Media Monday #375

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der vom Medienjournal wöchentlich ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantworten wird.

Media Monday #375 wird präsentiert von Ayla

1. Diese ewigen Vergleiche zwischen Xbox und PlayStation sind einfach nur anstrengend, da das letztlich sowieso eine subjektive Meinung ist. Denn egal, wie toll z.B. die technischen Aspekte von einer Xbox One X sind, würde ich trotzdem mangels interessanter Games nie eine kaufen und bevorzuge klar die PS4, deren Kauf ich nie bereut habe und bei der mir wohl nie die Games ausgehen.

2.Die 14. Staffel von Grey’s Anatomy hat mich weitaus mehr begeistert, als ich das erwartet hätte, denn Staffel 13 hat mich oft nur gelangweilt oder genervt, sodass ich mir doch Sorgen machte, ob die Luft jetzt raus ist.

3. Wäre ja schon klasse, wenn einmal alle Staffeln von Alle unter einem Dach auf DVD/Blu-ray veröffentlicht werden würden. Die Serie lockt derzeit mit der Ausstrahlung bei RTL Nitro meine ganze Familie vor den TV und bei jeder Episode amüsieren wir uns köstlich.

4. Den Film Die Wolke kann ich mir – glaube ich – so schnell nicht wieder ansehen, schließlich hat die Geschichte mich sehr mitgenommen und nachdenklich gestimmt. So schnell muss ich mich nicht wieder dieser emotionalen Talfahrt stellen, auch wenn der Film wohl gerade deshalb so einen großen Eindruck hinterlassen hat.

5. Es hat ja durchaus seine Vorteile, dass im Sommer meist weniger Videospiele erscheinen, schließlich hat man so die Zeit, erst einmal noch unbeendete Titel zu spielen.

6. Den Mund voll ungesagter Dinge ist jetzt zwar nicht die “klassische” Urlaubs- oder Sommerlektüre, aber großartig, weil die Charaktere sich authentisch anfühlen und die Protagonistin zwar keine Symphathie-Bombe ist, aber vielleicht auch gerade deshalb realistischer erscheint als so manche perfekte und zu jedem nette Hauptfigur. Einige Aspekte haben mich zwar zum Teil sehr gestört, aber alles in allem handelt es sich um ein schönes Jugendbuch, obwohl es vielleicht nicht die beste Idee ist, in den Sommerferien ein solches Buch zu lesen, in dem die Charaktere dem Schulstress ausgeliefert sind, während man selbst eigentlich versucht, genau diesen zu vergessen.

7. Zuletzt habe ich Ant-Man and the Wasp mit einer Freundin im Kino gesehen und das war ein gelungener Kinobesuch, weil wir viel lachen konnten und mir die Hauptdarstellerin Evangeline Lilly schon in der Serie LOST sehr gut gefällt.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  •  
  •  
  •  

Ayla

Ayla ist Schülerin und beschäftigt sich hobbymäßig mit allen möglichen Medien, ohne dabei Beschränkungen zu kennen. Dennoch ist sie vor allem ein Serien- & Game-Junkie und liebt besonders actionreiche und dramatische Inhalte, wobei sie gleichzeitig für viele kindliche Themen zu haben ist, weshalb sie weiterhin großer Disney-Fan ist. Abseits ihrer Leidenschaft des Sammelns ihrer Lieblingsmedien schreibt Ayla gerne selbst Geschichten oder zeichnet Bilder, um sich so zu entspannen.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: