Anime Summer Season 2022 / Woche #12

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir Parallel World Pharmacy, The Yakuza’s Guide to Babysitting, Tokyo Mew Mew Mew. Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3) und Overlord (Staffel 4) von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redaktionsmitglieds. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: Overlord (Staffel 4)
Start: 5. Juli 2022
Genre: Action, Fantasy
Animationsstudio: Madhouse

Episode 12

Eine kurze Nachsprechung zum Kampf von Pandoras Actor gegen Tsa oder Riku, wie er sich gegenüber ihm genannt hat, stimmt Ainz sehr glücklich. Für ihn ist es mehr eine Information, die er nun über den bisher stärksten Gegner hat, weshalb er auch schon seine nächste Begegnung plant. Doch zuerst will ein Königreich erobert werden und Ainz selbst wird auch zumindest repräsentativ daran teilnehmen. Die Hauptpersonen für den Angriff sind aber Cocytus und Aura. Bevor der Angriff startet, gibt es aber ein kurzes Treffen zwischen Lakyus, den restlichen Blue Roses und Renner. Was als eine Art Abschied der beiden Freundinnen beginnt, stellt sich schnell als Vorwand heraus, um Lakyus mit Gewalt aus der Hauptstadt zu bekommen. Den Blue Roses ist ihre Anführerin nämlich sehr viel wichtiger als das Königreich. Damit verabschieden sich die Abenteurer zum vermeintlich letzten Mal von Renner, Climb und Brain. Auch Brain spricht seine letzten Worte und gibt Climb das Schwert von Gazeff. Brain geht seinen eigenen Weg und bedankt sich bei Climb dafür, ihn wieder “lebendig” gemacht zu haben, als er ganz am Boden war. In der Stadt trifft er dann auf Cocytus und dieser lässt sich auf einen Kampf Mann gegen Mann ein. Obwohl Brain alles gibt, hat er nicht den Hauch einer Chance, aber Cocytus erkennt ihn als Krieger an, nimmt sein Schwert als Trophäe und friert seinen Körper ein. Mit dieser Ehrung endet die Geschichte von Brain Unglaus.

Man spürt schon langsam, wie auch diese Staffel von Overlord auf ihr Ende hinarbeitet. Die letzten Charaktere verschwinden langsam aus der Handlung, allen voran die Blue Roses. Die Art und Weise, wie sie den “Verrat” an Lakyus begehen, aber nur um sie zu retten, ist ausgezeichnet inszeniert. Wie Evileye erklärt, war es nur möglich, weil sie beim Treffen mit Renner ohne magische Ausrüstung war und nicht auf ihre Umgebung geachtet hat. Für einen Moment hätte man sich fast Sorgen machen müssen, aber Evileye klärt das Missverständnis gegenüber Climb schnell auf und die fünf Damen verschwinden an einen Ort, den Evileye als ehemaliges Königreich beschreibt. Brain verlässt auch das Schloss und lässt Gazeffs Schwert zurück. Dabei kommt es zu einer interessanten Szene nachdem er weg ist, als Prinzessin Renner um das Schwert bittet und einen Schwung versucht. Für Climb und die Zuschauer wird dabei schnell klar: Sie ist unglaublich talentiert! Sie selbst spielt es natürlich runter und will sich jetzt ein letztes Mal mit ihrem Vater treffen. Auch Brain hat sein letztes Treffen und seinen letzten Kampf mit Cocytus, der so endet, wie man es erwarten konnte. Allerdings ist Cocytus’ Anerkennung von Brain und das Einfrieren des Leichnams eine Möglichkeit, dass wir den Krieger noch einmal sehen. Ähnlich wie es bei den Echsenmenschen der Fall war.

Titel: Parallel World Pharmacy
Start: 10. Juli 2022
Genre: Fantasy
Animationsstudio: Diomedéa

Episode 11

Der Kampf gegen die Pest geht weiter. Falma versorgt gemeinsam mit Priestern der Kirche die Schwererkrankten. Den meisten kann tatsächlich noch geholfen werden. Doch damit ist es noch nicht getan. Die Schmuggler, die in L’Estacque an Land gegangen sind und so das Dorf infiziert haben, tragen die Krankheit weiter ins Landesinnere. Falma nimmt die Verfolgung auf. Er und die Priester erreichen aber nur noch eine Handvoll kranker Schmuggler, die zurückgelassen wurden. Von ihnen erfahren sie, welche Waren sie in die Hauptstadt bringen sollen: Unter anderem weiße Eichhörnchen von der Insel, wo alles angefangen hat. Falma ist sofort klar, dass diese Eichhörnchen die idealen Überträger der Pest sind. Doch es ist bereits zu spät. Obwohl das Stadttor noch geschlossen wird, bricht eine mysteriöse Gestalt durch und lässt die Eichhörnchen frei.

So ganz kann ich mich mit den neuen Entwicklungen noch nicht anfreunden. Natürlich will Parallel World Pharmacy einen handfesteren Gegner als abstrakte Krankheitserreger präsentieren und obwohl es auch nicht das erste Mal wäre, dass eine tödliche Krankheit als Waffe verwendet wird, bleiben die Gründe und Motive noch im Unklaren und es mag nicht zum bisherigen Charakter der Serie passen. Wie die weißen Eichhörnchen freigelassen werden, hat eher eine unfreiwillige Komik und irgendwie wirken die Tierchen trotzdem noch knuffig als bedrohlich (womöglich ist das aber sogar beabsichtigt). Weitaus gefährlicher erscheint da der Fund der Pesterreger auf einem der Schiffe kurz vor dem Angriff. Bisher hat Falma allerdings keine allzu großen Probleme mit der Pest. Das wird einer Krankheit von diesem Ausmaß nicht wirklich gerecht.

Titel: Tokyo Mew Mew New
Start: 6. Juli 2022
Genre: Komödie, Fantasy, Romanze
Animationsstudio: Yumeta Company, Graphinica

Episode 12

Als Ichigo während des Kampfes versucht, Aoyama eine Nachricht zu schicken, verschluckt eine Chimäre ihr Handy. Um ihre Verabredung zu retten, geben die anderen Mew Mew alles, können aber nicht verhindern, dass der Kokon zerbricht. Aus seinem Inneren schlüpft eine riesige Motte,die einen giftigen Staub ausstößt, der sich über die Stadt ausbreitet. Während die Mew Mew sich vorbereiten, erfährt Aoyama, was sich am Tower abspielt. Dort sollen die Mew Mew nach dem richtigen Mew Aqua suchen, nachdem sich herausgestellt hat, dass die Alien eine Fälschung besitzen. Da die Motte nicht direkt angegriffen werden kann, attackieren die Mew Mew die drei Alien, um sie zu zwingen, die Motte zurückzuziehen. Mint spürt das Mew Aqua über dem Tower auf und übergibt es Masha. Der kleine Roboter verwandelt sich daraufhin in ein Szepter, mit dem Mint das Mew Aqua freisetzt und so die Umgebung von der Luftverschmutzung befreit. Die Motte wird zerstört und die Alien ziehen sich zurück. Obwohl Ichigo zu spät zu ihrem Treffen kommt, wartet Aoyama auf sie und gesteht ihr seine Liebe.

Wie erfrischend, dass es Mint ist, die im Fokus des Geschehens steht, und nicht alles auf Ichigos Schultern abgeladen wird. Das gibt dem Showdown noch einmal eine besondere Note, nachdem die Mew Mew ohne ihre Anführerin ja anscheinend nichts allein hinbekommen konnten. Mint findet nicht nur das Mew Aqua, sondern auch eine neue Sicht auf ihre Zukunft. Ganz egal, ob sie nun im Ausland studieren wird oder nicht, das, was sie erreichen will, wird sie auch erreichen, dessen ist sie sich sicher. Und sie ist nicht allein, sondern hat ihre Freundinnen, die ihr den Rücken ebenso freihalten, wie sie und die anderen das für Ichigo und ihre große Liebe Aoyama tun. Dass die Mew Mew im Einklang miteinander stehen, hat die letzte Auseinandersetzung mit den Alien deutlich gezeigt. Ein verrückter Auftrag von Ryo führt zu einer verrückten Vorgehensweise durch Ichigo, die einfach geradeheraus auf das Ziel zusteuert, unterstützt durch die anderen Mädchen. Auch wenn ihr Plan nicht ganz aufgegangen ist, ist die Gefahr gebannt und die Alien sind vertrieben – zunächst zumindest, denn das Erwachen ihres Anführers steht bevor. Doch davon ahnen die Mew Mew noch nichts.

Titel: Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3)
Start: 3. Juli 2022
Genre: Drama, Fantasy
Animationsstudio: White Fox

Episode 13

Maroro zerstört die große Brücke, die als Wahrzeichen Nakokus zählt und die Hauptstadt mit dem Festland verbindet. Alle versuchen sich aufs Land zu retten, nur Oshutoru bleibt zurück, denn er weigert sich, ohne seinen Freund zu gehen. Maroro wird immer wütender, denn der Mann, der nach seiner Meinung Schuld am Tod von Haku ist, bezeichnet ihn als Freund. Doch auch mit Schmeicheleien kann Oshutoru ihn nicht umstimmen und Maroro schwört ihn beim nächsten Zusammentreffen zu bestrafen. Itaku bricht zusammen, denn wie konnte er zulassen, dass etwas, was sein Vater und Großvater aufgebaut haben, einfach zerstört wird. Oshutoru nimmt ihn bei der Hand und zeigt Itaku, worauf es ankommt. Das Wichtigste ist ihnen erhalten geblieben, und das ist das Leben der Menschen. Das Volk von Nakoku steht hinter dem neuen König. Oshutoru möchte nach all dem zurück nach Ennakamui. Einzig Atuy möchte bleiben, denn sie hat es Itaku versprochen. Beim Festabend auf dem Schiff treffen sie sich jedoch schon wieder.

Verbündete sind im Kampf wichtig. Deutlich zeigt Utawarerumono: Mask of Truth dieses Thema, denn Oshutoru hat mit dem Königreich Nakoku weitere Verbündete gefunden. Maroro lässt sich leider immer noch nicht umstimmen und seine Worte, er werde seinem einzig wahren Freund Haku, Oshutoru Kopf präsentieren, wirken sehr realistisch. Auch in Führungspositionen darf man Gefühle zeigen. Hier geht ein großes Lob an Oshutoru, der sich Prinz Itaku schnappt und ihm zeigt, worauf es ankommt. Nach dem Tod seines Vaters ist er auf sich allein gestellt und muss noch vieles lernen, doch er weiß jetzt, dass sein Volk hundertprozentig hinter ihm steht. Und er hat eine taffe Frau an seiner Seite oder doch nicht? Atuy wollte bei Itaku bleiben, doch nach seinen Worten kann er dem wahren Mann in ihrem Herzen noch nicht die Stirn bieten und so fährt sie mit zurück nach Ennakamui. Im Gespräch mit Oshutoru erwacht auch in ihr die Vermutung, dass Haku vor ihr steht. Es fehlt nicht mehr viel.

Titel: The Yakuza’s Guide to Babysitting
Start: 7. Juli 2022
Genre: Komödie, Slice of Life
Animationsstudio: feel., Gaina

Episode 12

Kirishima spielt mit einem Messer herum und spricht von Buße. Sugihara kriegt einen Schreck, will Kirishima sich etwa nach Yakuza-Tradition einen Finger abschneiden? ZUm Glück beendet der Boss die ausufernde Situation. Aoi bedankt sich bei Sugihara dafür, dass er Kirishima zur Raison gebracht hat und lädt Yaeka ein, mit seinem Sohn Koki zu spielen, das Baby kennenzulernen und alte Fotos von Kirishima anzuschauen. Yaeka, die das Wort “Buße” aufgeschnappt hat, bestimmt, dass Kirishimas Buße darin bestehen soll, dass er ihr von früher erzählt. Nach dem Besuch bei den Aois möchte Yaeka ihre Mutter im Krankenhaus besuchen und ihr Blumen mitbringen. Im Blumenladen sehen Kirishima und Yaeka neben lauter Schnittblumen auch ein Töpfchen mit einer Kalanchoe. Das seien die Lieblingsblumen seiner Mutter, erklärt Kirishima und Yaeka schlägt vor, das Töpfchen für sie zu kaufen. Nach dem Besuch im Krankenhaus geht Kirishima allein zum Friedhof, stellt die Kalanchoe auf das Grab seiner Eltern und denkt darüber nach, wie ihm die Zeit mit Yaeka Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens gegeben hat.

Nachdem in Folge 10 und 11 die Wogen der Emotion hochschlugen, biegt die letzte Folge von The Yakuza’s Guide to Babysitting wieder in friedlicheres Fahrwasser ein. Dass Kirishima sich wirklich einen Finger abschneidet, hat wohl keiner ernsthaft erwartet und sein flapsiger Satz, dass er lieber einen Finger opfern als zur Buße von früher erzählen zu müssen, zeigt, dass wir wieder im heiteren Comedy-Modus angekommen sind, wo alle liebenswerte Macken haben und Yaeka so umwerfend naiv und kindlich-direkt ist. Voll unfair. Kirishima kannte sie schon als sie ein Baby war, aber sie kannte ihn nicht, als er noch klein war! Und so endet die Folge, und damit die erste Staffel mit vielerlei Rückblicken. Auf die Zeit, als Kirishima mit Baby Yaeka Bauklotztürmchen gebaut hat. Als Aoi ihm seine Sonnenbrille schenkte, weil er so ein langweiliges Gesicht hat. Als seine Mutter ihm etwas über die Kalanchoe und die Sprache der Blumen erklärte. Zum Schluss ziehen Kirishima und Yaeka beide ein Fazit ihres gemeinsamen Jahrs: Er kommt mit dem Leben besser zurecht und sie hat viele Freunde gefunden. In all der Harmonie taucht einen kurzen Moment der Schurke mit dem rosa Haar auf und verspricht, dass noch spannende Zeiten auf Kirishima zukommen werden. Also freie Fahrt für eine weitere Staffel!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments