Media Monday #417

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #417 wird präsentiert von Aki

1. Zu NOS4A2 einen adäquaten Text zu verfassen war nicht einfach, denn es hätte noch so viel mehr gegeben, was ich erwähnen wollte. Am Ende bin ich zwar halbwegs zufrieden mit dem Artikel aber ich weiß, es hätte noch besser sein können. Das innere Fangirl ist halt perfektionistisch veranlagt, wenn es um die Umsetzung eines ihrer Lieblingsbücher geht...

2. Ich glaube ja nicht, dass Die Eiskönigin 2 dem Hype gerecht werden wird, denn weil das Charakterdrama um die Schwestern im ersten Teil perfekt zu Ende erzählt wurde und man dieses nur schwer toppen kann.

3. Andererseits kann ich die ganzen Schmährufe zu One-Punch Man Staffel 2 überhaupt nicht verstehen, denn schon im Manga war der Storyabschnitt nicht besonders unterhaltsam, weswegen für mich von Anfang an klar war, dass diese Staffel nicht mit der ersten mithalten kann..

4. Wenn ich nur mal einen Tag ganz für mich und meine Interessen hätte würde ich endlich mir die Zeit nehmen und Devil May Cry 5 weiterzocken. Ich bin ja eigentlich schon durch aber es gibt da noch ein paar unerledigte Dinge, die ich schaffen möchte, wie ein paar bessere Bewertungen bei Missionen. .

5. Die Serieumsetzung des Dunklen Turms erscheint mir als Idee ja ziemlich großartig, jedoch habe ich so meine Bedenken, ob sie das die nicht genauso, wie den Film verhauen.

6. Ein Buch, das ich nur allen wärmstens ans Herz legen kann ist Christmasland. Bei dem weihnachtlichen Thema, kann man sich bei den hohen Temperaturen wenigstens kalte Gedanken machen.

7. Zuletzt habe ich den Anime Made in Abyss auf Netflix angefangen und das war überraschenderweise unterhaltsam , weil die Figuren nicht nervig sind, die Geschichte spannend ist und ich seit langem meine erste Sprecherliebe Sebastian Schulz mal wieder hören kann.

Aki

Aki verdient ihre Brötchen als Concierge in einem großen Wissenstempel. Nie verlässt sie das Haus ohne Mütze, Kamera oder Lesestoff. Bei ihren Streifzügen durch die komplette Medienlandschaft ziehen sie besonders historische Geschichten an. Den Titel Sherlock Holmes verdiente sie sich in ihrem Freundeskreis, da keine Storywendung vor ihr sicher ist. Dem Zyklus des Dunklen Turms ist sie verfallen. So sehr, dass sie nicht nur seit Jahren jeden winzig kleinen Fetzen zusammensammelt. Nein, sie hat auch das Ziel, alles von Stephen King zu lesen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments