Auf der Suche nach Licht

In Auf der Suche nach Licht erzählt die Mangaka Shiki Kawabata, bekannt durch Dem Himmel entgegen, eine Geschichte über zwei Menschen, die von der Vergangenheit nicht so einfach loslassen können und sich auf der Suche nach der Wahrheit begeben. Dabei beginnt alles mit dem Mord an einer Kunstlehrerin durch ihren 11-jährigen Schüler. Tokyopop veröffentlicht die vierbändige Serie seit November 2017.

Asahi Sena beschäftigt noch immer der Tod ihrer Lehrerin Yuki, denn sie kann noch immer nicht glauben, dass ausgerechnet ihr bester Freund Tenshi die Pädagogin getötet haben soll. Doch es existiert ein Geständnis von ihm. Am fünften Todestag der Lehrerin trifft Asahi den jüngeren Bruder ihrer Lehrerin, Itsuki Tobari, der buchstäblich auf sie fliegt. Beide freunden sich an und beschließen, die Sache nicht auf sich beruhen zu lassen, sondern Nachforschungen anzustellen. Asahi ist froh darüber, dass sie jemanden gefunden hat, mit dem sie darüber reden kann.

Wenn Bilder Bände sprechen

Originaltitel Hakoniwa no Soleil
Jahr 2016
Bände 1 / 4
Genre Drama, Mystery, Romantik
Autor Shiki Kawabata
Verlag Tokyopop (2017)

Asahi zeigt Itsuki die Fotografien, die sie damals von den Bildern ihres Freundes gemacht hat, ebenso jenes, welches die Person zeigt, die Tenshi am wichtigsten war: Seine Schwester Yuki. Da fragt sich Itsuki zurecht, warum seine Schwester sterben musste. Asahi und Itsuki suchen nach der Wahrheit und beschließen, bei der abgebrannten Kunstschule anzufangen. Diese ist inzwischen ein leeres Grundstück und nichts zeugt mehr von dem, was sich damals zugetragen hat. Asahi erinnert sich an die Zeitkapsel, die sie einst dort zusammen mit Tenshi vergraben hatte. Sie finden neben dem gesuchten Objekt auch einen Malblock, der Bilder enthält, die deutlich jünger sind. Es besteht kein Zweifel daran, dass er Tenshi gehört. Was beide nicht wissen: Tenshi ist bereits in ihrer Nähe.

Die Frage nach dem Warum

Ähnlich wie in Dem Himmel entgegen erzählt die Mangaka eine ernste und ungewöhnliche Geschichte, die allerdings auch ein paar erheiternde Momente hat, wie das “Date” zwischen Itsuki und Asahi. Doch der Tod der Lehrerin wiegt schwer auf beiden, besonders weil ihnen das Warum dahinter nicht klar ist. Ebenso tappt der Leser im Dunkeln. Es ist verständlich, dass Itsuki wütend auf den Mörder seiner Schwester ist, allerdings entschuldigt das nicht sein Vorhaben, Tenshi ebenso töten zu wollen. Asahi erkennt das noch rechtzeitig und bringt ihn vorerst von diesem Gedanken ab. Nur, wenn ihr damaliger bester Freund aus reiner Bosheit Yuki getötet hat, will sie ihn höchstpersönlich umbringen. Über Tenshi, der eigentlich Tenji Shukuya heißt, erfährt man im ersten Band nur wenig, nur dass er damals ein lieber und schüchterner Junge war. Es ist daher schwer vorstellbar, dass er jemanden umbringen hätte können. Selbst nach fünf Jahren erweckt er nicht den Eindruck, dass er zu so einer Tat fähig wäre.

Erster Eindruck:

Mir gefällt der erste Band dieses ungewöhnlichen Shoujo-Mangas sehr gut. Die Thematik ist mal etwas anderes und der Romantik-Teil hält sich noch in Grenzen, auch wenn Tenshi Asahi küsst und es zwischen ihr und Itsuki ebenso etwas knistert. Da bin ich gespannt, mit wem von beiden sie am Ende zusammenkommen wird. Aber was sich nun hinter Yukis Tod verbirgt und ob Tenshi sie wirklich ermordet hat, finde ich noch ein ganzes Stück interessanter. Die Zeichnungen finde ich schön, sie haben sich gegenüber Dem Himmel entgegen verbessert und unterstreichen die Atmosphäre des Titels durch ihre sehr klare Strichführung. Wer keine Lust auf die üblichen Schulromanzen hat, der sollte Auf der Suche nach Licht auf jeden Fall eine Chance geben.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 3
  •  
  •  

Taria

Taria arbeitet seit einigen Jahren für einen großen Automobilzulieferer in der Produktion. Abseits von der Arbeit beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit vor allem mit Manga, Animes und Videospielen, in diesen Bereichen hat sie genretechnisch einen sehr breiten Geschmack bewiesen. Weiterhin sammelt sie gerne Figuren und anderes Merchandise von den Serien Gintama und JoJo's Bizarre Adventures.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Luni Raven
Gast
Luni Raven

Wie alt ist Itsuki eigentlich genau? 🤔