Buchneuheiten April 2022

April, April, oh du Monat wirrer Gags und noch wirrerem Wetter, welch Kunde bringst du uns von der Bücherfront? Einen eigentlich gar nicht so wirren Haufen, erstaunlicherweise. Wie immer wird fleißig gemordet, aber an anderer Stelle wird auch ein Turnier um ganz besondere Herzensangelegenheiten abgehalten. Außerdem versucht so manche Hexe zu beweisen, manche mit guter alter Rache, dämonengestüzt oder nicht, manche im Kampf gegen Vogelscheuchen. Wer sich also vor dem wirren Wirrungen des wirren Monats schützen will, kann sich hier beruhigt umschauen.

 

Fantasy/Supernatural

Titel: Die Spiele von Solstasia (A Song of Wraiths and Ruin)
Autor*in: Roseanne A. Brown
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Wenn jemand davon redet, ein Herz für sich zu gewinnen, ist es nur dann romantisch, insofern er es nicht wörtlich meint. Die junge Königin von Solstasia hat allerdings genau das vor, um ihre Mutter wiederzubeleben. Ziel ihrer nekromantisch-kardiologischen Bemühungen soll der Gewinner des alle zehn Jahre abgehaltenen Turniers sein. Was sie nicht weiß: Ein (attraktiver) Champion, der daran teilnimmt, hat ein ganz ähnliches Ziel, minus die Nekromantie dafür mit 100% mehr Regizid.
Erscheinungsdatum: 1. April 

Titel: Legendborn – Der geheime Bund
Autor*in: Tracy Deonn
Verlag: Heyne
Inhalt: Bree Matthews beginnt endlich einen neuen Lebensabschnitt: ihr Studium fernab von Zuhause! Kaum angekommen wetzt sich allerdings ein Dämon die Krallen, den nur sie sehen kann. Unschöner Start. Kann man nur hoffen, dass zumindest die Mitbewohner nett sind, sonst werden es ein paar anstrengende Semester.
Erscheinungsdatum: 11. April  

Titel: Rabenzauber (Die Hexen von Woodville 1)
Autor*in: Mark Stay
Verlag: Heyne
Inhalt: Unerfahrene Junghexe vs. Angriff der ihren Job nicht verstehenden Vogelscheuchen! Fight!
Erscheinungsdatum: 11. April 

Titel: Die Hexenjägerin – Der Zirkel der Hölle (Malus Domestica 3)
Autor*in: S.A. Hunt
Verlag: blanvalet
Inhalt: Robin ‘Man nennt mich auch den Scheiterhaufen’ Martine ist bei den Hexenzirkeln so beliebt, wie ein Streichholz beim Petroleumbad. Sie hat geschworen, alle spitznasigen Spitzhüte stumpf zu prügeln und ihr neues Ziel ist der Anführer einer Biker-Gang irgendwo im Nirgendwo.
Erscheinungsdatum: 18. April 

Titel: Die Stadt der Dolche (Tumanbay-Saga 1)
Autor*in: Walker Dryden
Verlag: blanvalet
Inhalt: Rebellinfürstin Maya bringt dem Sultan von Tumanbay einen abgehackten Kopf als Geschenk mit, Schleife, Papier und alles. Aber wie reagiert er? Schreit herum, brüllt nach Wachen und will eine drohende Revolution niederschlagen. Manche Leute wissen einfach nicht, wie man Präsente würdigt.
Erscheinungsdatum: 18. April

Titel: City of Fallen Angels (Chroniken der Unterwelt 4)
Autor*in: Cassandra Clare
Verlag: Goldmann
Inhalt: Wie sicher darf sich Clare fühlen, nachdem Frieden in die von allerlei übernatürlichen Kreaturen bewohnten Stadt New York eingekehrt ist und die Hochzeit ihrer Mutter ansteht? So sicher wie ein Fluggleiter-Pilot mit Schokoflügeln im Hochsommer mit selbstzerstörerischem Heißhunger.
Erscheinungsdatum: 26. April 

Titel: Kampf der Drachen (Regenwildnis-Chroniken 3)
Autor*in: Robin Hobb
Verlag: penhaligon
Inhalt: Die Drachen sind in Kelsingra angekommen, von wo aus sie dereinst geherrscht haben, aber sie haben nicht mehr die Flügelstärke von einst oder die Feuerkraft oder die Krallenpower oder irgendwas. Leider interessiert das ihre Feinde relativ wenig, denn die sind nach wie vor auf dem Vormarsch, um etwaige echsenbasierte Regierungsideen vollständig zu entschuppen.
Erscheinungsdatum: 26. April

Titel: Wie zwei Schneiden einer Klinge (Sisters of the Sword)
Autor*in: Tricia Levenseller
Verlag: cbj
Inhalt: Die Schwestern Ziva und Temra sind im magischen Waffenhandel tätig; Ziva übernimmt das Metallklöppeln, während Temra den Verkauf regelt, da ihr Schwesterherz die soziale Kompetenz eines umarmsüchtigen Walrosses besitzt. Als sie einen neuen Auftrag bekommen, stellt sich jedoch heraus, dass die Kundin mit dem überaus mächtigen Superschwert, das sie in Auftrag gegeben hat, nichts Gutes im Schilde führt! So. Eine. Frechheit! Wo kommen wir denn da hin, wenn man nicht einmal mehr auf Gutdünken ein paar magische Massakermesser an den Nächstbesten verjubeln kann?!
Erscheinungsdatum: 26. April 

Titel: Der Fürst des Zorns (Kingdom of the Wicked 1)
Autor*in: Kerri Maniscalco
Verlag: Piper
Inhalt: Eine Hexe will blutige Rache an den Jägern nehmen, die für die gleichfalls blutige Ermordung ihrer Zwillingsschwester verantwortlich waren und sucht sich dabei einen Verbündeten aus den dunkelsten Bereichen der feurigen Tiefen, einen Höllenfürsten. Einer jener Gestalten, die als Repräsentation der Sieben Todsünden, die Welt in ihre dämonischen Fänge zu bekommen. Und von solch einer Gestalt, die die Realität selbst zu zerreißen droht. Abnormal. Unnatürlich. Den Verstand raubend. Und vor allem: Unerhört sexy. (Diese Inhaltsangabe wurde präsentiert von ‘How to ruin your concept with one simple trick!’)
Erscheinungsdatum: 28. April 

Titel: Midnight Thief – Das Versprechen der Heilerin
Autor*in: Andreas Dutter
Verlag: Piper
Inhalt: Jane macht sich selbst ein Geschenk für den 19. Geburtstag und pfeift auf die heiligen Regeln, die ihre Mutter ihr gesetzt hat … und wird prompt von einer verfeindeten Familie eingefangen, eingesperrt und mit ihrem unerhört gut aussehenden Sohn konfrontiert. Diese Monster. Hätte sie doch lieber Socken genommen.
Erscheinungsdatum: 28. April 

Titel: Sister of the Moon (Hexenschwestern-Saga 2)
Autor*in: Marah Woolf
Verlag: Piper
Inhalt: Vianne sitzt samt Schwesterlein an einem bösen Königshof fest, dessen fürchterlicher Funkelkronenträger sie dazu zwingen will, ihm unerhört mächtige Artefakte zu erschaffen, um die Menschheit zu vernichten. Und wenn sie sich nicht sputen … droht ihnen Heirat mit einem Dämon. Argh! Diese Niedertracht! Dieser Schuft! Möge er in der Hölle schmorren, aber kurz zurückkommen, um die dämonische Telefonnummer zu überbringen, nur für den Fall, dass er doch nicht so schlecht aussieht. Man will ja offen bleiben.
Erscheinungsdatum: 28. April 

Science-Fiction

Titel: Der Ewige Ort (Star Trek: Discovery)
Autor*in: Dave Galanter
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Super-Spezial-Antriebsraumschiff ‘U.S.S. Discovery’ düst in einen neu entdeckten gefährlichen Bereich aufgrund eines spontanen Notrufs. Und wenn eines im Universum sicher ist, dann das: Auf spontane Notrufsignale unbekannter Herkunft zu reagieren, hat noch niemals jemanden geschadet! (Anmerkung: Dies ist die letzte bekannte Inhaltsangabe des Schreibers, der leider, nachdem er auf einen Notruf im Weltall reagierte, verschwand. Ein tragischer und absolut unvorhersehbarer Verlust.)
Erscheinungsdatum: 4. April 

Titel: System Error
Autor*in: Solveig Engel
Verlag: Heyne
Inhalt: Erneut muss eine Cyber-Zukunft lernen, dass die Vorausberechnung von Verbrechen durch eine super-duper-K.I. im Endeffekt nach hinten losgeht. In dem Fall steht der Erfinder Micah, der für die besagte K.I. verantwortlich ist, im Fokus, der von einer Journalistin in den Intrigenstrudel geschubst wird.
Erscheinungsdatum: 11. April 

Krimi / Thriller

Titel: Schwarzlicht
Autor*in: Camilla Läckberg, Henrik Fexeus
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Eine Leiche wird in einer von mehreren Schwertern durchbohrten Kiste geborgen. Bösartiger Mord oder tragischer Unfall eines Zauberlehrlings, der hinterher kreidebleich zum ersten Mal über ‘Doppelte Böden’ googelt. Die Ermittlerin Mina verfolgt eher den zweiten Ansatz nur mit weniger ‘tragisch dummer Zauberkasper’ und mehr ‘satanisch fieser Zauberkiller’, weswegen sie einen Profiler anheuert, der auch als Mentalist auftritt. Klingt doch direkt vertrauenswürdig.
Erscheinungsdatum: 1. April 

Titel: Gewittermädchen
Autor*in: Anna Downes
Verlag: DIANA
Inhalt: Oh, wie toll! Stell dir vor, du kriegst ein Angebot von deinem attraktiven Chef mit ihm in ein weit entferntes Familienanwesen zu ziehen, um seiner ebenfalls wundervoll ansprechend aussehenden Frau als Kindermädchen zur Hand zu gehen! Klingt das nicht super, wenn man die Alarmglocken unter einem Kissen erstickt hat?
Erscheinungsdatum: 11. April 

Titel: Die Psychologin
Autor*in: Helene Flood
Verlag: btb
Inhalt: Psychologin Sara hat mit problematischen Jugendlichen zu tun und neuerdings auch mit einem problematischen Mann, der nach einem erlogenen Freundesbesuch mir nichts dir nichts verschwindet. Kaum passiert trabt auch schon der nächste Terror in Form von Polizisten heran, die ein paar unbequeme Fragen der Marke ‘Düstere Vergangenheit’ parat haben.
Erscheinungsdatum: 11. April 

Titel: Das Ferienhaus – Und du denkst, du bist sicher
Autor*in: C.M. Ewan
Verlag: blanvalet
Inhalt: …aber du bist es eigentlich nicht, weil es ja eigentlich nur ein Ferienhaus ist, aber da ist eigentlich noch mehr, weil da sind Einbrecher und zerbrochene Fenster und so, aber da wärst du niemals darauf gekommen, dass man da eigentlich nicht sicher ist, wenn der hilfreiche Zusatzuntertitel nicht wäre, der einfach nur genial alles auf den Punkt bringt. Hätt ja sein können, der ‘Thriller’-Part war nur ein Fehldruck und es geht nur um das beschauliche Leben von Tom Sullivan in seinem Blumengarten. Schönen Dank auch, Untertitel, was würden wir nur ohne dich tun?
Erscheinungsdatum: 11. April 

Titel: Das Kanzler-Komplott (Cotton Malone 16)
Autor*in: Steve Berry
Verlag: blanvalet
Inhalt: Super-Duber-Mega-Wubb-Wubb-Special-Agent Cotton Malone und die brisanten Nazi-Dokumente!
Erscheinungsdatum: 18. April 

Titel: Leichenschilf
Autor*in: Anna Jansson
Verlag: blanvalet
Inhalt: Jeder hat so seine Festtagstraditionen; der eine schaut sich bestimmte Filme an, wieder andere gehen immer wieder in dasselbe Restaurant und andere suchen nach ihrer verschollenen Tochter. Jedem seins. Nur im Falle von Ermittler Bark hängt noch etwas mehr dran, denn es ist einer dieser ‘Polizei denkt nicht, dass es ein Fall ist, obwohl alles nach Fall schreit’-Fälle.
Erscheinungsdatum: 18. April 

Titel: Schärennacht
Autor*in: Lina Areklew
Verlag: Goldmann
Inhalt: Rückkehr auf Heimatinsel + vergangenheitsbeladene Ermittlerin + verschworene Gemeinschaft + Mord, Mord, Mord = Krimi-Bingo!
Erscheinungsdatum: 18. April 

Titel: Der Unbekannte
Autor*in: Christine Brand
Verlag: blanvalet
Inhalt: Nathaniel ist mit Blindheit, toter Familie und mörderischem Vater geschlagen, wobei letzteres die erstgenannten Unschönheiten bedingt. Um aber genau zu wissen, was damals im zarten Alter von elf Jahren passiert ist, verlangt er Einsicht in die Polizeiakten und wer hätte es gedacht: Es stimmt alles und er geht zufrieden nach Hause, um sich seinem lang gehegten Traum der Hamsterdressur zu widmen. Ende gut alles gut.
Erscheinungsdatum: 26. April 

Titel: Der Verdächtige
Autor*in: John Grisham
Verlag: Heyne
Inhalt: Lacy Stoltz hat als Anwältin der Gerichtsaufsichtsbehörde quasi die eigenen Reihen im Visier und wildert unter den ruchlos Korrupten. Sie ist durchaus erfolgreich, bis sie auf einen Richter trifft, der gleichzeitig auch noch den Beruf des Henkers für sich entdeckt hat und vermutlich auch schon eine Ausbildung zur Jury macht.
Erscheinungsdatum: 26. April 

Titel: Toxische Tiefe: Ostsee
Autor*in: Karen Kliewe
Verlag: Piper
Inhalt: An Bord des Forschungsdampfers ‘Neptun’ ist ein Mörder und Journalistin Johanna Arnold findet, dass sich das nicht gehört.
Erscheinungsdatum: 28. April 

Horror / Action

Titel: Rekrutiert (Tom Clancy’s: The Division)
Autor*in: Thomas Parrott
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Gelegenheiten nehmen alle Arten von Formen an. Manchmal ist es ein Brief, manchmal ein Anruf, manchmal eine scharfe Handgranate, die einen Agenten in ein unerhört schwieriges rosa-rotes Puzzle verwandelt. Es ist letztere die Maira Kanhai beim rein figurativen Schopf packt, um der ‘Division’ beizutreten und in einer postseuchenapokalyptischen Welt für Recht, Ordnung und mehr glückliche Granatenunfälle zu sorgen.
Erscheinungsdatum: 4. April 

Titel: Der Eiserne Kodex (Die Dunklen Künste 2)
Autor*in: David Mack
Verlag: Cross Cult
Inhalt: In einer Welt, in der der Kalte Krieg durch Magie sich bestens aufgewärmt fühlt, in der Hexen auf schwarzmagische Nazi-Zauberpfuscher mithilfe von einem enorm mächtigen Hex Hex-Buch machen und in der man nicht nur sprichwörtlich vor den Geistern der Vergangenheit fliehen muss, wirkt eine Atombombe nicht mehr wirklich wie das größte aller Probleme. Ist sie aber trotzdem.
Erscheinungsdatum: 21. April 

One of a Kind

Titel: No Escape – Insel der Toten
Autor*in: Wolfgang Hohlbein, Jens Schumacher
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Ein millionenschwerer Luxus-Ausflug geht wortwörtlich in der Sturmflut baden und die Teilnehmer stranden pflichtbewusst auf einer verlassenen Insel mit mehr Geheimnissen der finsteren Sorte als das Tagebuch einer rückfällig gewordenen Eule nach einem Besuch im Mäusehospital. Der besondere Aspekt: Es handelt sich hier um ein interaktives Werk mit Rätsel- und Escape-Room-Einlagen. Kann doch auch in Buchform funktionieren, vor allem, wenn man nicht selbst drauf geht, wenn man das letzte Zahlenrätsel verbummelt.
Erscheinungsdatum: 1. April 

Titel: Das unglaubliche Leben des Wallace Price
Autor*in: T.J. Klune
Verlag: Heyne
Inhalt: Anwalt Wallace Price hat es geschafft, sich zu Tode zu arbeiten, besteht aber selbst im Nachleben noch darauf, ein paar Sachen zu erledigen, was ihn der Tod achselzuckend gewährt und ihm dabei ein paar Lebenslektionen eintrichtert. Oh, die Ironie.
Erscheinungsdatum: 11. April 

Das meint die Redaktion

Eigentlich nochmal ein durchaus interessanter Fantasy-Monat, wenn nicht ein seltsamer Drang herrschen würde, in alles und jedes Setting noch einen attraktiven X hineinzusetzen, um den Romanzenpart anzukurbeln. Trotzdem ruht mein Blick auf Die Spiele von Solstasia und Wie zwei Schneiden einer Klinge, erstens, weil es sich hier nicht derart deutlich abzeichnet, zweitens, weil die Ausgangslage interessant wenn auch leicht bemüht klingt. Schauen kann man ja mal.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments