Zero

Lesezeit: 4 Minuten

Am 30. August 2019 wurde Zero durch den Publisher Bolly:Love auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Mit 28 Millionen Dollar der teuerste Film der Produzentin Gauri Khan, zugleich Ehefrau  Shah Rukh Khans (Koyla – Glut der Rache). Nicht verwunderlich, wenn sich die Creme de la Creme Bollywoods für kurze Auftritte die Klinke in die Hand drückt. Von Deepika Padukone (xXx: Die Rückkehr des Xander Cage) bis hin zu Sridevi (Englisch für Anfänger), was ihr allerletzter Film ist.

 

Über eine Partner-Vermittlung sucht Bauua Singh (Shah Rukh Khan) seine Traumfrau. Schließlich findet er sie aufgrund eines Fotos. Daraufhin sucht er seine Angebete und entdeckt sie auf einer Präsentation. Die glückliche ist die Wissenschaftlerin Aafiya (Anushka Sharma). Dennoch ist Bauua auch in die Schauspielerin Babita (Katrina Kaif) verliebt. Darüber hinaus geht er sogar so weit, dass er Babita hinterherreist. Aufgrund dessen bemerkt Bauua, was er will und wen er wirklich liebt …

Mehr als nur ein gebrochenes Herz

Originaltitel Zero
Jahr 2018
Land Indien
Genre Romanze, Musical
Regisseur Aanand Rai
Cast Bauaa Singh: Shah Rukh Khan
Babita Kumari: Katrina Kaif
Aafiya Yusufzai Bhinder: Anushka Sharma
Salman Khan: Salman Khan
Aditya Kapoor: Abhey Deol
Laufzeit 164 Minuten
FSK

Bauua Singh ist ein kleinwüchsiger Taugenichts und Angeber. Er verschmäht seine Familie, was aber durch sein Benehmen auf Gegenseitigkeit beruht. Darüber hinaus gibt es noch weitere Entscheidungen von Bauua, die nicht ganz nachvollziehbar sind. Beginnend damit, dass er eine Frau fürs Leben sucht, aber sich insgeheim doch für die Schauspielerin Babita Kumar entscheidet und sogar seine Verlobte Aafiya für sie verlässt. Somit nicht verwunderlich dass Bauua so garnicht bemitleidenswert ist. Gerade dann als er sich entschließt zu Aafiya zurückzukehren, ist diese mehr als nur wütend. Aafiya leidet an Zerebralparese. Eine Bewegungsstörung, verursacht durch eine Hirnschädigung. Somit ist sie zusätzlich an einen Rollstuhl gefesselt. Ihren Hass und ihre Wut gegenüber ihrer ehemaligen großen Liebe sind verständlich. Wer mag schon an seiner Hochzeit allein gelassen werden? Natürlich erklärt Bauua Aafiya, dass er sie verlassen will, was sie aber falsch aufnimmt. Als sie ihm “Warte draußen” sagt, klingt es nicht so, als habe sie verstanden, worauf Bauua hinaus will. Der Grund, weshalb Aafiya sich verletzt und hintergangen fühlt als ihr Verlobter nicht mehr da ist. Und dass wo beide gerade durch ihre Handicaps wie füreinander geschaffen sind. Die Schauspielerin Babita dagegen ist eine Powerfrau mit kleinen Schwächen. Sie versteht ihre Branche wie keine andere und weiß sich in Szene zu setzen, um in den Schlagzeilen zu bleiben. Doch auch ihr wurde schon mehrmals das Herz gebrochen. Sie ist auch das Zünglein an der Waage. Denn als Babita Bauuas Geschichte hört, möchte sie nicht dass einer anderen Frau wegen ihr dass Herz gebrochen wird. Prompt schmeißt sie den Herzensbrecher von ihrer Geburtstagsparty. Das ist eine Sache, die Babita so sympathisch macht. Gerade sie kann sich in Aafiyas Position einfühlen, da auch sie oftmals betrogen wurde. Sogar Aafiyas späterer Verlobter Aditya wirkt weniger aufdringlich als Bauua. Zu Gute kommt Zero seine Message: Auch Menschen mit Handicap besitzen Gefühle und wollen geliebt werden.

Die Frauenpower Bollywoods

Leider kann Shah Rukh Khan als Bauua im Großen und Ganzen nicht überzeugen. Der Grund dafür ist in der Gestaltung des Charakters Bauua zu suchen. Schließlich bewies Shah Rukh Khan bereits in My Name is Khan, dass er einen Menschen mit Handicap glaubhaft spielen kann. Der Stolz und die Prahlerei der Figur machen es ihm hier schwer, sich in die Rolle einzufügen. Ganz anders Katrina Kaif und Anushka Sharma. Kaif (Dhoom: 3) schafft es, eine verletzte Frau, der mehrmals das Herz gebrochen wurde, zu verkörpern. Am meisten ist Sharma (Eine Reise für die Liebe) hervorzuheben. Sie setzte sich in der Vorbereitungsphase auf die Rolle mit Therapeuten zusammen, damit sie die Krankheit Zerebralparese besser verstehen lernen konnte. Das gelingt ihr auf eine glaubwürdige Weise.

Musik liegt in der Luft

Insgesamt existieren sieben Lieder in Zero, doch nur zwei davon sind erwähnenswert. Das Lied “Husn Parcham” ist eine leichte Disconummer und lädt zum Tanzen ein. Desweiteren der eher ruhige Song “Mere Naam Tu”, welcher auch optisch sehr gut in Szene gesetzt wurde mit den Farben des Holifestes. Allerdings sei erwähnt, dass sehr viel mit dem Greenscreen gearbeitet wurde, was ermöglichte, Shah Rukh Khans Körper klein aussehen zu lassen. Außerdem können die sich die Drehkulissen sehen lassen, wie etwa das NASA-Gebäude, in dem Aafiya arbeitet sowie die belebte Innenstadt.

Fazit

An sich besitzt Zero all die Emotionen, die ein Bollywoodfilm haben kann. Mit viel Drama, einer Prise Spaß und einem Happy End schafft Zero es dennoch nicht auf ganzer Linie zu überzeugen. Gerade der Anfang des Films wirkt zu aufgesetzt. Bauuas Verhalten wirft Fragen auf, da es nicht immer nachvollziehbar ist. Daher kann ich nur die Leistung von Anushka Sharma und Katrina Kaif loben. Auch wenn Kaif nicht zu meinen Lieblingsdarstellerinnen gehört, da sie mich bisher noch nie überzeugen konnte. Zu Anushka Sharma gibt es kaum noch etwas hinzuzufügen. Schon in den Film Ae Dil Hai Mushkil Die Liebe ist eine schwierige Herzensangelegenheit weiß sie als Krebskranke zu überzeugen. Dennoch wirkt die Message von Zero, was den Film wiederum besonders macht.

 

© Bolly:Love

Sharing is caring / Artikel teilen:
  •  
  •  
  •  

Historia Christa

Bedingt durch ihre Arbeit hat Historia Christa kaum Zeit für Privates. Dennoch liebt sie ihre Arbeit und dortigen Menschen sehr. Bei der Musik-Richtung ist sie völlig offen, da können es Klassik, Schlager, Pop, Rap und Rock sein. Gerne geht sie ins Kino, mindestens 1x im Monat. Und Nervennahrung darf in ihren Leben nicht fehlen.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: