Media Monday #394

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantworten wird.

Media Monday #394 wird präsentiert von Ayres

1. Doku- oder Reality-Shows bei Streamingdiensten würde ich je nach Themen verstärkt in Anspruch nehmen, wobei ich das ganz streng genommen bereits mache, indem ich Inhalte von RTL now beziehe.

2. Ein Wochenende ist meist viel zu kurz, doch immerhin habe ich es in den letzten zwei Tagen geschafft, Titans auf Netflix zu beginnen und auch zur Hälfte angekommen zu sein.

3. Ich glaube, meine persönliche Film-Sammlung braucht eine zündende Idee, wie ich sie verkleinern kann. Habe nun den Fall, dass das Ende des langen Regalbretts erreicht ist und ich nicht mit stapeln beginnen will. Ich habe mir ja immer gesagt: Solange in einer Wohnung bleiben, bis das Regal gefüllt ist.

4. Slender Man war eine ziemliche Enttäuschung, denn hier wurde alles in den Sand gesetzt, was man nur in den Sand setzen kann. Und wie das eben so ist, bekommen Game-Adaptionen im Vorfeld immer einen großen Vorschussbonus, sodass die Differenz zwischen Erwartung und Ergebnis umso höher ausfällt.

5. Den Begriff “Trash-TV” finde ich als viel zu kurzsichtig verwendet. Nicht jedes Reality-Format ist auch gleich Trash.

6. Sandra Bullock wird von Rolle zu Rolle immer besser, schließlich hat sie eine beachtliche Entwicklung hingelegt und gefällt mir mit jedem weiteren Film immer besser.

7. Zuletzt habe ich Ich bin ein Star – holt mich hier raus! gesehen und das war wieder einmal sehr erheiternd, weil die Dramaturgie mit den einfachsten Mitteln jedes Jahrs aufs Neue funktioniert.

Sharing is caring / Artikel teilen:

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: