Media Monday #540

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #540 wird präsentiert von Totman Gehend

1. Was mich wirklich das Fürchten zu lehren vermag, sind Horror-Games. Bei Horrorfilmen kann man das ganze Grauen ja noch passiv mit Popcorn ertragen. Bei Games allerdings muss man die Eier und Eierstöcke besitzen, aktiv den Controller nach vorne zu drücken. Pack ich nicht.

2. Von all den Traditionen, die mit Halloween einhergehen, gefallen mir jene aus Mexiko am besten.

3. Der Reiz, sich vorsätzlich zu gruseln, ist bei mir nur mäßig, um nicht zu sagen saumäßig ausgeprägt.

4. Der Sensenmann ist eine wirklich zeitlose Schauergestalt, schließlich kann man ihn sowohl bei den hedonistischen Säufern im Barock als auch hier bei uns in der Redaktion finden.

5. Das Schöne an dem nun anbrechenden, letzten Teil des Jahres ist, dass alles irgendwie auf Abgang programmiert ist. Das hat so etwas feines Fatalistisches. Geradezu beruhigend.

6. Visage hat zwar den Ruf als Horrorschocker, aber als Let’s Play ist es erstaunlich gut zu ertragen.

7. Zuletzt habe ich ein zweites Mal den Gipfel in Darkest Dungeon 2 erreicht und das war ein ziemlicher »Brust raus«-Moment, weil die Marke Darkest Dungeon eigentlich für ihren unerhörten Schwierigkeitsgrad bekannt ist. Nuja, ich muss wohl begnadet sein oder sowas …

Totman Gehend

Totman ist Musiker, zockt in der Freizeit bevorzugt Indie-Games, Taktik-Shooter oder ganz was anderes und sammelt schöne Bücher. Größtes Laster: Red Bull. Lieblingsplatz im Netz: der 24/7 Music-Stream von Cryo Chamber auf YouTube.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments