Media Monday #547

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #547 wird präsentiert von wasabi

1. Weihnachtsfilmklischee par excellenceSissi? Dieses Jahr sogar in einer Neuauflage namens Sisi, so wie die legendäre Kaiserin wohl selbst ihren Spitznamen buchstabierte. Durchaus interessant, aber blöderweise müsste ich mich dafür bei RTL+ anmelden und irgendwann werden selbst mir all die verschiedenen Streamingdienste zu viel.

2. Es muss ja auch nicht immer die absolute Innovation sein, aber die Art und Weise, wie Weihnachtsfilme als gefühlte Fließbandware entstehen, lässt mich Jahr für Jahr auf Bewährtes zurückgreifen, nämlich den ollen Bruce Willis-Heuler Stirb Langsam. Tradition ohne Weihnachtsschmonz, immer wieder schön.

3. Eine ordentliche Kelle Tradition und Feel-Good-Faktor gehört auch irgendwie in jedes auch nur annähernd weihnachtlich inspirierte Werk, schließlich hat man viel Zeit zu vertrödeln und je nach Familienstruktur ein sehr gemischte Zuschauergemeinschaft. Da kann man sich einfach mal auf das einlassen, was allen Spaß macht. Bei uns zuhause ist das der Comedy-Dinosaurier Loriot. Weihnachten bei Hoppenstedts. Alle können die Dialoge mitsprechen? Umso besser.

4. Schade derweil, wo die Festtagsstimmung zur bloßen Fassade verkommt, denn wenn man sich schon jahreszeitlich angemessen Tradition, großen Kitsch und und ein kuschelig-warmes Bauchgefühl gönnt, dann sollte man das auch ernst nehmen können. Oder gleich ein Kontrastprogramm wählen

5. Es ist ja schon immer amüsant bis lachhaft, dass man alles, wirklich alles im Dezember nochmal verkaufen kann, wenn man nur Weihnachten draufschreibt.

6.Eine hübsche Matrix-DVD-Box mit allen drei Teilen und viel Zusatzmaterial wäre bei mir schon etwas für unter dem Weihnachtsbaum, zumal am 23. Dezember Matrix 4 anläuft. Also Zeit für einen Rewatch von Teil 1 bis 3.

7. Zuletzt habe ich mir für das letzte Adventwochenende einen gemütlichen Bingewatch gegönnt und das war die zweite Staffel von The Witcher, weil Fantastisches vor viel Schneekulisse und träges Herumlümmeln auf dem Sofa bei schlechtem Wetter schon schön zur Weihnachtszeit passt. Und weil Monster mehr Spaß machen als Besinnlichkeit.

wasabi

wasabi wohnt in einer Tube im Kühlschrank und kommt selten heraus.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments