Game Neuheiten November 2020

Hui, ein interessanter Monat. Bei den Konsolen werde ich mich vermutlich noch zurückhalten, da muss für mich erst einmal das Line-Up stimmen und so richtig haut mich abseits von Demon’s Souls nichts aus den Ritterstiefeln, aber es gibt genug Interessantes abseits der großen Maschinen. Zwei Titel ganz besonders: Sakuna: Of Rice and Ruin und Yakuza: Like a Dragon. Ich bin (noch) kein großer Yakuza-Fan und kenne nur Ausschnitte aus der Reihe, aber die Trailer machen einfach Lust auf den ganzen wahnwitzigen Unfug mit gleichzeitig ernster Gangster-Seele. Insbesondere bin ich fasziniert davon, dass sich die Entwickler dazu entschieden haben, zu einem rundenbasierten Kampfsystem überzugehen. Normalerweise sieht man häufiger die entgegensetzte Richtung. Sehr ungewöhnlich, sehr schräg und sehr gespannt. Und dann wäre da noch die quirlige Reisgöttin. Das RPG wirkt schlicht enorm charmant und ich würde dem ganzen gerne eine Chance geben, da es mich ein wenig an die Sidescroller von Vanillaware (z.B. Odin Sphere) erinnert. Außerdem mag ich Reis. So. Zudem könnte mich noch die Nostalgiewelle mitreißen und mich einen Blick auf die Steam-Version von Guild Wars 2 werfen lassen – war ein großer Fan des ersten Teils – oder ich gebe der Neuauflage von XIII eine Chance. Das Original war ziemlich cool und hatte eine nette Verschwörungsstory, wobei mich die neue Fassung wohl nur dann wirklich interessieren würde, wenn es nicht auch auf einem Cliffhanger endet. Das muss kein zweites Mal sein. Assassin’s Creed Valhalla und Spider-Man: Miles Morales können warten und kommen auf die ‘Vielleicht irgendwann einmal’-Liste.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments