Media Monday #517

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #517 wird präsentiert von Ayres

1. Manchmal landen ja durchaus unverhofft und unerwartet Filme/Serien im Streaming- oder VOD-Angebot und ich kenne sie dann in der Regel schon, weil ich nicht abhängig von Streaming sein will.

2. Wenn mich die – nun schon geraume Zeit anhaltende – Schließung der Kinos eines gelehrt hat, dann dass ich die zeitliche Exklusivität eines Filmes durchaus genieße und es schrecklich finde, wenn alles direkt im Streaming verramscht wird, wo sich ein undankbares Publikum dann via Social Media auskotzt.

3. Erstaunlich, was sich nicht alles ändert, wenn man bedenkt, dass zukünftig zwischen Geimpft und Nichtgeimpften unterschieden werden muss.

4. Die Eiskönigin 2 wirkt ja auch ein wenig so, als wäre es reine Geldmacherei, indem man mit beliebten Figuren und wertvoller Marke einfach eine Geschichte erzählt, die im Grunde wenig Inhalt bietet.

5. Vor dem Hintergrund steigender Temperaturen und dem sich langsam bessernden Wetter bin ich froh, meine Film- und Serien-Watchlists auf null zu haben. Beide. Nach Jahren.

6. Man könnte ja meinen, es würde einen Unterschied machen, ob man Games nun digital oder als Retail-Version kauft. Bei vielen hat man inzwischen aber gar keine andere Wahl mehr, als auf die digitale Variante zurückzugreifen. Leider, denn dem Sammler in mir blutet das Herz. Auch wenn es reinspielerisch keinen Unterschied macht.

7. Zuletzt habe ich Die Mitchells gegen die Maschinen gesehen und das war wirklich ein Augenschmaus, weil ein Animationsfilm inzwischen den nächsten toppt und man es immer noch schafft, neue Akzente zu setzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Aki
Aki (@aki)
25. Mai 2021 8:42

Die Mitchells gegen die Maschinen habe ich auch gesehen und ja der Film ist visuell echt eine Wucht. Hatte echt viel Spaß, auch mit der Handlung und den Figuren. Daher möchte ich den Film noch mal mit mehr Freunden (wenn es denn endlich erlaubt ist) anschauen.

Watch-Listen auf Null! Wie hast du das den hinbekommen? Gute meine ist bei Prime gerade so ziemlich leer, aber Netflix füllt sich immer wieder XD Wobei ich letztes durch zufälliges suchen dort auf Three Billboards Outside Ebbing, Missouri gestolpert bin,was ich immer schon sehen wollte, aber gar nicht mitbekommen hat, dass es Netflix reinbekommen hat. Ist daher echt immer mal gut, auch so einfach suchen zu gehen. Okay etwas vom Thema abgekommen …

Ayres
Ayres (@voice)
Antwort an  Aki
25. Mai 2021 21:18

Auf Prime und Netflix habe ich gar keine Watchlist, ich führe meine auf Letterboxd. Mag es nicht, auf einen Streamingdienst angewiesen zu sein ^^” Dauert mir meist auch zu lange, bis ein Film dort mal erscheint (bei Netflix zum Teil erst nach 2 Jahren). Die interessantesten Filme erscheinen immer noch außerhalb von Streamingdiensten, also bei VOD. Netflix kooperiert ja auch nur mit wenigen Studios noch.

Ayla
Ayla (@ayla)
29. Mai 2021 22:15

Den Trend zum rein digitalen Release bei Games finde ich auch schade. Ich hab zwar mittlerweile auch eine recht große Sammlung an digitalen Games, mag physische Releases auf Disc aber trotzdem noch viel lieber. Ich stelle mir meine Games einfach gerne ins Regal und als Sammler freue ich mich immer über schöne Editions.

Besonders schade finde ich das ja bei Life is Strange: True Colors. Ich hatte gehofft, die Deluxe Edition mit Bonusepisode würde auch noch als physische Version gelistet werden, es sieht aber stark so aus, als bleibe diese rein digital. Wirklich bedauerlich, vor allem im Hinblick auf die tollen Limited Editions von LiS 1 und BtS (letzteres hatte ich trotz dessen, dass ich das Game schon digital habe, wegen der tollen Aufmachung und den Extras damals nochmal physisch gekauft).