Game Neuheiten Januar 2021

2020 war … ein Jahr, daher eine große Bitte an 2021: Verbock es nicht. Und mit diesen warmen Worten willkommen bei der nächsten Runde Game-Neuheiten. Der Januar startet verständlicherweise zurückhaltend, wobei die Ziele eines gewissen bargecodeten Attentäters vermutlich widersprechen würden. Auch in etwaigen Alchemie-Shops ruht die Arbeit nicht und die Toten haben sowieso immer zu tun. Der graupelige Wintergroove wirkt an und ruft ein paar bösartige Visionen auf den Plan, mit der sich ein Medium herumschlagen muss und irgendwo hat ein Ninja sein verloren geglaubtes Synthie-Pop-Album wiedergefunden. Götter und Ex-Freunde halten ohnehin nie die Füße still, da ist alles beim alten. Ein ruhiger aber beschaulicher Start, das kann doch jetzt alles gar nicht mehr so schlimm werden, oder? Oder!?

Brandneu

20. Januar

Titel: Hitman 3
Entwickler: IO Interactive
Publisher: IO Interactive
Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox X/S,
Genre: Action-Adventure a.k.a. Attentats-Simulator
USK: 18
Trailer: Link
Inhalt: Einmal mehr gibt es viel zu viele hochrangige Superduper-Konzernchefs/Mafiabosse/Clowns dort draußen, aber einmal mehr machen sie alle den gleichen verhängnisvollen Fehler: Nicht jeden in ihrer Nähe erschießen, der eine Glatze und einen Barcode auf den Nacken getackert hat. Oh, diese Hybris! Zeit sie den Golfschläger/Klavierflügel/Aktenkoffer/Schwertfisch/Sahnetorte der Gerechtigkeit spüren zu lassen.

21. Januar

Titel: Skul: The Hero Slayer
Entwickler: SouthPAW Games
Publisher: NEOWIZ
Plattform: PC, (Nintendo Switch, PS4, Xbox One -Versionen ebenfalls angedacht)
Genre: Action-Roguelike-Platformer mit (Toten-)köpfchen (hoho!)
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: Technisch gesehen ist der Titel bereits seit Februar als Early Access-Version verfügbar, aber wer will sich schon um solche Schädelspaltereien streiten? Im Fokus der (ge-)beinharten Keilerei steht Skul, seines Zeichens einziger … Überlebender (?) einer Großinvasion der imperialen Armee und der Abenteurer auf das finstere Schloss des Dämonenkönigs. Mit all seinen schergischen Kumpanen entweder (endgültig) tot oder gefangen, muss das kleine Skelett ausziehen, um den Dämonenkönig zu befreien und die Welt wieder in ordentliche Finsternis zu stürzen. Kein ehernes Ziel, aber nichtsdestotrotz ein Ziel.

26. Januar

Titel: Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy
Entwickler: Gust
Publisher: Koei Tecmo
Plattform: PC, PS4, PS5, Nintendo Switch (Konsolenfassungen: 29. Januar)
Genre: Kunterbuntes JRPG voller Alchemie(-explosionen)
USK: 12
Trailer: Link
Inhalt: Da Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout noch auf dem ‘Zu spielen’-Stapel des Schreibers dieser wundervollen Zeilen liegt, überfliegt er Inhaltsangaben stets nur mit geschlossenen Augen. Schlechte Angewohnheit. Ein paar Details lassen sich trotzdem versichern: Es spielt drei Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils, es wird wieder allerlei gebraut, verkocht und auf die ein oder andere Weise zu Bomben verarbeitet, Ryzas Rückenprobleme sind vermutlich nicht kleiner geworden und, sehr wichtig: Explosive Kastanien. Wer muss da schon mehr wissen?

Titel: Cyber Shadow
Entwickler: Mechanical Head Studios
Publisher: Yacht Club Games
Plattform: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
Genre: 8-Bit-Action-Jump’n’Slice-Adventure-Plattformer
USK: 12
Trailer: Link
Inhalt: Wer sich bei dem Titel Cyber Shadow einen Ninja vorstellt, der zu dröhnender 8-Bit-Synthie-Mucke sein Katana durch Horden von Cyberdämonen schwingt, die die Weltherrschaft übernommen haben, der … hat absolut recht. Goldstern!

Titel: Stronghold: Warlords
Entwickler: Firefly Studios
Publisher: Firefly Studios
Plattform: PC
Genre: Burgbelagernde Echtzeitstrategie
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: ‘Mal ehrlich, jeder hat schon einmal eine europäische Mittelalterburg belagert. Alles schnickschnack. Stellen Sie sich stattdessen eine Burg vor, die belagert wird nur … asiatischer!’ Ausschnitt aus dem Game-Pitch-Meeting.

28. Januar

Titel: Märchen Forest: Mylne and the Forest Gift
Entwickler: Primary Orbit
Publisher: Primary Orbit, Clouded Leopard Entertainment Inc.
Plattform: PC, PS4, Nintendo Switch
Genre: Pure Putzigkeit in Adventure-RPG-Form
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: Seit 2018 auf Steam erhältlich, wagt die kleine Mylne sich nun auch auf den Konsolen in den magischen Wald, wo sie für ihren Großvater einige Zutaten sammeln soll. Sie hat allerdings vom Brauen und Sammeln soviel Ahnung wie eine Ziege vom Tischtennis, entsprechend braucht sie eine helfende Hand. Vorzugsweise zwei. Content-Warnung: Spielszenen können Karies verursachen.

Titel: The Medium
Entwickler: Bloober Team
Publisher: Bloober Team
Plattform: PC, Xbox X/S
Genre: (Doppelter) Survival-Horror
USK: 18
Trailer: Link
Inhalt: Als Medium hat man es nicht leicht, nicht nur, dass man zwischen der realen und der spirituellen Welt hin- und herschwankt wie ein Akrobat auf dem Drahtseil, nein, man wird auch noch von allerlei Visionen wie bspw. Kindermorden heimgesucht. Klarer Fall: Urlaub, so schnell es geht und Cocktails bis ein ganz anderes Schwanken anfängt. Ooooooooder: In ein verlassenes Hotelresort mit dunkler Vergangenheit reisen und der fürchterlichen Wahrheit auf den Grund gehen. Auch eine Option. … So, wer will eine Bloody Mary?

Titel: Olija
Entwickler: Skeleton Crew Studio
Publisher: Devolver Digital
Plattform: PC
Genre: Action-Harpone-venture
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: Faraday erleidet Schiffbruch, wird von einer legendären Harpune gepickt und ist fortan in dem mysteriösen Land Terraphage ungewollter Dauergast ohne Rückfahrtticket. Damit das nicht so bleibt, muss die besagte Harpune in allerlei grimmigen Gastgebern versenkt werden, bis irgendwann jemand die Faxen dicke hat und ihn zurückschickt oder ersatzweise niemand mehr übrig ist, der ihn am Davonkommen hindern könnte. Harpun-hoh!

Titel: Sword of the Necromancer
Entwickler: Grimorio of Games
Publisher: JanduSoft
Plattform: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
Genre: Roguelite Action-RPG (mit untoten Dienern)
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: Tama hat ein ‘totes-Freundinnen’-Problem. Zwei Möglichkeiten: Sich der dunklen Macht des Schwerts des Nekromanten bedienen, um Seelen zu sammeln und damit den Tod nichtig zu machen und die natürliche Ordnung auf den Kopf zu stellen sowie das eigene Seelenheil in Gefahr zu bringen. Oder mit der eigenen Trauer fertig werden und den Lauf der Dinge, auch wenn es schwer fällt, akzeptieren lernen. … Dips auf die ersten zehn Seelen!

29. Januar

Titel: Gods Will Fall
Entwickler: Clever Beans
Publisher: Deep Silver
Plattform: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
Genre: Roguelike-Action-RPG mit schlecht gelaunten Göttern
USK: –
Trailer: Link
Inhalt: Der Gruppe ‘Gnadenlos grausame göttliche Unterjocher der Menschheit’ gefällt der Titel nicht.

Titel: Re: Zero – Starting Life in Another World: The Prophecy of the Throne
Entwickler: Chime
Publisher: Spike Chunsoft
Plattform: PC, PS4, Nintendo Switch (Konsolenversionen am 5. Februar)
Genre: Visual Novel mit Taktik-RPG-Elementen
USK: 0
Trailer: Link
Inhalt: Basierend auf der gleichnamigen Light Novel-Reihe (ohne den prophezeiten Thron-Zusatz, versteht sich) wird eine gänzlich eigene Geschichte aufgeworfen, die Protagonist Subaru in die Tiefen der Verzweiflung stürzen wird. Ein Monat nach dem Beginn seines Aufenthalts in einer mythischen anderen Welt wird spontan die bevorstehende Herrscher-Wahl ausgesetzt. Grund: Eine sechste Kandidatin neben den eigentlich fünf prophezeiten Damen ist aufgetaucht, was die Fragezeichen in die Höhe sprießen lässt. Zeit für Subaru seine beste Sherlock-Holmes-Impression an den Tag zu legen und der Betrügerin auf die Spur zu kommen, bevor es alles in einem Chaos aus gegenseitigen Anschuldigungen, Attentätereien und sonstigen Unschönheiten untergeht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments