Kinostarts März 2020

In unserer monatlichen Filmübersicht erhaltet ihr eine Übersicht ausgewählter Titel (ohne Anspruch auf Vollständigkeit), die ihren Weg in den nächsten Wochen in die deutschen Kinos finden werden. Als Kriterien für unsere Auswahl dienen das Genre sowie die Anzahl der Kinos, in denen der Film in Deutschland zu sehen ist.

Titel: Die Känguru-Chroniken
Start:  5. März 2020
Regisseur:  Dani Levy
Cast:  Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Adnan Maral
Genre: Komödie

Der unterambitionierte Berliner Kleinkünstler Marc-Uwe (Dimitrj Schaad) und das vorlaute Känguru (gesprochen von Marc-Uwe Kling) nehmen es mit dem rechtspopulistischen Immobilienhai Dwigs (Henry Hübchen) auf, der den malerischen Nachbarschaftskiez verschandeln will. Doch davor müssen die beiden sich erst mal kennenlernen. Und das geschieht, als das sprechende Beuteltier bei Marc-Uwe an der Tür klingelt und wenig später ungefragt sein Mitbewohner wird. Fortan häufen sich die abstrusen Erlebnisse des ungleichen Teams. Denn wo das antikapitalistische Känguru ist, da ist auch das Chaos nicht weit. Das Tier unterwandert jede gesellschaftliche Regel mit Links. Die eigene Faulheit zum Beispiel stellt es wortgewandt als Akt der Rebellion gegen den Kapitalismus hin. WG-Regeln sind in den Augen des Kängurus nur eine mildere Form der Unterdrückung.

Verfilmung des gleichnamigen Buches von Marc-Uwe Kling.


Titel: Ip Man 4: The Finale
Start:  5. März 2020
Regisseur:  Wilson Yip
Cast: Donnie Yen, Yue Wu, Scott Adkins
Genre: Action, Martial Arts, Drama

Ip Mans (Donnie Yen) Schüler Bruce Lee (Danny Chan) feiert seine ersten Erfolge in den USA, benötigt dabei aber die Hilfe seines Meisters bei der Eröffnung seines Wing-Chun-Trainingscenters in San Francisco – denn seine unkonventionelle Art zu unterrichten stößt bei den chinesischen und westlichen Martial-Arts-Kämpfern auf Unverständnis. Der US-Marineoffizier Barton (Scott Adkins) sticht besonders hervor und will bei einem Wettkampf ein für alle Mal klären, welche Form des Martial Arts die bessere ist und welche Nation die beste Kampfkunst praktiziert und somit den Sieg davonträgt. Als es um die Ehre des Wing Chun geht, wird bei der finalen Auseinandersetzung Ip Man höchstpersönlich zum Kampf herausgefordert.

Vierter und letzter Teil der „Ip Man“-Reihe.


Titel: Emma
Start:  5. März 2020
Regisseur:  Autumn de Wilde
Cast: Donnie Yen, Yue Wu, Scott Adkins
Genre: Romanze, Drama, Komödie

Emma Woodhouse (Anya Taylor-Joy) lebt in einem verschlafenen englischen Ort des frühen 19. Jahrhunderts, wo sie die bessere Gesellschaft anführt. Sie ist unfassbar charmant, sehr stilbewusst, total lustig und eine exzellente Klavierspielerin – was Emma vor allem selbst so sieht. Kein Mann ist gut genug für Emma, klar, weswegen sie ihre Zeit überwiegend dazu nutzt, andere zu verkuppeln. Oberste Priorität hat für sie, dass ihre Freundin Harriet (Mia Goth) unter die Haube kommt. Doch Emmas wohlgemeinte Intrigen, die sie zum diesem Ziel unternimmt, klappen einfach nicht. Und dann wird sie auch noch selbst Opfer ungewollter Avancen …


Titel: Die Farbe aus dem All
Start:  5. März 2020
Regisseur:  Richard Stanley
Cast: Nicolas Cage, Q’Orianka Kilcher, Joely Richardson
Genre: Horror, Science-Fiction

Auf einer abgelegenen Farm in New England wollen Nathan (Nicolas Cage) und Theresa Gardner Joely Richardson) dem Trubel des 21. Jahrhunderts entkommen. Mit dem Umzug und dem Aufbau eines neuen Lebens haben sie bereits alle Hände voll zu tun, doch dann stürzt auch noch ein Meteorit auf ihrem Grundstück ab. Dieser bohrt sich in die Erde und rund um das Gestein nimmt das Leben plötzlich seltsame Farben an. Doch damit nicht genug: Jede Lebensform, die mit dem Meteoriten in Berührung kommt, mutiert… so auch die Familienmitglieder selbst. Für die Gardners beginnt ein Albtraum in schillernden Farben, ein verzweifelter Kampf gegen ein mysteriöses Etwas aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der dadurch verbreitet wird.

Verfilmung der Sci-Fi-Kurzgeschichte „Die Farbe aus dem All“ von H.P. Lovecraft.


Titel: Away – Vom Finden des Glücks
Start:  5. März 2020
Regisseur:  Gints Zilbalodis
Genre: Animation

Ohne zu wissen, wo er ist und wie er dort hingekommen ist, erwacht ein Junge auf einer einsamen Insel. Seine einzigen Anhaltspunkte sind der Fallschirm, an dem er hängt, und ein Flugzeugwrack. Doch viel Zeit zum Grübeln bleibt nicht. Plötzlich ist am Horizont die Silhouette eines bedrohlichen schwarzen, sich langsam nähernden Ungetüms zu sehen. Der Junge ergreift die Flucht, findet bald ein Motorrad und eine Tasche mit nützlichem Inhalt. Und er macht die Bekanntschaft eines kleinen gelben Vogels, der sich ihm bei seiner Erkundung der Insel anschließt. Gemeinsam sucht das Duo einen Weg nach Hause, erkundet auf dem Motorrad die prächtige, traumhafte Insel. Doch von hinten nähert sich immer weiter das stumme und bedrohliche Ungetüm.


Titel: Der Spion von nebenan
Start:  12. März 2020
Regisseur:  Peter Segal
Cast: Dave Bautista, Chloe Coleman, Kristen Schaal
Genre: Action, Komödie

Der hart gesottene CIA-Agent JJ (Dave Bautista) wurde nach einem Vorfall von seinem Boss Kim (Ken Jeong) dazu verdonnert, eine Familie zu überwachen. Dabei entdeckt die neunjährige Sophie (Chloe Coleman) die versteckten Kameras in der Wohnung und findet anhand ihres technischen Geschicks heraus, von wo aus die Überwachungsoperation ausgeführt wird und trifft dabei auf JJ. Als Gegenleistung dafür, dass sie seine Identität nicht auffliegen lässt, überredet sie ihn, mit ihr Zeit zu verbringen und währenddessen eine echte Spionin aus ihr zu machen. Trotz seiner anfänglichen Skepsis ist er Sophies entwaffnenden Charme und Witz nicht gewachsen und lässt sich darauf ein…


Titel: Bloodshot
Start:  19. März 2020
Regisseur:  Dave Wilson
Cast: Vin Diesel, Guy Pearce, Eiza Gonzalez
Genre: Action, Thriller

Das eigentlich perfekte Leben des erfolgreichen Marines Ray Garrison (Vin Diesel) wird von heute auf morgen wie aus dem Nichts zerstört: Er und seine geliebte Ehefrau werden brutal ermordet. Einer Gruppe ehrgeiziger Militärwissenschaftler um Dr. Emil Harting (Guy Pearce) gelingt es aber, Garrison von den Toten zurückzuholen und ihn dank Nanotechnologie in einen Supersoldaten zu verwandeln – eine biotechnische Killermaschine mit unglaublichen Kräften und Fähigkeiten. Außerdem spürt er keinen Schmerz mehr und ist in der Lage, sich nach Verletzungen selbst zu regenerieren, was ihn im Grunde unsterblich macht. Obwohl Garrison mit weiteren Supersoldaten in einem Spezialteam ausgebildet werden soll, zwingen ihn die stetigen Erinnerungen an seine Frau, auf Rache für ihre Ermordung zu sinnen. Garrison muss aber bald feststellen, dass er nicht mehr frei zu eigenen Entscheidungen ist und seine Realität von den Wissenschaftlern manipuliert wurde. Diese wollen ihn nämlich als willenlose Tötungsmaschine missbrauchen und sind Teil einer groß angelegten Verschwörung…

Verfilmung des Valiant-Comic über den Superhelden Bloodshot, einen mit Nanotechnologie veränderten Supersoldaten.


Titel: A Quiet Place 2
Start:  19. März 2020
Regisseur:  John Krasinski
Cast: Emily Blunt, Noah Jupe, Millicent Simmonds
Genre: Thriller, Horror

Sequel zu John Krasinskis Horror-Hit aus dem Jahr 2018, in dem Krasinski auch wieder Regie führen wird. Da sowohl die beiden Kinderdarsteller Millicent Simmonds und Noah Jupe wieder verpflichtet wurden, als auch erste Verhandlungen mit Emily Blunt stattfinden, ist davon auszugehen, dass die Geschichte von Evelyn (Emily Blunt) und ihren beiden Kindern Reagan (Millicent Simmonds) und Marcus (Noah Jupe) weitererzählt werden soll.


Titel: Mulan
Start:  26. März 2020
Regisseur:  Niki Caro
Cast:  Yifei Liu, Donnie Yen, Jason Scott Lee
Genre: Abenteuer

Um das Land vor Eindringlingen aus dem Norden zu schützen, errichtet der mächtige chinesische Kaiser (Jet Li) eine gewaltige Armee. Ein Mann aus jeder chinesischen Familie soll für ihn in den Kampf ziehen – darunter auch der Vater der jungen Mulan (Yifei Liu), Zhou Hua (Tzi Ma), der dem Einberufungsbefehl selbst krank und geschwächt folgeleisten will. Seine Tochter ist sich jedoch sicher: Wenn er in den Krieg zieht, wird ihr Vater nicht überleben. Kurzerhand beschließt Mulan deswegen, an seiner statt in die Schlacht zu ziehen. Verkleidet als Mann gibt sie sich fortan als Jun Hua aus und begibt sich auf eine gefährliche Reise durch China, um sich dem Militär anzuschließen und unter Kommandant Tung (Donnie Yen) die knallharte Ausbildung zur Kriegerin zu absolvieren. Denn nur so kann sie das Gefecht überstehen und nicht nur ihr Vaterland, sondern auch ihren Vater mit Stolz erfüllen.


Titel: Psycho-Pass: Sinners of the System
Start:  31. März 2020
Regisseur:  Naoyoshi Shiotani
Cast:  Kana Hanazawa, Shizuka Ito, Kenji Nojima
Genre: Abenteuer

In dem Anime von Naoyoshi Shiotani werden drei Fälle in einem großen Film behandelt. In Fall 1 „Schuld und Sühne“ bleibt die Ermittlerin Akane Tsunemori in Tokio zurück. Also muss sich die systemgetreue Mika Shimotsuki zusammen mit dem Vollstrecker Nobuchika Ginoza mit einem besonders schweren Fall in einer Isolationseinrichtung für Kriminelle in Aomori beschäftigen. Im zweiten Fall „First Guardian“ trifft der Drohnenpilot Teppei Sugo im Jahre 2112 in Okinawa auf den Vollstrecker Tomomi Masaoka vom Amt für Öffentliche Sicherheit, nachdem Tokio von unbemannten bewaffneten Drohnen attackiert wurde. Der letzte Fall „Jenseits von Liebe und Hass“ hat es Shinya Kogami nach Tibet verschlagen. Dort rettet er Flüchtlinge, die zuvor von Guerillas angegriffen wurden. Dabei wird er von einem kleinen Mädchen beobachtet, die ihn daraufhin bittet, ihr das kämpfen beizubringen, um sich rächen zu können…

Sharing is caring / Artikel teilen:
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Aki
Aki
25. Februar 2020 19:30

Ich würde wirklich liebend gerne die Psycho-Pass: Sinners of the System-Filme im Kino sehen, doch wird das von Arbeit aus wieder einmal ein Krampf. Daher muss ich mal schauen. Ansonsten wird es ein Pflichtkauf, sobald die dann irgendwann auf Disc erscheinen.

Auf A Quiet Place 2 bin ich gespannt. Teil 1 habe ich über Amazon Prime angeschaut und war doch recht angetan auch wenn der Film auch Schwächen hat. Wie sie die Story trotzdem weiterführen möchten, interessiert mich. Warte aber wohl, bis er bei einem Streamingdienst landet. Ich vermeide lieber da einen Kinobesuch weil Horror und Kino fast ein No-Go bei mir ist.

Ein Kinobeusch wird Mulan, was aber auch eher daran liegt, dass ich als Dankeschön eingeladen werde. Ich bin gespannt, denn ich mag den Disneyfilm weil Mulan eine taffe junge Frau ist und ich mir ihre Geschichte gut mit realen Personen vorstellen kann. Ich werde wohl nur Mushu hinterher weinen T___T