ZBOX Oktober 2018 (Unboxing)

Lesezeit: 4 Minuten

Lootboxen sind voll im Trend. Das Prinzip dahinter ist simpel: Man ordert eine Box und kauft damit auch gleichzeitig einen Überraschungseffekt ein, denn der Inhalt ist bis zu dem Moment, in dem ausgepackt wird, top secret. Der Online Versandhändler Zavvi führt nicht nur ein breites Sortiment in Sachen Blu-rays & DVDs, Fanartikel, Merchandise, Bekleidung, Geschenke und Figuren, sondern bietet auch eine eigens zusammengestellte Lootbox namens ZBOX an. Diese erscheint monatlich für einen Preis von 24,99 Euro bei einer Einzelbestellung. Wer es gerne günstiger hat, kann sich die ZBOX auch abonnieren, womit der Preis bei 19,99 Euro pro Box liegt. 

Jede ZBOX erscheint unter einem anderen Monatsthema (“Detektive”, “Fantasy & Action”, “Kampf”, …) und enthält zwei Exklusivartikel. Für die Auswahl wurde im Vorfeld tief in die Popkultur eingetaucht, damit die Mischung entsprechend vielseitig ausfällt. Dabei bedient man sich Franchises aus Film, TV und Comic. Darunter befindet sich immer ein eigens für die ZBOX designtes T-Shirt (die Größe wird bei der Bestellung angegeben) sowie vier bis sieben Fanartikel in einem Wert von mindestens 45 Euro. Somit ist die ZBOX als solches bereits eine Ersparnis, wenn man alle darin enthaltenen Produkte einer Einzelbestellung gegenüberstellt. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Zavvi für die Bereitstellung der Oktober-ZBOX, die unter dem Thema “Angst” erschien.

Dead Rising 4, nie gespielt. Okay, was verbirgt sich wohl hierin?

Große Überraschung: Ein Taschenmesser. Wobei, nicht ganz. Sieht erstmal aus wie ein Schweizer Taschenmesser, bietet aber keine Messerklinge. Darin befindet sich jedoch allerlei anderes nützliches Zeug: Eine Feile, eine Schere, eine Taschenlampe, ein Flaschenöffner. Bedruckt ist das Multifunktionstool mit dem Namen “Frank West”.  Ich würde sagen: Mindestens eine der Funktionen kann man immer gebrauchen. Sieht gut aus, macht was her und Fans der Reihe haben wohl obendrein auch noch einen Bezug dazu. Daumen hoch!

Das exklusive T-Shirt darf nicht fehlen. Das Wolf Man Motiv hätte auch prima zum letzten Thema Monster gepasst. Das Besondere an dem Shirt ist der 3D-Effekt, der sich durch drei verschiedenfarbige Outlines ergibt. Sieht auf jeden Fall interessant aus, auf die Wirkung beim Tragen bin ich dann gespannt. Die Farbe ist nicht so ganz mein Fall und auch das Motiv nicht, insofern ist da eigentlich nur die Neugier auf den Effekt.

Der Funko des Monats ist Lobster Johnson aus Hellboy. Hierzu fehlt mir ebenfalls der Bezug. Google-Recherche zeigte mir, dass der Kerl in den Comics durchaus furchteinflößend aussieht. Das spiegelt die Funko-Figur zwar nicht wieder, aber unglaublich putzig ist sie allemal. Na dann bin einfach mal gespannt, ob dieser Charakter im kommenden Hellboy-Film enthalten sein wird.

Ui, eine geile Sache! Kürzlich verbreiteten wir auf unserem Facebook-Kanal noch die frohe Botschaft, dass das  Stranger Things-Universum um eine vierteilige Comic-Reihe erweitert wird. Und voilá, hier ist Band 4. Wirklich ein mega Gimmick. Zur Lektüre empfehle ich ein Stück Stranger Things-Kuchen.

Auf den Coin war ich besonders gespannt. Mich fasziniert hieran einfach, wie detailliert die Münzen gestaltet sind und dass man somit quasi ganze Franchises sammelbar machen kann. Dieses Mal stammt das Motiv aus The Thing, passend gewählt.

Last but not least: Buttons des Films ES (2017). Nun bin ich kein Button-Sammler, aber generell finde ich an diesen hier gut, dass die Motive sehr unterschiedlich sind. Also nicht nur ganz horrorfilmtypisch in schwarz, sondern auch mal weiß. Dadurch, dass gleich mehrere enthalten sind, lassen sie sich natürlich auch prima mit den Freunden teilen.

Fazit

Diese ZBOX hat bei mir bislang den besten Eindruck hinterlassen. Das Multifunktionstool aus Dead Rising 4 ist ein super Gimmick. Meist denkt man bei Merchandising ja an ganz anderes, aber mit praktischen Funktionen umso brauchbarer. Ebenfalls ordentlich gepunktet hat bei mir Ausgabe 1 des Stranger Things-Comics. Erste Ausgaben sind immer prima um den Einstieg zu finden, selbst wenn man ein Franchise nicht mögen sollte. Dem Funko kann man entgegen dem, was sich auf den ersten Blick offenbart, nicht absprechen, das Thema zu treffen. Der Coin ist wieder einmal liebevoll detailliert. Auch die Pins sind eine gute Idee, sofern man eben darauf steht. Nur das Shirt-Motiv ist nicht mein Fall, aber das ist wie immer reine Geschmackssache. Nun bin ich umso gespannter auf die November-Box. Da sich die Themen “Monster” und “Fear” schon sehr ähneln, denke ich, dass das nächste Motto in eine ganz andere Richtung gehen wird.

Ihr habt Lust auf die ZBOX bekommen? Dann bestellt sie direkt auf Zavvi (Affiliate-Link):

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 2
  •  
  •  
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: