Anime Winter Season 2022 / Woche #5

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir The Case Study of Vanitas (Staffel 2), Fantasia Sango und Saiyuki Reload Zeroin von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: The Case Study of Vanitas (Staffel 2)
Start:
  15. Januar 2022
Genre: Action, Supernatural, Drama
Animationsstudio: Bones

Episode 3

Noé stellt mit Entsetzen fest, dass Chloé aus freiem Willen zu einem Fluchträger geworden ist. Er kämpft gegen Naenia, doch umsonst. Vanitas erfährt von Dante, dass Sir Francis Varney aka Marquis Machina ihn beauftragt hat, Näheres über eine geheimnisvolle Maschine herauszubekommen und Vanitas als Angehörigen des Clans des Blauen Mondes in die Sache zu verwickeln. Während sie sich auf dem Weg zum Schloss befinden, lernt Noé von Jean-Jaques mehr über Chloé, die eines Tages im 16. Jahrhundert als Vampir erwacht ist und seitdem verborgen im Schloss lebt. Um sie wieder in einen Menschen zu verwandeln, versuchte die Familie d’Apchier über Generationen mit Hilfe von Wissenschaftlern, die Weltformel zu entschlüsseln und eine Veränderungsmaschine zu bauen. Lord Ruthven, der unter dem Namen August im Schloss auftauchte, zeigte Interesse an dieser Maschine. Er brachte für einige Zeit Jeanne ins Schlos. Nach dem Krieg zwischen Menschen und Vampiren forderte Ruthven von Chloé die Maschine, die sie ihm verweigerte. Sie ging einen Pakt mit Naenia ein. Jetzt ist die Maschine endlich fertig.

In dieser Episode ist einiges über Chloé zu erfahren, die seit Generationen verborgen im Schloss der Familie d’Apchier wohnt. Bis zu Jeannes Ankunft hat sie dem Befehl ihres Vaters gehorcht, keinen Fuß außerhalb des Schlosses zu setzen, und ein Leben im Verborgenen geführt. Das ganze Sinnen der Familie war darauf gerichtet, Chloé wieder in einen Menschen zu verwandeln, statt ihr zu ermöglichen, auch als Vampir ein gutes Leben zu leben. Nicht einmal Lord Ruthven hat sie mit nach draußen genommen, sein Interesse galt mehr der Maschine, die mit Hilfe der Weltformeln Veränderungen möglich machen sollte. Erst Jeannes kindlicher Übermut hat Chloé nach draußen in die Welt geführt, die sie bisher überhaupt nicht wahrgenommen hatte. Doch innerlich ist sie nicht über die Grenzen hinausgegangen, die ihr Vater ihr gesetzt hat. Noch immer versucht sie, zu einem Menschen zu werden, statt sich aufzumachen und andere Vampire kennenzulernen. Ihr Kontakt zu Marquis Machina sollte ihr diese Möglichkeiten einräumen.

 

Titel: Fantasia Sango – Realm of Legends
Start:
  11. Januar 2022
Genre:  Fantasy
Animationsstudio: GEEK TOYS

Episode 4

Der nächste Auftrag führt den Jägertrupp in die südöstliche Hauptstadt von Shenzhou. Die vier sollen die falsche Wahrsagerin finden. Doch es kommt anders (wie sollte es auch sonst sein?). Sie treffen Guan Yu, der seinen Bruder sucht. Dieser hat leider bereits Bekanntschaft mit der falschen Wahrsagerin gemacht, die ihm geschickt einen Wangliang unterjubelt. Es kommt zum Kampf, doch die Wahrsagerin und der besessene Zhang Fei entkommen. Guan Yu ist drauf und dran, seinen Bruder aufzugeben. Er sieht als einzigen Ausweg ihn zu töten. Doch Xiao Ling bringt ihn davon ab. Sie ist überzeugt davon, dass er zu Zhang Fei durchdringen kann. Also stellen der Jägertrupp und Guan Yu den besessenen Zhang Fei. Tatsächlich schafft der älteste Bruder, Liu Bei, es, Zhang Fei zurückzuholen, sodass die anderen sich um den Wangliang kümmern können.

Zwar benennt Sango Fantasia – Realm of Legends sie nicht explizit, aber es ist sehr klar, dass es sich bei den drei Brüdern um Liu Bei, Guan Yu und Zhang Fei handelt, bekannte Feldherrn aus der chinesischen Epoche der Drei Reiche. Über den Auftritt der Brüder habe ich mich tatsächlich gefreut (man kennt sie bereits aus Werken wie Three Kingdoms). Ansonsten präsentiert die vierte Episode nicht viel Neues. Das Monster, pardon, der Wangliang der Woche wird besiegt, ohne dass es mich sonderlich mitreißt. Xun Qiao verhält sich nicht mehr abweisend, sondern klammert regelrecht an Ying Ji und gibt sich viel mehr als süßes kleines Mädchen. Letzteres mag nicht wirklich zu ihrem bisher präsentierten Charakter passen, aber vielleicht soll das unterstreichen, wie sehr sie sich verändert hat. Außerdem wird Xiao Lings Vergangenheit erzählt oder zumindest angedeutet. Sie hat eine sehr persönliche Geschichte, wie sie zum Jägertrupp gekommen ist.

Titel: Salaryman’s Club
Start:
  30. Januar 2022
Genre:  Sport
Animationsstudio: LIDENFILMS

Episode 1

Mikoto Shiratori gilt als Spitzenspieler im Badminton und ist Teil des Firmenteams einer Bank. Nach einer schweren Niederlage wird er kurzerhand gefeuert. Er bekommt ein Angebot der Firma Sunlight Beverage, für sie zu spielen. Allerdings muss er auch für die Firma arbeiten und nicht nur auf dem Spielfeld stehen. Auf dem Weg zu seinem ersten Arbeitstag begegnet er im Park einem angetrunkenen Mann, der ihn um einen Schluck Wasser bittet. Im Büro darf Mikoto feststellen, dass der Betrunkene kein Geringerer als sein Kollege Tatsuru Miyazumi ist. Auch er ist Mitglied des Badminton-Teams des Getränkeherstellers. Das Trainingsgelände ist die Sporthalle einer Grundschule. Hier lernt Mikoto nun auch seine Teamkameraden sowie den Trainer kennen. Aufgrund eines Zwischenfalls in der Oberschule hat sich Mikoto geschworen, nur noch Einzel zu spielen und nie wieder im Doppel anzutreten. Nun soll er allerdings der Doppelpartner von Tatsuru werden. Mikoto möchte gehen, doch Tatsuru fordert ihn zum Eins-gegen-Eins-Match heraus, mit der Bedingung, dass sie gemeinsam Doppel spielen, wenn er gewinnt.

Sportlich startet Salaryman’s Club in die Badmintonsaison. Es handelt sich um einen Leistungssport. Wer schon einmal bei Olympia die Spielenden beobachten konnte, weiß um die nötige Reaktionsgeschwindigkeit. In einzelnen Ausschnitten wird die Vergangenheit von Mikoto eingeblendet. Allerdings ohne Erklärungen, die allerdings nicht nötig sind, da die Bilder für sich sprechen. Mikoto möchte die Chance, ein Teil der Firmenmannschaft von Sunlight zu sein, nutzen und zeigen, was in ihm steckt. Dank Tatsuro macht er sich an seinem ersten Tag allerdings erst einmal lächerlich und wird zum Gesprächsthema der Firma. Die restlichen Mitglieder der Badminton-Mannschaft werden noch nicht ausführlich vorgestellt. Mikotos offizielle Begründung, weshalb er strickt, kein Doppel spielen möchte, behält er noch für sich. Im Match gegen Tatsuru zeigt Mikoto seine Gabe, den Gegner zu durchschauen und Schläge vorherzusehen. Ein spannendes Spiel beginnt. Ein phänomenaler Start voller Charme, Humor, fantastischen Animationen und Sportszenen vom feinsten.

Titel: Saiyuki Reload Zeroin
Start:
  6. Januar 2022
Genre:  Action, Abenteuer, Fantasy
Animationsstudio: LIDENFILMS

Episode 4

Ukoku und Hazel sind alte Bekannte und tauschen Neuigkeiten und Erinnerungen aus. Sanzo und seine Begleiter flüchten vor dem Angriff von Dämonen in eine Stadt, die die Dämonen anscheinend nicht betreten können, da der Oberste Priester eine Schutzbarriere erschaffen hat. In der Stadt herrscht ein buntes und fröhliches Leben und das Fest am Abend lockt besonders Goku und Gojyo. Hakkai folgt ihnen, um sie im Auge zu behalten, während Sanzo in der Herberge bleibt. Doch als zwei junge Dämonen der Menge vorgeführt und misshandelt werden, brechen die drei auf der Straße zusammen. Sanzo geht in eine Falle des Obersten Priesters, der mit den Dämonen einen Pakt geschlossen hat. Damit die Stadt in Ruhe gelassen wird, werden Reisende geopfert. Durch eine Falltür landet Sanzo in einem unterirdischen Labyrinth, wo Dämonen ihn töten und seine Sutra stehlen wollen. Goku, Hakkai und Gojyo entkommen aus dem Gefängnis und entdecken, dass die Stadtbewohner von dem Pakt wussten und auf Seiten des Obersten Priesters stehen. Sanzo stößt schwer verletzt zu ihnen. Hazel hat von Ukoku etwas über Goku erfahren und macht sich auf den Weg.

Nur kurz kommt Ukoku in dieser Episode vor, aber es steht außer Frage, dass er nicht nur etwas mit den unheilvollen Ereignissen zu tun hat, die den Frieden in Shangri-La zerstört haben, sondern auch Sanzos und Hazels Meister gekannt hat. Um Hazels Meister zu besuchen, ist er sogar ins Ausland gereist und hat dem jungen Hazel einiges über Shangri-La erzählt. Schwer zu glauben, dass es ihm nicht nur um die Kräfte dieser beiden gegangen ist, aber zumindest Sanzo wird es ihm schwer machen, sich seine Sutra anzueignen. Dieser findet sich in einer ihm bekannten Situation wieder, doch er erkennt, dass er nicht mehr derselbe Mensch ist wie früher, und dass er sich seinen Weg selbst ausgesucht hat. Das gibt ihm die Kraft, sich seiner Angreifer zu erwehren und zu seinen Begleitern (die vielleicht ja doch so etwas wie Freunde sind?) zurückzukehren. Gegen so viel Willenskraft kommen die Stadtbewohner nicht an, die vom Pakt ihres Obersten Priesters mit den Dämonen wussten und nichts gesagt hatten, um ihr sicheres Leben nicht aufs Spiel zu setzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments