Media Monday #637

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #637 wird präsentiert von Aki

1. Gäbe es eine Möglichkeit, um manche Geschichte komplett aus seinem Gedächtnis zu löschen, um sie so erneut noch einmal von Grund auf neu genießen zu können, würde ich dies sehr gerne nutzen. Gerade Geschichten, die mir sehr gut gefallen, bleiben extrem gut in meiner Erinnerung. Daher dauert es gerne einmal, bis ich den einen oder anderen Film noch einmal anschauen.

2. Eine Live Action-Umsetzung von Fate/Zero wäre auch eine gute Idee, aber nur wenn bei den Effekten nicht gespart wird und die Figuren nicht wie schlechte Cosplayer aussehen!

3. Ich würde ja gerne öfter mal wieder ins Kino gehen, aber irgendwie läuft zu wenig, was mich reizt. Immerhin steht mit A Haunting in Venice nächste Woche ein Besuch des Lichtspielhauses auf dem Plan, und Napoleon möchte ich auch unbedingt auf einer großen Leinwand genießen!

4. Der Der Dunkle Turm-Zyklus ist wirklich einzigartig , denn noch immer habe ich keine andere Buchreihe gefunden, die so viele verschiedene Genre perfekt unter einen Hut bekommen hat, nebenbei so abwechslungsreiche Figuren präsentiert und mich wie keine andere Geschichte prägte. Na hoffentlich wird das mit der Serien-Umsetzung kein Reinfall!

5. Das oft bediente Klischee , dass in Horror-Filmen immer zuerst die Blondiene stirbt, wird zum Glück mittlerweile gerne auf die Schippe genommen.

6. Die Manga-Reihe Mononogatari – Die Wächter der Artefaktgeister hat alles, was ich mag: symapthische, abwechslungsreiche Figuren, tolle Kämpfe und ein interessantes Setting. Außerdem sind die klaren Zeichnungen genau nach meinem Geschmack!

7. Zuletzt habe ich einige Folgen die Anime-Serie Rurouni Kenshin (2023) aufgeholt und das war keine schlechte Idee , weil nach den ersten Eintagsfliegenkämpfen so langsam die besseren Gegner kommen und alleine mit Jin-e zeigte die Geschichte, was sie alles zu bieten hat. So am Stück entfaltete sich eine packende Stimmung. Ich bin daher wieder Feuer und Flamme und kann die nächsten Episoden kaum erwarten!

Aki

Aki verdient ihre Brötchen als Concierge in einem großen Wissenstempel. Nie verlässt sie das Haus ohne Mütze, Kamera oder Lesestoff. Bei ihren Streifzügen durch die komplette Medienlandschaft ziehen sie besonders historische Geschichten an. Den Titel Sherlock Holmes verdiente sie sich in ihrem Freundeskreis, da keine Storywendung vor ihr sicher ist. Dem Zyklus des Dunklen Turms ist sie verfallen. So sehr, dass sie nicht nur seit Jahren jeden winzig kleinen Fetzen zusammensammelt. Nein, sie hat auch das Ziel, alles von Stephen King zu lesen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments