She-Hulk: Die Anwältin (Folge 1×06)

Daredevil? Von wegen! Wie She-Hulks Folge 6 selbstironisch kommentiert, stehen Hochzeiten immer dann an, wenn man sie nicht braucht. Trotzdem wird an anderer Stelle weiter Worldbuilding betrieben, denn so ganz nebenbei wird ein anderer Superheld eingeführt.

Inhaltsangabe

Wider Erwarten wird Jen zu einer Hochzeit eingeladen. Zwar hat sie als She-Hulk ein Kleid in der richtigen Größe gefunden, in der sie obendrein auch noch eine gute Figur abgibt, doch die Braut Lulu (Patti Harrison, The Lost City) ist damit unglücklich, da sie befürchtet, dass Jen ihr die Show stehlen könnte. Sie bittet Jen darum, in menschlicher Form zu erscheinen.

Nikki und Mallory sind derweil mit einem neuen Fall beschäftigt. Es geht um Craig Hollis alias Mr. Immortal (David Pasquesi, Und täglich grüßt das Murmeltier). Dieser hat die Angewohnheit, sich jedes Mal selbst umzubringen, wenn er sich von einer Frau scheiden lassen möchte. Als Unsterblicher vermeidet er damit die Konfrontation und kann weiterleben, während er nur rechtlich betrachtet stirbt. Nun fordern die Ehegattinnen Kompensation, was dank Nikki clever gelöst wird.

Auf der Hochzeit trifft Jen unerwartet auf Titania, welche sie bis aufs Blut provoziert. Kaum sind die beiden Frauen alleine, verpasst Titania Jen einen Schlag. Diese verliert die Geduld und verwandelt sich in She-Hulk. Daraufhin eskaliert die Situation und es folgt ein Schlagabtausch auf der Tanzfläche. Titania wird so schließlich in die Flucht geschlagen. Lulu zeigt sich begeistert, ist doch eine Superheldin auf ihrer Hochzeit anwesend!

Nachdem es Nikki und Book gelingt, einen angemessenen Deal für beide Seiten zu vereinbaren, werden sie durch eine der Ehefrauen auf die Seite Intelligencia aufmerksam. Dort entdecken sie mehrere Posts, die über eine Möglichkeit spekulieren, She-Hulk zu töten, wobei der Name Hulkking besonders präsent ist. Ein Unbekannter mit jenem Decknamen schreibt schließlich an ein Labor, ob die nächste Phase bereit sei.

Die Neuerfindung des Mr. Immortal

Es ist schon eine kleine Sensation, wenn ganz beiläufig ein Charakter eingeführt wird, der bislang noch nirgendwo aufgetaucht ist. Wer in dieser Folge ein Daredevil-Cameo erwartet hat, wird bitter enttäuscht. Das wird ein wenig durch die Einführung von Mr. Immortal kompensiert, welcher in den Marvel Comics zu den Great Lake Avengers zählt und häufiger von Deadpool umgebracht wurde. Die MCU-Variante unterscheidet sich allerdings extrem davon. Zwar betont der ergraute Mann mittleren Alters, dass er womöglich öfter geheiratet habe als jemals irgendein anderer Mensch, was darauf hindeutet, dass er schon sehr lange am Leben ist, doch wie lange genau bleibt unklar. Außerdem gibt er eine kleine Präsentation seiner Superkraft, als er aus einem Hochhaus springt, sich dabei zahlreiche Knochen bricht, diese aber einfach wieder einrenkt und weiterläuft, als wäre nichts geschehen. Während der in den Comics also ein Superheld ist, geht er hier nun als Ehe-Betrüger durch. Dadurch, dass er nun allerdings auch als Witzfigur dasteht, erscheint es unwahrscheinlich, dass man ihn häufiger sehen und er somit der Gast-Auftritt der Woche bleiben wird. 

Intelligencia

Weiterhin ist Jens Blut gefragt und eine neue Spritze wurde ebenfalls entwickelt, sodass absehbar der nächste Angriff auf Jen folgen wird. Ob es das damals bei Hulk ebenso gab? In Sachen Worldbuilding bekam man wenig davon mit, ob und wie andere Menschen auf die Kräfte und Fähigkeiten der Avengers blicken. Bei She-Hulk nimmt das nun dramatische Ausmaße an. Hinter Intelligencia steckt in den Marvel Comics auch eine Gruppe, die Größeres im Sinn hat. Die Intelligencia wurde bereits in Avengers: Age of Ultron in einem Dokument erwähnt, laut dem Ulysses Klaue ein Mitglied der Intelligencia war. Diese Gruppe scheint im MCU also scheinbar schon deutlich länger zu existieren, möglicherweise wurde sie bereits kurz nach den Ereignissen aus Der Unglaubliche Hulk gegründet.

Von all dem bekommt Jen noch gar nichts mit, während Titania und sie die Wedding Crasher geben. Dem ist nicht viel hinzuzufügen: Dass es nach all den Provokationen zum Streit kommt, ist absehbar. Nur für Jen wieder einmal ein Tiefschlag: Erst soll sie “just Jen” sein und nicht auffallen und am Ende ist She-Hulk der gefeierte Superstar auf der Hochzeit.

Fazit

Wieder einmal ist das, was um Jen herum passiert und sie gar nicht mitbekommt, interessanter als ihre eigenen Auftritte. Die Aufregung auf der Hochzeit läuft absehbar auf eine Konfrontation hinaus und Titania kann hierbei auch keine neuen Seiten von sich zeigen, außer sich weiterhin in Arroganz zu üben. Eine Gegenspielerin auf Augenhöhe ist sie bislang nicht, sondern verkommt allmählich eher zur nervigen Randnotiz. Mr. Immortal könnte als Beispiel dafür dienen, wie das MCU auch zukünftig Comic-Superhelden als Nebenfiguren einführen könnte, ohne sie wirklich aufzubauen. Schließlich lebt diese Welt auch außerhalb des Gezeigten.

© Disney

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments