Media Monday #551

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #551 wird präsentiert von Totman Gehend

1. Wenn ich eines aus Filmen gelernt habe, dann, dass Mexiko gelb ausschaut. Immerzu und zu jeder Zeit gelb.

2. Schon lustig, wenn man sich überlegt, wie früher die Sängerin Enya nur mit ollen Synthesizern von Roland und Yamaha Mucke gemacht hat. Gescheiterte Soundimitationen echter Instrumente – sie klangen quasi wie brutale Karikaturen – und trotzdem verkauften sich ihre Alben wie geschnitten Brot. Hatte halt doch was an sich.

3. Der Morgen danach ist ja in der Realität meist etwas ganz anderes als die verklärte Darstellung in vielen vielen Filmen. Bin gerade zu faul für Beispiele.

4. Schade, dass man im Moment so wenig von den Playdead-Entwicklern hört, denn nichts sehne ich mehr herbei als die Fertigstellung ihres aktuellen Game-Projekts.

5. Ich verstehe ja grundsätzlich schon, warum die Devs ihre Zeit benötigen, aber … na gut, kein aber. No pressure an dieser Stelle, gell.

6. Paramounts Halo-Serie könnte ein echter Erfolg sein/werden, wenn sie das Spotlight nicht übermäßig auf den omnipotenten Master Chief, sondern vor allem auf gut geschriebene, interessante Nebencharaktere wirft.

7. Zuletzt habe ich einen Limited-Extended-All In-Ultra Cut-Herr der Ringe-Marathon gemacht und das war stellenweise ziemlich erleuchtend, weil die Fassung so viele neue Infos und Zusammenhänge bereithält. Aragorn 80 Jahre alt? Wtf? 

Totman Gehend

Totman ist Musiker, zockt in der Freizeit bevorzugt Indie-Games, Taktik-Shooter oder ganz was anderes und sammelt schöne Bücher. Größtes Laster: Red Bull. Lieblingsplatz im Netz: der 24/7 Music-Stream von Cryo Chamber auf YouTube.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments