Anime Spring Season 2018 / Woche #13 – Pt. 2

Lesezeit: 4 Minuten

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir die Serien Golden KamuyMy Hero Academia (Staffel 3), Sword Art Online: Gun Gale Online sowie The Legend of the Galactic Heroes: The New Thesis von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. Spoiler werden nicht separat gekennzeichnet!

My Hero Academia Season 3: Episode #13

Start: 07.04.2018 • Action, Comedy, Super Power • Bones

Alle Schlachten sind geschlagen und nun bricht ein neues Kapitel für die Schüler der Heldenakademie in ihrer neuen Unterkunft an. Doch bevor diese betreten wird, sagt Aizawa es noch einmal klipp und klar: Die Gruppe, die zu Bakugous Rettung aufgebrochen ist und alle die davon gewusst haben, wäre eigentlich von der Schule geflogen, bräuchte man nach All Mights Rückzug nicht jeden der jungen Helden. Niedergeschlagen von der Ehrlichkeit Aizawas, ist es erstaunlicherweise Bakugou, der mit Kaminaris Hilfe die Stimmung lockert und sich auf seine Art dankbar für die Rettung zeigt. Nachdem die sich Schüler eingerichtet haben, wird die Suche nach dem besten Zimmer begonnen. Dabei wird jedes Zimmer untersucht. Bis auf Bakugous, der schon schläft, Minetas, er weiß warum, und Tsuyus besucht um am Ende abzustimmen, wer der Sieger ist. Überraschenderweise geht Sato siegreich hervor, weil vor allem die Mädchen seine selbstgebackenen Süßigkeiten zu schätzen wissen. Da aber nicht alles lustig sein kann, wird es auch noch emotional, als Tsuyu in Tränen ausbricht, als sie dem Rettungstrupp ihre Gefühle über das gesteht, was sie im Krankenhaus gesagt hat. Keiner ist ihr hier böse, doch allen fällt ein Stein vom Herzen, dass der Schulalltag wieder beginnen kann und sie alle gemeinsam an ihrer provisorischen Heldenlizenz arbeiten können.

Hero Kage:

Nett und ruhig beenden wir die erste Hälfte der dritten Staffel. Mit einer Folge, die über die Zimmer der Charaktere auch einen guten Einblick in ihre Persönlichkeit gewährt, hatte ich das Gefühl wieder etwas die Lockerheit vor dem großen Angriff der Schurken zu spüren. Auch wenn Tsuyus Geständnis am Ende der Folge emotional wird, so passt es zu ihrem Charakter und ist nötig, um auch allen Schülern einen mentalen Abschluss des Erlebten zu geben. Übrigens finde ich es immer noch wunderbar, wie klar man sieht, dass Bakugou und Kirishima wirklich Freunde geworden sind. Zu keinem anderen der Schüler hat Bakugou so ein Verhältnis und das liegt wohl auch daran, dass beide sich gegenseitig respektieren. Jetzt geht es aber bald schon los mit dem Test zur provisorischen Heldenlizenz und alle müssen schwer an sich arbeiten. Was aber kann Izuku tun, wo doch seine Arme eigentlich nicht mehr benutzt werden sollten? Die zweite Hälfte der Staffel wird es wohl zeigen müssen.


Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online: Episode #12

Start: 08.04.2018 • Action, Sci-Fi, Fantasy •  Studio 3Hz

Ring frei für das letzte Gefecht zwischen der rosa Kriegerin und der Dämonin: Pitohui wähnt sich mit ihrem Photonenschwert überlegen, doch Llenn entwaffnet sie blitzschnell und fügt ihr mit ihrem Messer schwere Wunden zu. Doch Pitohui kontert mit ihrer Stärke, und so ist der Kampf schnell wieder ausgeglichen. Fukaziroh, die von M als Geisel gehalten wird, kommt ihrer Teamkameradin aber zum letzten Mal zu Hilfe als Pitohui ihn erschießt, weil sie seinen und Llenns Plan durchschaut. Die Ablenkung nutzt die pinke Kriegerin, um ihre Kontrahentin schließlich niederzustrecken – mit ihren bloßen Zähnen. Zwar werden Llenn und Fukaziroh kurz darauf vom letzten noch verbleiben-den Team niedergemetzelt. Doch Pitohui muss sich nun an das Versprechen mit Llenn halten, und sie in der realen Welt treffen. Und dieses Treffen birgt einige ungeahnte Überraschungen für Karen und Miyu…

nightfury:

Nicht ganz so ungeahnt ist die Enthüllung von Pitohuis realer Identität vielleicht für die Fans der Serie. Dafür bekommen wir noch einmal die schöne Musik von Elsa Kanzaki zu hören. Die letzte Folge von SAO Alternative: Gun Gale Online bietet ein spannendes, aber auch lustiges und irgendwie emotionales Ende der Serie. Nicht nur das Duell der beiden Hauptfiguren, auch die Freundschaften zwischen Karen, Elsa oder den Mädchen hinter SHINC transporieren die Message vom Spaß und der Community beim Gaming perfekt. Auch wenn der reale Teil der Geschichte nicht hundertprozentig überzeugt, macht der Fokus auf die virtuelle Spielewelt und deren gekonnte Darstellung die Serie doch zu einem der gelungeneren Anime des Game-Genres der jüngeren Zeit.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 1
  •  
  •  
avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: