Buchneuheiten Dezember 2022

Ah, Weihnachten; die einzige Zeit des Jahres, in der man es begrüßt, wenn ein fremder Mann mit Beutesack durch den Schornstein rauscht. Für jene, die schon erwartungsvoll im Lesesessel vor besagtem Kamin sitzen und sich überlegen, was sie dem weißbärtigen Plätzchenverschlinger abringen können, gibt es hier eine Liste verschiedenster Kandidaten. Wie immer wird eifrig gemordet, aber dieses Mal vornehmlich historisch, während es andernorts vor allem dämonisch zugeht. Oder hexisch. Oder beides. Aber Welten müssen dennoch gerettet werden, ob nun vor der Invasion des Bösen oder verlustig gegangenen Atomraketen. Damit dann auch schon einmal vorab frohe Weihnachten!

Fantasy/Supernatural

Titel: Das begabte Kind (Der Hexenzirkel Ihrer Majestät 1)
Autor*in: Juno Dawson
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Im modernen Großbritannien gibt es unterschiedlichste Hexenzirkel, die der Königin unterstehen, sich aber untereinander verworfen haben, was zu einem unappetitlichen Bürgerkrieg geführt hat. Nun müssen sich vier Freundinnen mit fürchterlichem herumschlagen, um wieder ihr normales Leben zurückzuhaben: Beziehungen mit Gemüsehändlern, Papierkram und das gute alte ‘Ich hab meinem Partner vergessen zu erzählen, dass ich das Gefüge der Realität mit Magie beeinflussen kann’-Spiel. Neben all diesen Bürden wäre es jetzt äußerst unangenehm, wenn ein spontan auftauchendes Orakel den Untergang aller Hexen vorhersagt …
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Tales of Hope and Despair (Tales 3)
Autor*in: Vanessa Golnik
Verlag: Piper
Inhalt: Bei einem dritten Teil groß mit der Inhaltskeule zu schwingen, vergrault nur Erstinteressierte, daher die Stichworttherapie: Bestienplage! Monster-Akademie! Chaos! Anhänger! Vermutlich mit schicken Kapuzenkutten, aber nicht unbedingt! Nordamerika!
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Schattengold – Ach, wie gut, dass niemand weiß …
Autor*in: Christian Handel
Verlag: Piper
Inhalt: Regeln wie ‘Nimm kein Essen von Fremden an, insbesondere wenn es sich um hinterhältige Feen handelt’ oder ‘Deinen wahren Namen in die Welt hinauszuposaunen ist vermutlich nicht die beste Idee’ oder auch ‘Einen Pakt mit finsteren Dämonen einzugehen, könnte einem im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf kosten’ klingen durchaus sinnvoll und druckreif für einen Ratschlagkalender. Farah ist anderer Meinung.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Flucht aus dem Kerker (Die Chroniken von Araluen 16)
Autor*in: John Flanagan
Verlag: cbj
Inhalt: Wer sich nach 16. Bänden mittelalterlicher Waldläuferei von einem verschwörerischen Baron gefangen nehmen lässt, hat es vermutlich nicht anders verdient. Bis dahin hätte man ja wohl darauf vorbereitet sein können, ein paar Dietriche in den Ohren verstecken, Säureflaschen im Untergewand oder wenigstens ein Kuchen mit Feile. Wie auch immer: Der Name bleibt Programm.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Nachtliebe (Black Dagger 38)
Autor*in: J. R. Ward
Verlag: Heyne
Inhalt: Der erbarmungswürdig attraktive Vamprdieb Balthazar, bei dem selbst die Fassaden an denen er hochkrabbelt, unkontrolliert zu schwitzen anfangen, trifft auf Polizistin Erika ‘Die Kanonen meiner Kollegen leiden in meiner Nähe an frühzeitiger Entladung’ Saunders. …Oh, achso und da ist noch so eine Mordserie. Irgendwo. Ziemlich grausamn. Yada yada.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Targaryen – Der Aufstieg des Drachens
Autor*in: George R.R. Martin
Verlag: penhaligon
Inhalt: Illustrierte Superausgabe über den Aufstieg der Familie Targaryen aus dem bekannten ‘Das Lied von Eis und Feuer’-Universum, in der Familinwerte noch groß geschrieben werden!
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Der Splitter der Dämmerung (Sturmlicht-Chroniken 10)
Autor*in: Brandon Sanderson
Verlag: Heyne
Inhalt: Ein Fan-‘Häppchen’ für Sturmlicht-Welt-Enthusiasten, in der die Insel Akinah näher in Augenschein genommen wird, die sich bisher gegen allzu aufdringliche Augenpaar erfolgreich zur Wehr gesetzt hat. Fürstin Navani Kholin ist aber eine standhafte Starrerin und will sich nicht von ein paar dutzenden toten Abenteurern abhalten lassen.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Die Magie unserer Herzen (Sisters of the Sword 2)
Autor*in: Tricia Levenseller
Verlag: cbj
Inhalt: Ziva hat es geschafft, das Superduberhyper-Schwert davor zu bewahren, in die schwingfreudigen Hände einer Kriegsherrin zu fallen. Dummerweise hat dabei Schwesterchen Temra eine Wunde der Marke ‘Nur ein Wunder kann sie noch retten’ erlitten. Besagtes Wunder ist eine Heilerin, die sich aber ungern aufspüren lässt. Entsprechend wird Temra noch ein wenig vor sich hinröcheln müssen, denn eine epische Queste wartet auf Abschluss.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Frau Holles Labyrinth
Autor*in: Stefanie Lasthaus
Verlag: Heyne
Inhalt: ‘Frau Holle, eine Frage, warum genau haben Sie ein finsteres Untergrundlabyrinthreich aufgebaut, das durch harmlose Brunnen betreten werden kann und in denen Menschen alles, was ihnen lieb und teuer ist, vergessen und ihnen ein gnadenloser Kampf ums Überleben bevorsteht?’ ‘Nun, werter Herr, darf ich Sie daran erinnern, dass ich faule Gören, die nicht ordnungsgemäß das Bettzeug schütteln oder sich von sprechendem Brot beschwatzen lassen, mit heißem Pech übergieße?’ ‘Guter Punkt, ich ziehe die Frage zurück.’
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Ranken aus Asche (Dunkeldorn-Chroniken 2)
Autor*in: Katharina Seck
Verlag: blanvalet
Inhalt: Stellt sich heraus: Die düstere zwielichtige und von Intrigen erfüllte Universität für verworrene Praktiken schwarzmagischer Art ist eigentlich gar kein dufter Ort. Protagonistin Opal ist erschüttert und nimmt die Beine in die Hand. Aber nicht ohne zu schwören, den ganzen Laden zu Fall zu bringen … und eventuell noch einmal einen Blick auf den finsterfiesen aber attraktiven Dornenprinzen zu werfen. Nur so. Ohne Hintergedanken.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Zwischen Himmel und Hölle (Mona 3)
Autor*in: I. B. Zimmermann
Verlag: Yuna
Inhalt: Die frisch vermählte Hexe Mona samt Bräutigam Balthasar und einem Dämonenschwein stehen unter Beschuss durch rachlustige Vampirbrüder, die das Gefüge der Realität selbst in Gefahr bringen. Ein einfacher Beschwerdebrief hätte auch gelangt.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Das Königreich der Lügen
Autor*in: Nick Martell
Verlag: blanvalet
Inhalt: Im Königreich Kessel brodelt es vor Intrigen. Jeder ist hier auf der Hut und kocht insgeheim sein ganz eigenes Süppchen, aber nicht ohne anderen dieselbige gehörig zu versalzen. Aber zu viele Köche verderben meist den Brei. Trickbetrüger/Ehemalsadeliger Mikael hat ebenfalls seine Finger im Kuchen und will das ganz große Stück zurückhaben, das seiner Familie verwehrt wurde, weil der werte Vater einem Prinzen die Henkersmahlzeit serviert haben soll. Statt sich als Verräter abspeisen zu lassen, verlangt es Mikael nach Nachschlag am Königshof.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Science-Fiction

Titel: Justine und die Rettung der Welt
Autor*in: Jean-Gabriel Causse
Verlag: Penguin
Inhalt: IT-Spezialistin und Gutmensch-Hackerin Justine würmelt sich in Sicherheitssysteme hinein, um hinterher mit einem ‘Guckt nur, was da passieren kann, wenn das jeder macht!’-Anruf bei den Unternehmen auf Fehler hinzuweisen. Eines schönen Tages denkt sie sich ‘Warum eigentlich nicht versuchen, ein Atomraketenüberwachungsprogramm zu hacken? Was ist das Schlimmste, was passieren könnte?’ Um die Frage direkt zu beantworten: 20 gestohlene Geschosse der Strahlpilz verursachenden Art. Und Justine gilt als Hauptverdächtige. Woopsie!
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Schattenfall (Star Wars: Alphabet Geschwader 2)
Autor*in: Alexander Freed
Verlag: blanvalet
Inhalt: Das Alphabet-Geschwader (alle Piloten lehnten Protest gegen die ursprüngliche Bezeichnung ‘Einmaleins-Einheit’ ein) ist auf der Jagd nach versprengten Imperiumstruppen, die nach dem Tod des Imperators in alle Weltraumsrichtungen fliehen. Besonders das Schattengeschwader hat es ihnen angetan. Erstens, weil dort auf Protagonistin Yrica ihr alter Mentor wartet, der sie, wie es in diesem Universum üblich ist, verraten hat, und zweitens, weil es total gemein ist, dass sie den cooleren Namen haben dürfen.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Krimi / Thriller

Titel: Die letzte Party
Autor*in: Clare Mackintosh
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: ‘Wann ist jemals eine groß angelegte Party mit etlichen Gästen, die allesamt in der ein oder anderen Lüge verstrickt sind, jemals für den Gastgeber nach hinten losgegangen, hm?’ ~ Aufmüpfig gestellte Frage des auf seiner Silvester-Feier ermordeten Rhys Lloyd.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Das Gift der Lüge (Die Morde von Edinburgh 2)
Autor*in: Ambrose Parry
Verlag: Piper
Inhalt: Wenn die Reihe bereits einen solchen Titel trägt, kann man sich denken, dass die fiktiven Einwohner kollektiv zu schlucken beginnen. Zurecht, denn ein Serienmörder giftelt sich durch die Stadt. Einziges Hindernis: Ein Arzt und ein Hausmädchen.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Brennender Zorn
Autor*innen: Line Holm, Stine Bolther
Verlag: Heyne
Inhalt: Ein Fall, bei dem eine Frau durch rapide Bleibehandlung von ihren Nackenschmerzen befreit wurde, lässt Polizeihistorikerin Maria nicht los. Was auch ganz gut ist, denn wie es der Zufall so will, hat die Nackenbekugelung etwas mit Anschlägen auf hohe Tiere der Polizei zu tun.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Die toten Mödchen vom Monte Argento
Autor*in: Emanuela Valentini
Verlag: Heyne
Inhalt: Einer dieser ‘Frau kehrt in ihr abgelegenes Heimatdorf zurück, weil eine Leiche aufgetaucht ist und alle Einwohner sind so hilfreich wie ein Pogo-Stock in einem Minenfeld und haben Geheimnisse und natürlich klopfen auch ihre eigenen Dämonen stark räuspernd an die Tür’-Romane.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Verraten (Rachejgad 2)
Autor*innen: Nica Stevens, Andreas Suchanek
Verlag: Heyne
Inhalt: Anna und Nick haben gerade ihr erstes Zusammentreffen mit einem wahnsinnigen Mörder überstanden, da ruft schon der nächste mysteriöse Todesfall. Dieses Mal in einem Forschungslabor mit absolut undurchdringlichen Sicherheitsvorkehrungen … oder?! *Dramatischer Tusch*
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Knochengrund
Autor*in: Lotte Petri
Verlag: Goldmann
Inhalt: Anthropologin Josefine denkt sich nichts Böses, als sie ein paar Steinzeitschädel von Staub freipinselt, als ihr auffällt, dass ein Knochenfund definitiv um ein paar Millionen Jahre daneben liegt. Statt von einem Mammut zerquetscht worden zu sein, wie es sich eigentlich gehört, muss sie bald von einem alles andere als flauschigen rüssellosen Serienkiller ausgehen.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Der Teufel von Dundee (Frey und McGray 7)
Autor*in: Oscar de Muriel
Verlag: Goldmann
Inhalt: Inspektor McGray ‘findet’ ein paar Grabräuber, die wiederum eine Leiche ‘gefunden’ haben, der jemand ein Teufelssymbol aufs Gesicht gebrannt hat. Als würde das nicht schon genug nach ‘Urlaub im Ausland’ schreien, findet sich in einer nahen Irrenanstalt – wo auch sonst – dasselbe Zeichen mit Blut an die Wand gepinselt. Und der Farbspender war damit alles andere als einverstanden. Sofort wird McGrays Schwester verdächtigt, aber da sie zur Familie des Protagonisten gehört, kommt das schon einmal gar nicht in die Tüte. Eine weitreichende Ermittlung in düstere Vergangenheiten muss her!
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Der Erstgeborene
Autor*in: Michael Robotham
Verlag: Goldmann
Inhalt: Psychologe Cyrus Haven hat alle Hände voll zu tun, da wäre einerseits seine lebende Lügendetektorin, die in ihre aufmüpfige Teenagerphase kommt, und zum anderen steht ein Familientreffen der besonderen Art an. Denn sein geistig verwirrter (= hat Eltern in Scheiben geschnitten) Bruder darf wieder nach Hause. Getreu dem Motto: Wird schon schiefgehen!
Erscheinungsdatum: 28. Dezember

Titel: Das dunkle Lied der Toten
Autor*in: Ben Creed
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Leutnant Revol Rossel wird aus einem Gulag gefischt, um ihn in eine Stadt zu werfen, in der ein wahnsinniger Killer umhergeht, der seinen Opfern das Leckbrett heraussäbelt und es mit einem gekritzelten Gedichtröllchen auf Italienisch ersetzt. Möglicherweise das Werk eines italienischen Golembauers? Oder doch die späte Rache eines Dichters, der es satt hat, sich ‘Solche Worte nimmt man nicht in den Mund’ sagen zu lassen?
Erscheinungsdatum: 30. Dezember

Horror / Action

Titel: Schneegrab
Autor*in: Michelle Paver
Verlag: Piper
Inhalt: Wenn man sich im Vorfeld einer Bergwanderung ernsthaft fragen muss, ab wie vielen abgestürzten und verunglückten Kletterern man realistisch von einem Fluch sprechen kann, wäre vielleicht ein Camping-Urlaub besser. Fünf Engländer halten davon nichts und versuchen, dem Berg aufs Dach zu steigen, was der mit entsprechend mieser Laune quittiert.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Turmgold (Turm 2)
Autor*in: Peter Grandl
Verlag: Piper
Inhalt: Rechtshändige rechtsextreme Terroristen mit Linksschwäche haben einen jüdischen Kindergarten überfallen und sich in einem zufällig herumstehenden Bunker verbarrikadiert. Um noch eine Pechkirsche auf den Unglückskuchen zu setzen, die prompt runterfällt, gibt es im Bunker noch weit mehr, was für manche Leute von Interesse ist. Und ‘manche Leute’ sind selten besonders nett und gut darin, mit Ablehnung umzugehen.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

One of a Kind

Titel: Die Vorhersage
Autor*in: Nikki Erlick
Verlag: Heyne
Inhalt: Nina torkelt eines Morgens verschlafen aus der Tür und stößt auf ein Geschenk der besonderen Art. Eine kleine Box, die ihren gesamten Lebensfaden enthält und sie ist nicht die einzige, die so eine bekommen hat. Kurz mal reinlinsen und sehen, wann der Kuttenträger mit der großen Schere vorbeikommt? Oder doch lieber den Deckel drauflassen und mit eisenhaltigen Fäden zubinden?
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Kommentar

Mit Schattengold – Ach, wie gut, dass niemand weiß …, für dessen Titel irgendjemand kräftig am Ohr gezogen gehört, und Frau Holles Labyrinth gibt es gleich die doppelte Packung düstere Märchen-Abwandlung, von denen es immer mehr zu geben scheint. Warum auch nicht; es müssen ja nicht immer Ork und Elf sein. Wobei ich den eher typischeren High Fantasy-Drang mit Das Königreich der Lügen stillen werde. Insofern sich ein erstes Reinschmökern als interessant erweist. Damit wäre ich dann auch schon für den Winter bedient.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments