Media Monday #351

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der vom Medienjournal wöchentlich ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantworten wird.

Media Monday #351 wird präsentiert von Iki

1. Was mich im noch jungen Filmjahr 2018 bisher begeistert hat, ist die Ankündigung von Shion Sonos Amazon Prime-Serie Tokyo Vampire Hotel auf dem nächsten Japan-Filmfest Hamburg.

2. Wenn im Internet dann plötzlich wieder alle von beispielsweise der Leipziger Buchmesse erzählen erinnere ich mich gerne zurück an das Messegelände zu seligen Games Convention-Zeiten.

3. Ichi the Killer von Takashi Miike, den ich vor kurzem zum ersten mal sehen durfte ist in meinen Augen schon reichlich überschätzt, denn hier wird eine dünne Story von schlechten CGI-Gore-Effekten begleitet.

4. Wohingegen die Wirkung von Tee und Ingwer dann eher unterschätzt wird und nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommt, denn immerhin bewahrt es einen in dieser kalten Zeit vor der Grippe.

5. Als ich letztens mal wieder meinen 3DS zur Hand nahm, habe ich mich durch meine Spielesammlung gewühlt und für Ghost Trick entschieden. Ein Text-Adventure, das ich zurecht (!) in sehr guter Erinnerung hatte.

6. Wenn die Laune mal im Keller ist und ich sonst zu nichts Lust habe, eine Folge von Die Dinos geht eigentlich immer, denn keine Serie schafft es Gesellschaftskritik derart sympathisch zu verpacken.

7. Zuletzt habe ich meine Spielesammlung um ein paar Retro-Spiele erweitert und das waren vor allem Klassiker für die PS1, weil ich hiervon vieles in meiner Jugend angespielt habe, jedoch damals mangels eigener PS1 nie beenden konnte.

 

Sharing is caring / Artikel teilen:
  •  
  •  
  •  

Iki

Iki ist als Stadt-Land-Fluss-Student Universaldilettant, mit ihm kann man über so manches philosophieren: Sprachen, Kultur, Natur, Politik, Gesellschaft... you name it! Medientechnisch ist er häufig nicht ganz massenkompatibel und motzt öfter über den "üblichen Hollywood-Kitsch". Stattdessen verliert er sich irgendwo zwischen Trash-Filmen und Retro-Games, weshalb er das SNES für die beste Konsole aller Zeiten hält. Seine Idole sind Shigeru Miyamoto, Suda 51 und Shion Sono.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: