Media Monday #449

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #449 wird präsentiert von chianna

1. Wenn in knapp einer Woche wieder die Oscar-Verleihung stattfindet, bin ich mehr als gespannt, ob Parasite bedacht wird. Der Film ist ja in einigen Kategorien vertreten, unter anderem in der Kategorie “Bester Film”, was nur wenige nicht englischsprachige Filme bisher geschafft haben, und ich finde ihn grandios.

2. Ungebrochen begeistert bin ich nach all der Zeit noch immer von der Uraltserie Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion. Mit den 1966 vorhandenen Mitteln, einem kleinen Budget und viel Fantasie ist eine Schwarz-Weiß-Serie entstanden, die die Deutschen wenigstens auf der Filmleinwand ins All katapultiert hat.

3. Independent Verlage erfahren meines Erachtens viel zu wenig Aufmerksamkeit für ihre Publikationen, dabei sind unter den oft wenig oder gar nicht bekannten Autorinnen und Autoren durchaus begnadete Erzähltalente.

4. Tatsächlich hat mich das Cannes Lions International Festival of Creativity einst dazu inspiriert, Werbung unter dem Aspekt eines Kurzfilms zu betrachten, nach Sinn und auch Humor zu suchen und Absurditäten gnadenlos anzuprangern. Macht mir heute noch Spaß.

5. Ansonsten schätze ich es immer sehr, wenn ich Filme oder Serien im Originalton anschauen kann. Oft geht mir bei einer Synchronisation die Tiefe einer Figur verloren und die Übersetzungen finde ich nicht immer gelungen.

6. Nicht unbedingt optisch, aber dramaturgisch/inhaltlich ziemlich schlecht gealtert ist Waterworld. Vorhersehbare Handlung, unnötige Längen und alberne Gegner machen es dem Zuschauer schwer, bis zum Ende dabei zu bleiben. Dabei hat die Geschichte absolut Potenzial, finde ich.

7. Zuletzt habe ich die Live-Action-Adaption Gintama gesehen, und das war vor zwei Wochen, weil meine Tochter Geburtstag hatte und wir dann traditionell einen schrägen Film anschauen, nachdem die Geschenke ausgepackt wurden.

Sharing is caring / Artikel teilen:
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alva Sangai
Redakteur

Bin auch gespannt wie sich Parasite bei den Oscars schlägt. Hab ihn aber noch nicht gesehen, da ich hier auf die BD-Veröffentlichung warte. Meine Erwartungen sind aber durch die ganzen Lobeshymnen hoch.