Buchneuheiten im Dezember 2020

Klar klirrt die Luft außerhalb der warmen Wohnung, die jedoch auch diesen Winter regelmäßiger gelüftet werden muss. Damit sich das nicht so bösartig wie so mancher Thriller anfühlt, empfiehlt die Redaktion eine heiße Schokolade (alternativ einen frischen Tee), eine oder mehrere Kuscheldecken, sowie Bücher. Viele Bücher. Und obwohl sich die Verlage im Dezember 2020 etwas zurückhalten, finden sich sicherlich für jeden Lesenden die eine oder andere Lektüre.

Fantasy/Supernatural

Titel: Das Lied des auferstandenen Gottes (Hexenzirkel 3)
Autor*in: R.A. Salvatore
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Das lang vergessene Reich der Xoconai und ihr selbst ernannter Gottkönig machen das, was lang vergessene Reiche und selbst ernannte Gottkönige eben so tun. Wer an der Stelle große Festtafeln und freundliches Miteinander vermutet, sollte nochmal in sich gehen.
Erscheinungsdatum: 8. Dezember

Titel: Winternacht (Black Dagger 34)
Autor*in: J.R. Ward
Verlag: Heyne
Inhalt: Mal im Ernst: Wenn man bei Buch Nummer 34 (!), nochmal: Vier.Und.Dreißig. (!) angekommen ist, entbehren sich jedwede Inhaltsangaben, die über Vampire und anderes übernatürliches Volk fallen übereinander her (im Wort- wie im übertragenden Sinne) hinausgehen.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Gestern ist noch nicht vorbei (Pandora Stone 2)
Autor*in: Barry Jonsberg
Verlag: cbj
Inhalt: An der Akademie geht es für die subtil benannte Pandora noch immer drunter und drüber, denn sie ist einem Geheimnis über die eigentlich zerstörte Außenwelt auf der Spur. Könnte etwa doch noch eine Gesellschaft außerhalb der Mauern der Akademie existieren?! *Dramatischer Tusch*
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Aus der Finsternis zum Licht (Lady Trents Memoiren)
Autor*in: Marie Brennan
Verlag: Cross Cult
Inhalt: An die Stelle der Drachenexpertin Isabella Camherst tritt ihre Enkelin Audrey, die genauso in der Lage ist durch eigentlich rein harmlose Aufgaben in groß angelegte Verschwörungen rundum Drachen und machthungrige Könige zu geraten.
Erscheinungsdatum: 16. Dezember

Titel: Der Schatten von Kyoshi (Avatar – Der Herr der Elemente: Kyoshi 2)
Autor*in: F. C. Yee
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Kyoshi hat beide Füße durch die Tür bekommen und steht jetzt fest im Avatar-Business. Der Probleme gibt es viele, unter anderem eine Bedrohung aus der Geisterwelt, die alle Vier Nationen vernichten könnte. Soll sich Kyoshi aber nicht beschweren, immerhin hat sie sich den Job selbst ausgesucht. Kind of.
Erscheinungsdatum: 16. Dezember

Titel: Die Ascalon-Saga: Derius
Autor*in: Odine Raven
Verlag: Alea Libris
Inhalt: Eigentlich wollte Emma im Auftrag ihres Online-Magazins Gerüchten über Außerirdische nachgehen. Da findet sie sich plötzlich auf einer alten Ritterburg wieder und ihr Leben verändert sich dramatisch.
Erscheinungsdatum: 20. Dezember

Titel: Die Ascalon-Saga: Derius
Autor*in: Odine Raven
Verlag: Alea Libris
Inhalt: Eigentlich wollte Emma im Auftrag ihres Online-Magazins Gerüchten über Außerirdische nachgehen. Da findet sie sich plötzlich auf einer alten Ritterburg wieder und ihr Leben verändert sich dramatisch.
Erscheinungsdatum: 20. Dezember

Titel: Nocturna – Das Spiel des Fuchses
Autor*in: Maya Motayne
Verlag: blanvalet
Inhalt: Finn ist Gesichtsdiebin (quasi wie Identitätsdiebstahl heute, nur gründlicher und ohne seltsame Rechnungen auf der Kredikarte), die dummerweise in die Fänge eines Unterweltbosses geraten ist, der ihre Fähigkeiten für genau das einsetzt, wofür man denkt, dass ein Unterweltboss sie einsetzen würde. Auf der anderen Seite gibt es da noch Kronprinz Alfehr, der nach seinem älteren Bruder sucht und wie es der Zufall so will, treffen Finn und er aufeinander, was wesentlich weniger schöne Folgen hat, als man zunächst denken würde.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Vergessen – Die Kinder der Feen (Verloren-Trilogie 2)
Autor*in: Daniela Winterfeld
Verlag: Amrûn Verlag
Inhalt: Im ersten Band der Verloren-Trilogie ging es um Nico, der an seltsamen Träumen leidet und sich schon als verloren abstempeln möchte. Dann erfährt er, dass die Hexen, die einst in der Gegend verfolgt wurden, nicht ganz ausgerottet wurden. Im zweiten Teil scheint es nicht mehr um die Kinder der Hexen, sondern der der Feen zu gehen. Zum Zeitpunkt der Auflistung fehlt noch der Klappentext.
Erscheinungsdatum: Dezember

Science-Fiction

Titel: Von einem Captain zum Anderen (Star Trek – Legacies 1)
Autor*in: Greg Cox
Verlag: Cross Cult
Inhalt: An Bord der U.S.S. Enterprise befindet sich ein Geheimnis, das von Captain zu Captain zu Captain zu Captain usw. weitergereicht wird. Brandgefährliche Mission, große Schwierigkeiten und allerlei Lug und Trug inklusive.
Erscheinungsdatum: 16. Dezember

Titel: Von einem Captain zum Anderen (Star Trek – Legacies 1)
Autor*in: Greg Cox
Verlag: Cross Cult
Inhalt: An Bord der U.S.S. Enterprise befindet sich ein Geheimnis, das von Captain zu Captain zu Captain zu Captain usw. weitergereicht wird. Brandgefährliche Mission, große Schwierigkeiten und allerlei Lug und Trug inklusive.
Erscheinungsdatum: 16. Dezember

Titel: Die Kinder des Wüstenplaneten
Autor*in: Frank Herbert
Verlag: Heyne
Inhalt: Der sandige Neuübersetzung dritter Teil. Der Retter des Wüstenplaneten hat sich aus dem körnigen Staub gemacht und zurück bleibt unter anderem seine Schwester Alia, die in ihrer Kindheit gerne Bücher wie ‘How to rule cruel’ und ‘Misusing your power efficiently’ gelesen hat. Die Kinder des erwähnten Retters bevorzugten dagegen leicht andere Lektüre, maßgeblich das allmonatliche Magazin ‘Torch and pitchfork’.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Krimi / Thriller

Titel: Ocean – Insel des Grauens (Ein Fall für Special Agent Pendergast 19)
Autor*in: John Katzenbach
Verlag: Knaur
Inhalt: Als an einer Küste über hundert blaue Turnschuhe angespült werden, in denen nichts außer menschlichen Füßen steckt, wird Pendergast gerufen, um zu ermitteln. Zu Hilfe kommt ihm die Ozeanografin Pamela Gladstone, die ein Profil der Meeresströmungen anlegt.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Der Bruder
Autor*in: John Katzenbach
Verlag: Droemer
Inhalt: Als die Mutter der jungen Architekturstudentin Sloane verschwindet, nimmt sie einen verhängnisvollen Auftrag an, um sich von der Sorge abzulenken.
Erscheinungsdatum: 1. Dezember

Titel: Der Tod und das Mädchen
Autor*in: Frank Tallis
Verlag: btb
Inhalt: Im Wien des Jahres 1903 hat die Starsängerin der Hofoper eine Zwangsversetzung hinter sich und singt jetzt bei den Englein im Himmel. Ob eine bösartige Konkurrentin oder ein obereifriger Bürgermeister ihr den Job verschafft hat, ist unklar, aber Inspektor Rheinhardt und Buchrreihenhauptheld Max Liebermann kriegen das schon hin.
Erscheinungsdatum: 4. Dezember

Titel: The Cousins
Autor*in: Karen M. McManus
Verlag: cbj
Inhalt: Eine steinreiche Großmutter lädt ihre drei Enkelchen auf eine einsame Insel in ihr Anwesen ein. Wer jetzt denkt ‘Och, wie nett’, vergisst Regel 1: Wann immer jemand zu einer Party im einsamen Irgendwo einläd, egal ob College-Kumpel oder die grummelige Granny, es gilt stets: Ohren zuhalten, in die nächstbeste Kissenburg flüchten und sich seiner eigenen Nicht-Totigkeit erfreuen.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Nachtschwarz
Autor*in: Robert Bryndza
Verlag: Penguin
Inhalt: Ein anonymer Tipp über das Versteck einer riesigen Menge Drogen führt tatsächlich zu dem Versteck einer riesigen Menge Probleme in Form eines Kinderskeletts. Detective Erika Foster schreitet zur Tat.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Titel: Fürchte die Schatten
Autor*in: Michael Robotham
Verlag: Goldmann
Inhalt: Cyrus Haven versucht die Identität von Evie Cromack zu ergründen, die dereinst vor einem Entführer gerettet worden ist, aber sich von einem Netz aus Lügen zu umgeben scheint. Selbstverständlich warten direkt ein ganzes Battalion an dunklen Geheimnissen darauf, niedergerungen zu werden, daher ist nichts wie es scheint. Und selbst das ist auch noch gelogen.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Die Totenfrau von Edinburgh
Autor*in: Oscar de Muriel
Verlag: Goldmann
Inhalt: Nach einer Seance mit sechs hochrangigen Mitgliedern der Gesellschaft, ist die gezogene Bilanz für Hellseherin Katerina eher ernüchternd: Alle tot und kein Trinkgeld. Knauser. Damit sie aber nicht alsbald mit einem Hanfseilhalsband endet, versucht ihr Freund McGray und sein Kollege Ian Frey herauszufinden, wie viel Gespenst wirklich in dem Mörder steckt.
Erscheinungsdatum: 21. Dezember

Titel: Perfect Secret – Hier ist dein Geheimnis sicher
Autor*in: Megan Miranda
Verlag: Penguin
Inhalt: Ist es nicht. Der Titel lügt wie gedruckt (ha!) und ist zwielichtiger als der Mord an der besten Freundin von Avery, der so aussieht als hätte sie ihr selbst den letzten Schubs gegeben. Wetten, dass das Geheimnis am Ende aufgeklärt wird? Na? Ja. Von wegen sicher!
Erscheinungsdatum: 28. Dezember

Titel: Blutreigen (Ein Sabine-Kaufmann-Krimi 5)
Autor*in: Daniel Holbe, Ben Tomasson
Verlag: Knaur
Inhalt: Die Vorbereitungen für das alljährliche Volksfest werden von der eingehenden Drohung überschattet, dass darauf ein Attentat auf die Ordnungshüter*innen verübt werden soll. Sabine Kaufmann wird gerufen, um die Tat zu verhindern.
Erscheinungsdatum: 30. Dezember

Horror / Action

Titel: No Mercy – Diese Fahrt überlebst du nicht
Autor*in: Taylor Adams
Verlag: Heyne
Inhalt: Würde es irgendjemand glauben, wenn hier jetzt stünde, dass James und Elle einfach nur einen tollen Ausflug haben ohne große Pannen und Probleme? Vermutlich nicht.
Erscheinungsdatum: 14. Dezember

Der Dezember ist sehr bucharm für mich. Vor Weihnachten kommt bei den Verlagen nicht viel heraus und deshalb gibt es nur zwei Bücher, die mich interessieren. Einmal klingt Nocturna – Das Spiel des Fuchses ganz gut, denn schon allein der Gedanke, an die Gesichtsdiebin und wie dies funktionieren soll, ist für mich wahnsinnig reizvoll. Sonst finde ich, nicht nur vom Cover, auch Vergessen – Die Kinder der Feen ansprechend. Beide Bücher werden wohl im Dezember oder Januar zu mir wandern.

Im Dezember hoffen die Verlage meistens darauf, dass die vorher veröffentlichten Bücher gut laufen und bringen gar nicht so viel auf den Markt. Trotzdem werde ich einen Blick auf ein paar Neuerscheinungen werfen, mit denen wir beglückt werden sollen. Nocturna – Das Spiel des Fuchses von Maya Motayne klingt als könnte es recht unterhaltsam werden. Und auch Vergessen – die Kinder der Feen weckt auch ohne Klappentext schon mein Interesse.

Der Monat fällt mir recht leicht, denn da kommt vermutlich nur Nocturna – Das Spiel des Fuchses ins Haus. Eine Gesichtsdiebin klingt praktisch, da kann man quasi nichts mit falsch machen. Hoffentlich. Außerdem ist das Cover schön und welchen besseren Grund könnte es jemals geben, sich ein Buch zu holen? Wie es doch so schön heißt: ‘Choose your lover based on the cover’ oder so ähnlich.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments