Media Monday #422

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #422 wird präsentiert von Ayres

1. Was mich beim Schreiben zuverlässig auf die Palme bringt oder mir den Puls hochtreibt: Titel, zu denen ich eigentlich auch zwecks Erweiterung des Horizonts etwas schreiben möchte, aber genretechnisch alles andere als in einer Komfortzone unterwegs bin bin.

2. Mit The Boys ist ja wieder einmal eine Serie gestartet, die augenscheinlich ganz nach meinem Geschmack ist. Acht Folgen sind schnell gesehen, deswegen hebe ich mir die Zeit auf, um Zeit und Ruhe dafür zu finden.

3. Wenn es um Merchandise zu Filmen/Spielen/Serien geht, bin ich dafür heute längst nicht mehr so anfällig wie früher. Vieles endet eben doch nur als Staubfänger oder wird im Alltag gar nicht mehr bewusst wahrgenommen, sodass ich meine Einkäufe dahingehend auch reduziert habe.

4. Begriffe wie “Guilty Pleasure” oder “Pile of Shame” benutze ich gerne. Umschreiben sie doch perfekt, was man darunter versteht, ohne das noch weiter erklären zu müssen.

5. PC- oder Konsolenspiele sind für mich ja ein an sich sehr großes Hobby, doch seit geraumer Zeit vollständig eingeschlafen und nur noch dann Thema, wenn das Wohnzimmer mit Menschen gefüllt ist. Dem Solospieler in mir sollte ich wieder mehr Zeit einräumen.

6. Die Lektüre von der letzten Deadline-Ausgabe hat mir ja wieder ziemlich viele Titel auf die Watchlist befördert. Dabei bin ich nun erstmals seit Lifetime bei unter 40 Filmen und unter 30 Serien angelangt, die noch offen sind.

7. Zuletzt habe ich mir einen Pro-Account bei Letterboxd geholt und das war eine richtig gute Entscheidung, weil ich auf keiner anderen Website (außer Geek Germany ;)) derart viel Zeit verbringe. 17 Euro im Jahr tun mir nicht weh und die Statistiken, die ich nun habe, sind ein Traum. So viele neue filmische Herausforderungen, Statistiken und Listen (ich liebe Listen!), mit denen ich mich nun befassen kann. Freue mich immer über neue Freunde: https://letterboxd.com/Ayres/

Sharing is caring / Artikel teilen:
  •  
  • 1
  •  

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: