Lineup des Herbst-/Winterprogramms 2018/19 von Manga Cult

Noch ein Frischling auf dem deutschen Mangamarkt und schon holt sich Manga Cult mit Gantz einen Kaliber der besonderen Art an Bord. Die Serie fällt zwar genau genommen noch ins Sommerprogramm, aber diese Meldung ist eine Ausnahme wert. Mit Das Land der Juwelen, auch bekannt unter Land of the Lustrous, erscheint ein Titel, dessen Anime in der Winter Season 2017 ausgestrahlt wurde. Fantasievoll geht es auch weiter: Layla und das Biest, das sterben möchte und Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger sind eher zwei unbekanntere Serien, aber definitiv durch ihre besonderen Geschichten einen Blick wert.

Titel: Gantz
Originaltitel: Gantz
Mangaka: Hiroya Oku
Bände: 12
Erscheinungsdatum: August 2018
Kei und sein Freund Masaru eilen einem Obdachlosen zur Hilfe, der auf die Gleise der U-Bahn gestürzt ist – und werden selbst von einem Zug erfasst und getötet. Doch statt im Jenseits erwachen die beiden in einem leeren Raum, in dessen Mitte sich eine mysteriöse schwarze Kugel befindet: Gantz.
„Euer Leben ist beendet. Ich bestimme, wie ihr euer neues Leben führt.“
Kei und Masaru sind nach ihrem Tod gefangen, aber sie sind nicht allein. Umgeben von Fremden, von denen jeder ein anderes tragisches Schicksal erlitten hat, erfahren sie den Grund für ihr unerwartetes Überleben. Gantz hat sie zu sich gerufen, um sie dazu zu zwingen, an einem tödlichen Spiel teilzunehmen. Ausgerüstet mit speziellen Anzügen und Waffen sollen sie Aliens vernichten, die heimlich auf der Erde leben … oder selbst den endgültigen Tod finden.
GANTZ ist ein weltweites Phänomen und wurde bereits als erfolgreiche Realfilmreihe, Anime-Serie und ganz aktuell für Netflix als computeranimierter Animationsfilm umgesetzt. Trotzdem erschien die Mangaserie nie komplett auf deutsch. Bis jetzt! MANGA CULT hat das Flehen der GANTZ-Fans erhört und bringt den Manga endlich wieder nach Deutschland.
Der erste Sammelband umfasst die ersten vier Bände der Originalreihe und kostet dabei nur schlappe € 20! Danach geht es weiter mit drei Bänden in einem – ebenfalls für € 20. Insgesamt wird die Reihe 12 Bände umfassen, die im Softcover im großen Format und in gewohnter MANGA CULT-Qualität erscheinen.
Der erste Band kommt am 15. August in den Handel. Vorabexemplare werden wir exklusiv auf der AnimagiC (3./4. August in Mannheim) im Gepäck haben. Gan(t)z ungeduldige können sich also schon zwei Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart ihr Exemplar sichern!

Titel: Layla und das Biest, das sterben möchte
Originaltitel: Laila to shinitagari no kemono
Autor: Asato Konami
Mangaka: Ejiwa Saita
Bände: 4
Erscheinungsdatum: Oktober 2018
Aaron ist ein furchterregendes Monster, dessen einziger Lebenszweck im Töten besteht. Layla ist die Tochter seines Opfers – und seine einzige Rettung.
Schon als Kind wurde Aaron von den Menschen wie ein Tier gehalten und zum Mörder ausgebildet. Allein sein geliebtes Kinderbuch über einen Engel mit blauen Augen spendete ihm Trost und Hoffnung. Wohin er kommt, bringt Aaron den Tod – und doch versteht er das Leben nicht. Als er auf das Mädchen Layla trifft, deren Eltern er einst ermordete, glaubt er, in ihr den blauäugigen Engel aus seinem Buch gefunden zu haben. Schritt für Schritt weiht er Layla in die Kunst des Tötens ein – mit dem ultimativen Ziel sie dazu auszubilden, ihm endlich den Tod zu schenken.
Ein Monster und ein Mädchen begeben sich auf eine Reise, an deren Ende nur der Tod warten kann.

Titel: Das Land der Juwelen
Originaltitel: Houseki no Kuni
Mangaka: Haruko Ichikawa
Bände: bisher 8
Erscheinungsdatum: Oktober 2018
Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen. Phosphophyllit, besser bekannt unter dem Namen Phos, ist ein junger Edelstein, der davon träumt, seinen Freunden im Kampf gegen die Lunarianer beizustehen. Doch Phos ist zerbrechlich und nicht für den Kampf geeignet, und wird stattdessen beauftragt, eine Enzyklopädie über die Natur und Geschichte der Welt zu erstellen. Auf der Suche nach Einträgen für sein Werk trifft er auf Cinnabarit, einen giftigen Edelstein, der nachts einsam Wache über das Land hält. Schon bald werden die beiden Freunde in die Wirren des uralten Krieges verwickelt …

Titel: AMMOnymous
Originaltitel: Six Bullets
Mangaka: Yusuke Osawa
Bände: 1
Erscheinungsdatum: Dezember 2018
Der Schüler und Spitzensportler Fûto wird wird von einem mysteriösen Mädchen für die Sondereinsatztruppe AMMOnymous rekrutiert. Die besteht ausschließlich aus den waghalsigsten Draufgängern mit ganz besonderen Fähigkeiten. Deren Ziel ist, die Welt vor der Bedrohung durch einen außerirdischen Organismus, genannt Vampire, zu retten. Der nistet sich in den Menschen ein und kann nur mit ordentlich Feuerpower besiegt werden. Also tauscht Fûto den Basketball gegen eine Knarre und schließt sich dem bunten Haufen aus Alienjägern an!
Das neuste Werk von Yusuke Osawa (Green Worldz) verbindet abgefahrene Action mit etwas Humor, Erotik und coolen Artworks. Die Originalausgabe erschien in zwei Bänden, die wir in einem Sammelband im großformatigen Softcover bringen werden.

Titel: Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger
Originaltitel: Kuutei Dragons
Mangaka: Taku Kuwabara
Bände: bisher 4
Erscheinungsdatum: Februar 2019
Sie sind die letzten Drachenfänger: Die Crew des Luftschiffs Queen Zaza verdient sich ihren Lebensunterhalt mit der Jagd auf Drachen. Als Händler ziehen sie von Hafen zu Hafen, stets auf der Suche nach köstlichem Drachenfleisch und wertvollen Reichtümern. Doch der Nervenkitzel der Jagd hat seinen Preis, und das Leben an Bord ist gefährlich. Drachen sind alles andere als harmlos, und ein falscher Schritt kann ein rasches Ende bedeuten …

 

Quelle: Pressemitteilung von Manga Cult

 

Mein Highlight ist eindeutig Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger, ein schöner Titel mit ungewöhnlicher Thematik und liebenswerten Charakteren. Gantz traf bei seiner ersten Veröffentlichung nicht ganz so meinen Geschmack, aber inzwischen sieht die Sache anders aus und Inuyashiki gefällt mir auch sehr gut. Daher möchte ich mal den Hype hinter Gantz ergründen. Die anderen drei Titel treffen nicht meinen Geschmack, was definitiv meinen Geldbeutel schont. Wobei Das Land der Juwelen interessant klingt, aber der Zeichenstil mich sogar nicht anspricht. Ich bin allerdings sehr gespannt, wie sich Manga Cult weiter entwickeln wird.

 

 

Ich bin mit dem Programm von Manga Cult ganz zufrieden. Ein Highlight von mir ist Gantz. Seitdem ich Last Hero Inuyashiki für mich entdeckt habe, wurde ich auch auf Gantz aufmerksam. Der Mangaka Hiroya Oku ist für seine kontroversen Werke bekannt und dürfte besonders Fans von härteren Mangas ansprechen. Die Vorfreude auf Gantz ist groß und der Preis für die Bände geht auch vollkommen in Ordnung. Das Land der Juwelen hat schon durch den Anime mein Interesse geweckt, da werde ich definitiv mal reinschauen. Queen Zaza – Die letzten Drachenfänger könnte auch ins Körbchen wandern, denn der Titel sieht wirklich interessant aus. Layla und das Biest, das sterben möchte spricht mich auf dem ersten Blick eher wenig an, aber hier warte ich eine Leseprobe ab.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 2
  •  
  •  

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ayres
Redakteur

Puh, leider nichts für mich dabei. GANTZ habe ich bereits komplett gelesen und das ist einer der wenigen Titel, die mir den Kauf nicht wert wären, weil man durch einen Band in weniger als eine halbe Stunde rauscht. Insgesamt gibt es nicht so wahnsinnig viel Text und vor allem in den späteren Bänden verliert sich viel von der ursprünglichen Idee.