Buchneuheiten Juli 2024

Der Anfang des Sommers ist mit gebrochenen Herzen gepflastert. Egal ob düstere Liebschaften zwischen Bald-nicht-mehr-Feind und Quasi-Freund oder eine Leidenschaft für den eigenen Boss mit Weltherrscherambitionen; unproblematisch sind die Beziehungen allesamt nicht. Neben Herzschmerz egal welcher Richtung wird fleißig gemordet und im All herrscht mal wieder überall Krieg. Sowas. Ein paar anderwaltige Katastrophen warten ebenfalls noch auf Entdeckung; die Tour lohnt sich entsprechend. Einfach mal den Blick nach unten gleiten lassen.

Fantasy/Supernatural

Titel: When The Moon Hatched
Autor*in: Sarah A. Parker
Verlag: Penguin
Inhalt: Raeve schwört bei allem, was ihr heilig ist, für die Rebellion zu kämpfen und zu sterben. Nichts wird sie davon abbringen. Absolut gar nichts. Nicht nachdem sie ihre Schwester auf dem Gewissen haben. Die fürchterlichen Drachenherrscher. Nein, absolut nichts wird sie von ihrem Pfad der Rache abbringen. Wirklich überhaupt nichts. Ihr Entschluss steht felsenfest, granitenfest, gebirgskettenfest. Doch dann bringt sie ausgerechnet der mächtige Herrscher der Drachen-als-Pferde-Benutzer ins Wanken mit einem enorm fiesen Trick. Einer Waffe gegen die sie sich nicht wehren kann … Er ist ein attraktiver brooding Bad-Boy. Arghh… ihre EINE Schwäche!
Erscheinungsdatum: 10. Juli 

Titel: Black Bird Academy – Fürchte das Licht (Die Akademie der Exorzisten 2)
Autor*in: Stella Tack
Verlag: penhaligon
Inhalt: Kampfsportturniere gehören zum guten Ton jedes Fantasy-Szenarios. Selbstverständlich wollen da auch Exorzisten regelmäßig wissen, wer von ihnen am besten Dämonen enthaupten kann und treffen sich zum sportlichen Wettkampf. Für Leaf, die eine dämonische Seite in sich hat, würde es wohl kaum einen schlechteren Ort als besagtes Turnier geben. Kann man also nur hoffen, dass sie sich stattdessen für einen netten Einkaufsbummel entscheidet.
Erscheinungsdatum: 10. Juli 

Titel: Der träumende Krieger (Die Legende vom Tränenvogel 2)
Autor*in: Young-do Lee
Verlag: Heyne
Inhalt: Der Mensch Kaygon und seine Gefährten gelangen zum Hainsha-Tempel, um die selbstverständlich unverständliche Prophezeiung zu entwirren, deren Teil sie sind. Das Gute: Jetzt wissen sie, was vor sich geht. Das Schlechte: Jetzt wissen sie, was vor sich geht.
Erscheinungsdatum: 10. Juli

Titel: Verführte Jägerin (Leopardenmenschen 11)
Autor*in: Christine Feehan
Verlag: Heyne
Inhalt: Rollige Riesenkatzentransfromer Klappe die Elfte. Dem Gestaltwandler Mitja zerreißt es immer fast die Hose, wenn er Ania sieht. Und auch Ania sehnt sich nach gemeinsamer Fellpflege. Aber beide haben dunkle Geheimnisse. Oder sowas.
Erscheinungsdatum: 10. Juli 

Titel: Gemini (Nachtengel 2)
Autor*in: Brent Weeks
Verlag: blanvalet
Inhalt: Der Super-Badass-Nachtengel der Düsternis und Rache schmeißt sich in Lebensgefahr, um ein Kind zu retten. Denn er ist einer von diesen guten Super-Badass-Nachtengeln der Düsternis und Rache und so. Aber das Kind ist vielleicht auch gefährlich! Und dann ist das quasi ein Dilemma! Uhhh!
Erscheinungsdatum: 17. Juli 

Titel: If you could see the sun
Autor*in: Ann Liang
Verlag: cbj
Inhalt: Alice Sun ist an einer teuren Privatschule eingeschrieben, die sich ihre Eltern bald nicht mehr leisten können, aber unvermittelt entdeckt sie, dass sie unsichtbar werden kann. Was tut sie? A) Zu einem gefürchteten Taschendieb werden b) als Superheldin Verbrechen bekämpfen c) die Weltherrschaft an sich reißen oder d) mit ihrem attraktiven Rivalen an der Schule eine App gründen, über die man sie als unsichtbares Helferlein buchen kann.
Erscheinungsdatum: 24. Juli

Science-Fiction

Titel: Paradise City
Autor*in: Jens Lapidus
Verlag: btb
Inhalt: In der fernen Zukunft haben die Reichen, Schönen und Mächtigen sich einen richtig klugen Plan ausgedacht, um sich vor dem Pöbel zu schützen: Riesige Mauern um ihre eigenen Städte und Bereiche. Jetzt nur nicht den Fehler machen und für eine Kundgebung oder Sightseeing nach draußen zu gehen. Das wäre aber jetzt auch selten dämlich.
Erscheinungsdatum: 10. Juli 

Titel: Die Herren des Abgrunds (Die Scherben der Erde 3)
Autor*in: Adrian Tchaikovsky
Verlag: Heyne
Inhalt: Getreu dem Motto ‘Wenn’s beim ersten Mal nicht klappt, versuch es ein Jahrhundert später noch einmal mit einem interstellaren Krieg’ gehen ein paar Aliens einmal mehr auf Konfrontationskurs mit der Menschheit.
Erscheinungsdatum: 10. Juli

Titel: Die tausend Erden
Autor*in: Stephen Baxter
Verlag: Heyne
Inhalt: ‘Also John, deine Mission ist wie folgt: Flieg in den Andromedanebel und guck mal, wie es da so ist. Und dann komm zurück und sag uns, wie’s gelaufen ist.’ ‘Öh…ok. Klar. Aber, wird das nicht ziemlich lange dauern, bis ich wieder da bin?’ ‘Ach was, nur knapp … fünf Millionen Jahre.’ ‘Fünf Millio- Weiß denn dann überhaupt noch jemand von meiner Mission?!’ ‘Pfff, keine Sorge John, alles vorgesorgt. Hab ein Post-It an meinen Monitor geklebt. Das vergess ich so schnell nicht.’
Erscheinungsdatum: 10. Juli 

Titel: Star Wars – Im Schatten der Sith
Autor*in: Adam Christopher
Verlag: blanvalet
Inhalt: Nach dem Tod des Imperators wäre ein bisschen Urlaub in den nicht mehr kriegerischen Sternen angesagt. Leider muss Luke Skywalker erkennen, dass es neben dem Imperator quasi noch mehr Leute im Imperium gibt. Sehr sehr sehr viel mehr. Und manche davon machen Jagd auf seine Verbündeten. Konnte ja niemand ahnen, dass ein toter Kuttenkerl kein Sternenreich zu Fall bringt.
Erscheinungsdatum: 17. Juli 

Krimi / Thriller

Titel: Kalte Flut
Autor*in: Eeva Louko
Verlag: Heyne
Inhalt: Ronjas Vater ist auf Tauchgang gegangen, was an und für sich kein Problem wäre, wenn er nicht an einem Strand angespült aufgetaucht wäre. Jetzt muss sie ermitteln, denn die Polizei durchkämmt nur erfolglos den Sand.
Erscheinungsdatum: 10. Juli

Titel: Die Frau im Eishaus (August Strindberg 3)
Autor*in: Kristina Ohlsson
Verlag: L!mes
Inhalt: Eine Krimi-Fortsetzung! Mit allem, was dazu gehört: Toten in Gefriertruhen. Toten an der Decke. Kaffee. Kuchen. Ein Backwettbwerb. Was braucht man mehr?
Erscheinungsdatum: 17. Juli

Titel: Eulenschrei
Autor*in: Max Bentow
Verlag: Goldmann
Inhalt: Kleiner Tipp für angehende Polizisten: Wer den Verdacht hat, dass ein Bild von einer jungen Frau mit Uhu etwas mit einer Reihe bizarrer Morde zu tun hat, einfach sich als Bilderfrau (gerne auch als Uhu) verkleiden und eine Kneipentour machen. Könnt ja helfen. Das ist echte Ermittlungsarbeit auf höchstem Niveau.
Erscheinungsdatum: 24. Juli

Titel: Die Erbin
Autor*in: JP Delaney
Verlag: Penguin
Inhalt: Die Geschwister Finn und Jess erben das ansehnliche Anwesen ihres bei der Scheidung entfleuchten Väterchens. Leider ist im Preis seine neu-alte Frau mitinbegriffen. Finn will sich pflichtbewusst um die Angelegenheit kümmern, wird jedoch von einem Anflug von Spontanliebe für das Töchterchen der Frau ausgeknockt, bis ihm Zweifel an dieser ganzen ‘harmlosen Unfalltod’-Sache kommen.
Erscheinungsdatum: 24. Juli

Horror / Action

Titel: Die Rache – Sie haben nichts zu verlieren
Autor*in: Juan Gómez-Jurado
Verlag: Goldmann
Inhalt: Treffen sich eine betrugsverdächtige Ex-Bankerin, eine im Auto-lebende Ex-Soldatin und eine Super-Computerspezialistin und sagen sich: RACHE. An wem? Egal!
Erscheinungsdatum: 17. Juli

Titel: Der Kojote (Jack Reacher 26)
Autor*innen: Lee Child, Andrew Child
Verlag: blanvalet
Inhalt: Jack ‘Selbst mein Hirn hat mehr Bizeps als du’ Reacher und der Boom-Boom-Bombenbauer in der Wüste.
Erscheinungsdatum: 24. Juli

Titel: Memento
Autor*innen: Matt Basanisi, Gerd Schneider
Verlag: blanvalet
Inhalt: David Keller wird unverhofft zum Geheimagenten ernannt, als er im Fall eines toten Diplomaten herumwühlt. Kaum im schwarzen Anzug und noch ohne eigenes Character-Music-Theme muss er Jagd auf fanatische Wahnsinnige mit lockerem Finger am Zündknopf machen.
Erscheinungsdatum: 31. Juli

One of a Kind

Titel: Xenogenesis
Autor*in: Octavia E. Butler
Verlag: Heyne
Inhalt: Komplettausgabe der Sci-Fi-Trilogie bestehend aus DämmerungRituale und Imago, in der die Menschheit einmal mehr wundervoll auf den Planeten aufpasst. Nachdem ein paar barmherzige Aliens sie die Reste aus der atomverseuchten Erde kratzen, fuschen sie an der DNA herum und lassen die ‘neuen’ Menschen wieder auf die Erde los. Kann nur gut enden.
Erscheinungsdatum: 10. Juli

Kommentar

Ein kleines Aufgebot in diesem Monat, bei dem mich auch nichts so richtig überwältigen will. Ein bisschen thrilliges Hin und Her mit Die Erbin könnte vielleicht Spaß machen und möglicherweise ist If you could see the sun deutlich knuffiger als ich annehme, aber beide sind eher auf dem achselzuckenden Vielleicht-Zettel. Klares Ja bekommen selbstverständlich nur die Leopardenmenschen, denn meine Güte, wenn eine Reihe es verdient hat, zweistellig zu sein, dann eines bei dem teilsbepunktete Models auf dem Cover versuchen, sich gegenseitig möglichst abwechslungsreich anzuknabbern.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments