Media Monday #421

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #421 wird präsentiert von MadameMelli

1. Von all den Ankündigungen auf der San Diego Comic Con freue ich mich am meisten über die Ankündigungen zu den ersten Titeln von Marvels Phase 4 – ein weiterer Film um Captain Marvel, ein Film zu Black Widow und Moment … Blade kehrt zurück???

2. Ich persönlich hätte mich ja darüber gefreut, wenn es auf Wikipedia nicht schon wieder Löschanträge zu Artikeln über Vereinigungen, die sich mit deutschsprachiger Phantastik beschäftigen, gäbe, denn das Nornennetzwerk und das Phantastik-Autoren-Netzwerk bieten genügend Relevanz, um Artikel über sie zu rechtfertigen.

3. Schlimm, wie sich alle immer aufregen, wenn es eine schwarze Arielle gibt oder der Drache bei Mulan fehlt … niemand ist dazu in der Lage, eure Kindheitserinnerungen zu zerstören. Ich hätte mich zum Beispiel riesig über eine schwarze Belle in Die Schöne und das Biest gefreut, damit nicht nur weiße Kinder sich mit ihr identifizieren können!

4. Die Blu-ray zu Captain Marvel war wohl die mitunter beste Anschaffung, die ich je getätigt habe, schließlich kann ich diesen großartigen Film jetzt unendlich oft sehen.

5. Unverzichtbar für den Filmgenuss daheim ist meine PlayStation 3, die auch Blu-rays abspielen kann.

6. Würde man in diesem Sommer nur ein Buch lesen, ich würde Zerrissene Erde empfehlen, denn das ist eines der besten Bücher einer Woman of Color, die in den letzten Jahren übersetzt wurden und ich hoffe, dass die großen Verlage sich jetzt immer mehr für diverse phantastische Themen und Autor*innen öffnen.

7. Zuletzt habe ich mit der vierten Staffel von Queer Eye begonnen und das war genau richtig, weil mich die Serie immer wieder aufbaut.

Sharing is caring / Artikel teilen:

MadameMelli

MadameMelli ist im Berufsalltag als Informationsninja unterwegs und hilft Suchenden, die passende Literatur zu finden. In ihrem Freundeskreis ist sie als Waschbär bekannt und dementsprechend ist auch kaum ein Buch, Manga oder Comic (oder Tee) vor ihr sicher – alles wird in die Hand genommen, begutachtet und bei Gefallen mit nach Hause geschleppt. Nur nicht gewaschen, das wäre zu viel des Guten. Sinniert gerade darüber, ob es als Waschbär sehr gefährlich ist, Wölfe zu lieben, lässt sich davon aber nicht abhalten und schreibt in ihrer Freizeit selbst Geschichten. Manchmal auch über Wölfe. Oder Tee.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Misato
22. Juli 2019 17:26

Jedes Mal, wenn sich jemand über Captain Marvel freut, muss ich lächeln. Vielen Dank also dafür. Carol und Fury und Maria und Monica und

Spoiler
Talos
und Goose – was eine tolle Familie. Ich bin sehr gespannt, wann wir sie wiedersehen, vor allem ob wir eine gealterte Maria zu Gesicht bekommen werden. Dass Monica bereits neu gecastet wurde und bei WandaVision dabei sein wird, ist stark. Ich bin doch etwas aufgeregt, wie Phase 4 das MCU verändern wird, weil so viele bekannte Gesichter fehlen und wir einen neuen Abschnitt betreten, aber die Ankündigungen der SDCC machen daraus positive Vorfreude. (Hach ja, dieses Poster hängt an meiner Wand und noch schweift mein Blick öfter drüber.)

Und ja, neue Versionen und heutige Veränderungen zerstören keine Kindheitserinnerungen. (Ist ja nicht Star Wars, wo am ursprünglichen Ausgangsmaterial gepfuscht wurde.) Ich bin in den 80ern aufgewachsen und ob ich das Endprodukt mag oder nicht, hat sich bei Remakes nichts an meinem Spaß an den Dingen meiner Kindheit geändert. Ich freue mich, dass die Auswahl größer wird. Eine schwarze Belle, na das wäre ein toller Shitstorm geworden. Arielle und Mulan gehören zu meinen Disney-Lieblingen und ich bin einfach mal gespannt, was das gibt. Das schlimmste was Arielle widerfahren ist, war die neue deutsche Synchro, denn die alte gezeichnete Arielle muss Dorette Hugo sein und sonst niemand.

Irgendwann finde ich bestimmt wieder mehr Zeit zu lesen. Ich habe einen so riesig angewachsenen Stapeln an Büchern, bei denen ich überzeugt bin, dass sie mir gefallen werden, wenn ich denn dann mal dazu komme. Wer hätte gedacht, wie wichtig tägliches pendeln sein kann für die Weiterbildung. Zerrissene Erde hast du mir durch deine Rezi auch extrem schmackhaft gemacht.

Ayres
Antwort an  MadameMelli
25. Juli 2019 13:18

Die Schöne und das Biest hat doch bereits aufgrund eines schwulen Nebencharakters für Shitstorms und Zensur in einzelnen Ländenr (hallo Russland) gesorgt. Ich bin diese Diskussionen um Neubesetzungen ziemlich müde. Unglaublich, was Leute da so alles an Energie reinstecken können.

Ich denke, die Ablehnung gegenüber Captain Marvel bei vielen rührt eher aus der Ablehnung gegenüber Brie Larsons durch diverse Aussagen als jetzt wirklich gegen Captain Marvel selbst. In Bezug auf Phase 4 vernehme ich aber vornehmlich die Befürchtung, dass sie die Avengers zukünftig anführen könnte, was vielen nicht schmeckt. Die Kommentare gehen da von “viel zu überpowered” bis hin zu “Was hat sie bislang schon gemacht?”. Tatsächlich konnte die Figur bei mir auch nicht zünden, der Film dagegen schon.

Misato
Antwort an  Ayres
25. Juli 2019 18:04

Die Tatsache, dass ein Mann, der mit einem anderen tanzt, zusammen mit einem Wort der Macher allgemein hingenommen wird als “ja, der ist schwul”, ist ein ganz schlechter Witz für sich. Schlussendlich lief der Film in Russland. Hat ohne echten Inhalt eine PR-wirksame Skandalnote und gut. Dass sich China an nichts störte, sagt dann auch alles. Das einzig schlimmere Beispiel der letzten Zeit ist da Avengers: Endgame. Da könnte ich den Russos für ihre Selbstbeweihräucherung auch für vor die Füße kotzen.