sonst gerade ansteht zu kämpfen. Ungünstigerweise hat der gerade erwachte Sir Kay es mit Klimakatastrophen, lang überdauernde Verschwörungen und hinterhältigen Investoren zu tun. Immerhin ist auch ein Drache zur beruhigenden Abwechslung dabei.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Für den Thron (Wilderwood 2)
Autor*in: Hannah Witten
Verlag: blanvalet
Inhalt: Auf der Haben-Seite: Das Königreich erfolgreich gegen die Alten Könige verteidigt, die nicht einfach nur wegen ihrer beeindruckenden Bärte so genannt werden. Auf der Woopsie-Seite: Eine in den Schattenlanden herumirrende Schwester, die sich mit einem verräterischen Schurken durchschlagen muss. Je nachdem wie oft besagte Schwester einen in der Vergangenheit an den Haaren gezogen hat, kann die Endkalkulation hier variieren.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: This Woven Kingdom (This Woven Kingdom 1)
Autor*in: Tahereh Mafi
Verlag: cbj
Inhalt: Wie es der Zufall so will, ist das eine Dienstmädchen auf das ein Kronprinz mehr als nur ein Auge werfen will, außerdem noch im Geheimen die Prinzessinen aller Dschinn, die mit den Menschen seit Jahr und Tag im Clinch stehen. Anders ausgedrückt: Normale Fantasy-Beziehung, in der es ein bissel krieseln wird.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: Die weinende Stadt (Schattenelfen 5)
Autor*in: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
Inhalt: Fünfter Band einer Fantasy-Saga? Stichworte an die Macht: Fast besiegte Fürstin! Betonung auf ‘fast’! Spontan auftauchende Superwaffe! Drohende Tyrannei! Frage, ob der Autor irgendwann eine festtagsspezifische ‘Weihnachtselfen’-Saga beginnen wird! Schreckliches Dilemma!
Erscheinungsdatum: 28. Februar 

Titel: Handbuch für den genügsamen Zauberer: Überleben im mittelalterlichen England
Autor*in: Brandon Sanderson
Verlag: Piper
Inhalt: Ein Mann mit ordentlicher Amnesia Protagonistia erwacht auf einem Feld mitten im alten England und muss sich nebst eines ordentlichen Frühstücks nach den verschwundenen Teilen eines kaputt gegangenen Handbuchs umschauen, das er bei sich hatte. Man kann nur hoffen, dass er wenigstens an sein Handtuch gedacht hat.
Erscheinungsdatum: 29. Februar 

Titel: Der Wilde Wald (Night of Shadows and Flames 1)
Autor*in: Laura Labas
Verlag: Piper
Inhalt: Junghexe Billie wird von einem Fremden als Vampirjägerin zweckentfremdet, was ihr alles andere als recht ist, bis sie zufällig auf einen unerhört attraktiven trifft, der sogar freundlich ‘Hallo’ sagen kann, ohne jemanden an die Kehle zu springen. Wenn das nicht Liebe ist, was dann?
Erscheinungsdatum: 29. Februar 

Science-Fiction

Titel: Zeta
Autor*in: Andreas Brandhorst
Verlag: Heyne
Inhalt: In der Nähe des Saturn bummelt auf einmal ein unbekanntes Flugobjekt herum, was mehreren Forschungsgruppen ein neugieriges Fragezeichen über die Köpfe zaubert und sie in Richtung Expeditionsschiffe treibt. Denn mal ehrlich, gibt es irgendwelche Geschichten, die jemals schlecht, beinahe katastrophal oder maßgeblich miserabel geendet wären, nur weil man sich einem mysteriösen Objekt im Weltall genähert hat? Niemals!
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Antimatter Blues (Mickey 7 Bd. 2)
Autor*in: Edward Ashton
Verlag: Heyne
Inhalt: Auf dem Eisplaneten Niflheim herrscht, was als Sommer durchgeht. Statt sich aber mit bunten Cocktail mit noch bunterem Schirmchen gefrieren zu lassen, muss Mickey einen kleinen Disput lösen. Wie soll mit einer Antimaterienbombe verfahren werden, die gleichzeitig Energie für die Kolonie liefert? Anschließend auf der Agenda: Ab wie vielen Eissorten wird die Menge exzessiv? Und ist ‘Schlumpf’ wirklich eine anständige Geschmacksrichtung?
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Infinitia
Autor*in: Andreas Brandhorst
Verlag: Piper
Inhalt: Auf der Erde leben lediglich noch 499 Menschen, warum nicht 500? Damit derjenige, der die Zahl ausschreiben muss, mehr zu tun hat. Wie dem auch sei: Einer dieser 499 ist Korian, der so seine alltäglichen Probleme hat. Unter anderem, was denn der Sinn seiner Existenz ist. Die hilfsbereiten Maschinenintelligenzen lassen sich bei seiner Grübelei nicht lange bitten und schicken ihn auf eine Queste, um in einem Wust aus Parallelwelten einen geheimen Ort zu finden. Kann schließlich nicht schaden, nicht nur Sinn sondern auch was handfestes zu suchen.
Erscheinungsdatum: 29. Februar 

Krimi / Thriller

Titel: Wolfsgier
Autor*in: Max Korn
Verlag: Heyne
Inhalt: Mitten in die Pampa fahren um einfach einmal ein bisschen Sauerstoff von einem Ohr zum andere zu pusten; das war der Plan. Dummerweise krachen Maggie und Simon bei der Spazierfahrt in ein gemütlich flanierendes Tier und ab da nimmt der Urlaub einen gänzlich unangenehmeren Verlauf.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Regrets (Dark Elite 2)
Autor*in: Julia Hausburg
Verlag: Heyne
Inhalt: Lucia beginnt einen Kletterkurs an der Universität, um auf andere Gedanken zu kommen, die nicht ‘Tote Mitbewohnerin, die vermutlich von Studentenkultverbindung gemeuchelt wurde’ lauten. Guter Plan, bis Ben aufkreuzt, der zu besagtem Kult gehört. Und gut aussieht. Unfaire Kombination. Lucia war chancenlos.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Blutsbande
Autor*in: Nicci French
Verlag: C. Bertelsmann
Inhalt: 1990 verschwindet während eines rauschenden Dorffests eine Frau und stattdessen taucht eine Leiche auf. Schlechtes Tauschgeschäft, da es nicht einmal besagte Dame ist. Aber gut, passiert. Etliche Jahre später will das Töchterchen aber nun doch wissen, ob die Mutter den Weg ales Irdischen oder nur den einer extrem langen Kneipentour gegangen ist.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Nebelstunde
Autor*in: Johanna Mo
Verlag: Heyne
Inhalt: Die Unschuld des Vaters bewiesen. Wahre Mörder hinter Gittern gebracht. Kommissarin Hanna hat einen Lauf. Bei ihrer Nachbarin läuft es dagegen nicht so; ihre verflossene Jugendliebe ist verflossen und vermutlich bald verschimmelt. Und im direkten Umfeld will man ja dann doch mit Mord und Totschlag aufräumen.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Das verlorene Paradies
Autor*in: James Lee Burke
Verlag: Heyne
Inhalt: Aaron Broussard findet es nicht nett, dass ein einflussreicher Geschäftsmann seine Macht in den Sechzigerjahren missbraucht hat. Das Problem für Aaron: Der einflussreiche Geschäftsmann findet es nicht nett von Aaron, das der seinen Machtmissbrauch nicht cool findet.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Kräheninsel
Autor*in: Samuel Bjørk
Verlag: Goldmann
Inhalt: Wenn sich eine Polizistin wegen anstrengender Fälle auf eine kleine Insel zurückzieht, um ein bisschen zu entspannen, kann man sich in etwa denken, wie lange es dauert, bis die nächste grausam blutige Leiche angeschippert kommt.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: Mädchenfeuer
Autor*in: Anna Jansson
Verlag: blanvalet
Inhalt: Die Skelettvariante eines kleinen Mädchens vegetiert in einer Höhle vor sich hin, was Kriminalinspektor Kristoffer Bark auf den Plan ruft. Eine Spur führt ihn komplett seriösen, definitiv durch einen Unfall niedergebrannten Pflegeheim sowie einer vertrauenswürdigen Zeugin, die spurlos verschwindet. Da ist die nächste Alkoholsucht vorprogrammiert.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: Der Ausflug – Nur einer kehrt zurück
Autor*in: Ulf Kvensler
Verlag: Penguin
Inhalt: Vier Freunde bzw. drei gute Freunde und der eine nervige Neue machen sich auf eine Wanderung. ‘Kommt lasst uns mal komplett von der Rute abweichen und über unsere dunkelsten Geheimnisse reden’, schlägt einer von ihnen vor und halten es alle für eine dufte Idee.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: Survivor
Autor*in: C. J. Tudor
Verlag: Goldmann
Inhalt: Drei Gruppen. Alle gefangen in der Kälte. Kein Marshmallow-Kakao in Griffweite. Die Stimmung am Boden. In jeder Gruppe außerdem enthalten: ein Mörder. Aber nur eine einzige Einhorn-Kuscheldecke. Kleiner Scherz. Es. Gibt. Keine. Decke.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Horror / Action

Titel: Die Bourne Lüge (Jason Bourne 16)
Autor*in: Robert Ludlum
Verlag: Heyne
Inhalt: Nach ‘Die Bourne Flunkerei’, ‘Die Bourne Ausrede’ und ‘Die Bourne “Es ist nicht so, wie es aussieht”-Herumdruckserei’ ganz frisch Die Bourne Lüge. Mittendrin Jason ‘How long can this go on’ Bourne. Auch dabei: Ein eigentlich toter aber doch nicht toter Doppelagent. Und der 394. Auftragskiller. Die Spannung steigt.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Titel: Codename Emma. Du kannst niemandem trauen
Autor*in: Ava Glass
Verlag: Goldmann
Inhalt: Emma Makepiece (nicht verwandt oder verschwägert mit Hannah Warfan, Anna Docrime oder Karla Gogoapocalypse) muss einen Giftmörder, einen Maulwurf und gefährliche Russen unter einen Hut oder alle gleich in einen Sarg bringen.
Erscheinungsdatum: 21. Februar 

Titel: Die Entführung
Autor*in: John Grisham
Verlag: Heyne
Inhalt: Mitch McDeere, nicht gerne bekannt als ‘dieser eine FBI-Spitzel’, arbeitet jetzt in einer Anwaltskanzelei. Dummerweise hat die Vergangenheit noch einen Fuß in der Tür und schickt ihm seinen alten Mentor auf den Hals, der ihm um einen klitzekleinen allerletzten Gefallen bittet…
Erscheinungsdatum: 28. Februar 

One of a kind

Titel: Brazilian Psycho
Autor*in: Joe Thomas
Verlag: btb
Inhalt: Ein sechzehn Jahre abdeckender wild gewordener Polithriller, der mit einem toten britischen Schuldirektor beginnt und damit vermutlich auch nicht aufhört. Jeder steckt mittendrin. Die Regierung, die Gangs, Drogenbarone, der Nachbar, der Koch, die Zeitungsträgerin, selbst Inhaltsangabenleser*innen sind nicht fein raus. Schockschwerenot!
Erscheinungsdatum: 14. Februar 

Kommentar

Man kann nie genug Handbücher besitzen, daher ist Handbuch für den genügsamen Zauberer: Überleben im mittelalterlichen England eindeutig auf der Liste; kommt obendrein von Brandon ‘Call Me Douglas now’ Sanderson. Sehr gerne. Wo man sich dann schon in England tummelt, kann man auch Die alte Garde mal besuchen und ein Tässchen Tee zwischen der Drachenschlächterei trinken. Das Setting ist auf jeden Fall cool, da könnte was bei rauskommen. Zum Abschluss schleicht sich Im Schatten des Blitzes auf die Liste. Mit den Schwarzpulvermagiern der vorherigen Saga des Autors bin ich nicht so warmgeworden; man könnte auch sagen, es hat nicht gezündet … hehe … aber dem neuen Versuch will ich trotzdem eine Chance geben. Interessante Ideen sind zumindest dabei und verdächtig attraktive Vampire halten sich auch in Grenzen. Absoluter Bonus.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments