Bis deine Knochen verrotten

Lesezeit: 4 Minuten

Die 90er brachten im Zuge der Scream-Ära jede Menge Slasher hervor, darunter auch die Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast-Reihe. Der junge Manga-Verlag Altraverse hat mit Yae Utsumis Bis deine Knochen verrotten einen ähnlichen Titel als einen von fünf Launch-Mangas erkoren. Der siebenbändige Manga setzt im Gegensatz zu dem Film mit Sarah Michelle Gellar allerdings nicht darauf, eine Teeniegruppe zu dezimieren, sondern viel eher auf psychologisches Geschick: Denn neben dem Druck, dem die fünfköpfige Clique ausgesetzt ist, erschweren auch gruppeninterne Spannungen das Wahren eines grausamen Geheimnisses.

    

Shin, Ryu, Akira, Tsubaki und Haruka bilden eine fünfköpfige Clique, die nicht nur ihre Freizeit gemeinsam verbringt. Ein Pakt schweißt die fünf Schüler zusammen: Vor fünf Jahren begingen sie einen gemeinsamen Mord. Seitdem ist es Ritual geworden, sich jährlich am geheimen Grab ihres Opfers zu treffen und den Schwur zu erneuern. Doch dieses Mal ist alles anders. Die Leiche ist verschwunden und das Grab gibt nur ein klingelndes Handy preis! Als der mutige Shin den Anruf entgegennimmt, offenbart ihnen eine unbekannte Stimme, über alles Bescheid zu wissen und erpresst die Gruppe mit grausamen Taten. Ihre erste Aufgabe: das Zerlegen einer Leiche in ihre Einzelteile. Der psychische Druck wächst und nicht jeder weiß, welches Verhalten das beste ist. Hinzu kommt, dass sich auch die Gefühle innerhalb der Gruppe über die Jahre hinweg verändert haben und sich Zwietracht breitmacht…

Konfliktreiches Charaktergeflecht

Originaltitel Hone Ga Kusaru Made
Jahr 2016 – 2018
Bände 1 / 7
Genre Thriller, Psychological, Drama
Autor Yae Utsumi
Verlag Altraverse (2018)

Was zunächst wie ein Teenie-Horrorstreifen beginnt, schlägt bereits nach den ersten Kapiteln einen anderen Kurs ein. Erklärungen werden nicht auf dem Silbertablett präsentiert, sondern gemeinsam mit den Charakteren erarbeitet. So tritt auch erst im späteren Verlauf des ersten Bandes ans Tageslicht, welchen Menschen die Gruppe überhaupt auf dem Gewissen hat. Hier ist ein Überraschungsmoment vorprogrammiert, der so manchen Charakter in ein anderes Licht rücken wird. Ohnehin ist auch nach dem ersten Band noch lange nicht klar, welche Figur welche Intention verfolgt und wer nicht mit offenen Karten spielt. Hier spielen insbesondere die individuellen Vorgeschichten der Charaktere mit ein: Shin ist ein Außenseiter und kann mit den anderen beiden Jungen in vielem nicht mithalten. Gleichzeitig hegt er ausgerechnet für Akiras Freundin Tsubaki Gefühle, welche wiederum von ihrem Freund, dem sonst so besonnenen Schulsprecher, unterdrückt wird. Dabei spielt die aufkeimende Sexualität der Schüler ebenso eine Rolle wie die Akzeptanz von Gewalt. Welches Gewaltpotenzial jeder einzelne von ihnen mitbringt, ist ohnehin eine Aufgabe, die sich der Leser nach dem ersten Band auf seinen Notizblock zu schreiben hat. Denn was sagt ein Gruppenmord über die psychische Stabilität eines Einzelnen aus?

Wohin geht die Reise?

Neben der Entdeckung der einzelnen Charaktere und deren Geheimnissen steht vor allem das Wahren einer gemeinsamen Linie im Vordergrund. Es dauert nicht lange, bis sich Polizei sowie ein neugieriger Mitschüler einschalten. Bei einer fünfköpfigen Gruppe ist das Risiko hoch, dass nicht jeder über die emotionale Standhaftigkeit verfügt, die Maske wie abgesprochen zu wahren. Hieraus zieht der Manga seine Stärke: Aus den vielen unbekannten Variablen, die sich im Spiel befinden, entsteht ein Sog, der Bis deine Knochen verrotten schnell zu einem Pageturner werden lässt. Das Beziehungsnetz will dabei ebenso entdeckt werden wie weitere Informationen über den Erpresser gesammelt werden möchten. Der visuelle Stil unterstützt dabei die komplexen Gefühlswelten der Charaktere: So manche Mimik spricht auch ohne Worte Bände und lädt zum Interpretieren ein. Yae Utsumi arbeitet mit vielen Schraffuren, die die Figuren vor allem in den Nahaufnahmen zum Leben erwecken. Die Panelaufteilung bleibt über die ersten elf Kapitel stets logisch aufgebaut, sodass es einfach ist, der Handlung zu folgen. Dadurch kann sich der Leser besser auf den Miträtselfaktor konzentrieren und sich vor allem inhaltlich in den Strudel ziehen lassen.

Erster Eindruck:

Welch ein Glück! Bis deine Knochen verrotten gelingt schnell der Absprung aus dem vermeintlichen Slasher-Genre hin zu einer Horrorgeschichte mit besonderem Schwerpunkt auf zwischenmenschlichem Drama. Somit hebt sich der Titel angenehm aus der Masse hervor, wenngleich es auch hier alles andere als zimperlich zugeht: Das Zerlegen einer Leiche in ihre Einzelteile ist nicht für jeden etwas. Eine gewisse Akzeptanz für leichte Gore-Elemente ist also Voraussetzung für Freude an diesem Manga. Der erste Band liest sich sehr zügig und weckt schnell das Verlangen nach mehr. Mit sieben Bänden scheint Bis deine Knochen verrotten auf eine ideale Länge ausgerichtet zu sein, um konsequent zu Ende erzählt zu werden ohne dabei in einen Leerlauf zu geraten. Hiermit hat Altraverse ein sehr gutes Händchen für sein Launch-Portfolio bewiesen.

 

Wir sind Teilnehmer des Amazon Partnerprogramms. Mit einem Kauf über diesen Link unterstützt du uns, denn ein Teil des Kaufpreises wird Geek Germany als Provision ausgezahlt. Diesen Beitrag stecken wir in Servermiete und die technische Weiterentwicklung der Seite. Für dich entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten. Bitte stelle deinen Ad-Blocker für Geek Germany aus.

Sharing is caring / Artikel teilen:

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: