Anime Fall Season 2021 / Woche #9

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir die Serien Mieruko-chan, AMAIM: Warrior at the Borderline, The Aquatope on White Sand, The Faraway Paladin undTaisho Otome Fairy Tale von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: AMAIM: Warrior at the Borderline
Start: 4. Oktober 2021
Genre: Action, Science-Fiction
Animationsstudio: Sunrise Beyond

Episode 9

Bei Besorgungen in einer Stadt treffen Amo, Gashin und Shion auf einen Mann in Anzug, der sich als Gashins nicht leiblichen Bruder Yu herausstellt. Der nun erwachsene Mann wurde von Gashins Vater aufgenommen, nachdem er seine Eltern verlor. Vor Jahren verließ er den Widerstand und ist nun Bürgermeister einer autonomen Stadt, in der nur Japaner leben. Doch der Schein trügt. Nachdem Gashin Hinweise erhielt, spioniert er etwas herum und erfährt, dass Yu Informationen an die asiatische Armee weitergibt, um seine Leute zu schützen. Sein Verdacht erhärtet sich, als sein Bruder im Hauptquartier des Widerstandes Standortdaten stiehlt. Als Yu mit diesen abhauen will, stellt ihn Gashin mit gezogener Waffe zur Rede. Yu gesteht alles. Ebenso auch Gashin, dass die Daten, die Yu nun besitzt, komplett falsch und damit nutzlos sind. Der Verrat setzt dem AMAIM-Piloten zu, doch er kann den Abzug am Ende nicht betätigen, womit Yu abhauen kann.

Auch Folge 9 von AMAIM: Warrior at the Borderline überrascht nicht gerade mit einem unvorhersehbaren Plot. Schon als klar wird, dass die asiatische Armee eine solche Stadt zulässt, stellt sich doch jeder Zuschauende die Frage, zu welchem Preis Yu das erreicht hat. Vor allem aber fehlt es dem Mann auch an Weitblick, sich so in die Hände einer fremden Armee zu begehen, nur um einer Handvoll Leute ein tolles Leben zu ermöglichen, wo viele andere leiden. Trotz der vorhersehbaren Handlung, erleben wir Gashin von einer ganz anderen Seite. Daher nimmt sein innerer Konflikt einen auch sehr mit, wenn er am Ende überlegt, den Abzug zu drücken. Denn nichtsdestotrotz lebte dieser Mann Jahre mit ihm unter einem Dach und war für ihn da. Da Yu am Ende geht, bleibt offen, ob sich die beiden noch einmal wiedersehen und wenn ja, ob Yu so grausam sein wird wie angekündigt.

Titel: The Aquatope on White Sand
Start:
  9. Juli 2021
Genre:  Slice of Life
Animationsstudio: P.A. Works

Episode 21

Nachdem Kukuru die Trümmer des Gama Gama gesehen hat, kämpft sie mit sich selbst. Sie läuft weg und hinterlässt keine Nachricht. Nicht einmal bei Fuuka. Diese macht sich Sorgen und versucht ihre Freundin zu erreichen. Nach langem Hin und Her gibt Kukuru nach und schreibt zurück, dass sie Zeit braucht. Auf einer Insel trifft sie Misaki, die Frau ihres Kollegen Umi-Yan, die als Forscherin arbeitet und sich mit den beheimateten Schildkröten beschäftigt. Es steht sogar ein Höhepunkt bevor, denn die Schildkrötenbabys sollen demnächst schlüpfen. Kukuru beschließt einige Zeit zu bleiben und besucht das ortsansässige Schildkrötenaquarium. Es ist klein, mit viel Leidenschaft eingerichtet und der Tierpfleger setzt sich sehr für die Besuchenden ein. Kukuru erinnert sich an ihren Großvater und das Gama Gama. Währenddessen versucht Fuuka sich eine Ausrede für Kukurus Fehlen auszudenken, stößt allerdings beim Chef auf wenig Verständnis. Kukuru genießt die Zeit auf der Insel und wird Zeugin wie die kleinen Schildkröten ins Meer laufen.

Niedliche Schildkrötenbabys auf der einen Seite und ein Kampf unter Pinguinen auf der anderen. Zwischen zwei Pinguinen gibt es eine Auseinandersetzung, bei der Popo verletzt wird. Er blutet sehr stark und Fuuka macht sich dafür verantwortlich. Man merkt ihr sehr deutlich an, dass sie mit ihren Gedanken bei Kukuru ist und sich nicht hundertprozentig auf die Arbeit konzentrieren kann. Ich kann mir vorstellen, dass Kukurus unentschuldigtes Fehlen Konsequenzen nach sich ziehen wird. Ihr Chef wirkt wie ein strenger Grießkram, aber möglicherweise steckt doch ein Funken Verständnis in ihm. Kukuru scheint sich in diesem kleinen Aquarium wohlzufühlen. Vielleicht braucht sie auch einfach diese Auszeit, um sich zu sammeln und in Ruhe nachzudenken, was sie eigentlich will. Da kommt das Treffen mit Misaki genau recht. Die kleinen Schildkröten bieten ein passendes Ende und sorgen bei Kukuru für Staunen und ein Lächeln, besonders als Fuuka auch noch da steht.

Titel: Mieruko-chan
Start: 03. Oktober  2021
Genre: Horror, Supernatural, Komödie
Animationsstudio: Passione

Episode 9

Während Hana noch überlegt, woher sie den neuen Lehrer kennt, taucht ein Monstergeist vor dem Gebäude auf, der Toono zu verfolgen scheint. Miko ist entsetzt und flüchtet in die Schultoilette, wo ein weiterer Geist auftaucht und sie auf Yulia stößt, die auf der Toilette ihr Pausenbrot verspeist und die Geister nicht sehen kann. Als Miko beschließt, Toono im Auge zu behalten, um ihre Freunde zu schützen, erscheint der Monstergeist hinter ihr und warnt sie davor. Hanas Lieblings-Donut-Laden hat ein Geisterhaus aufgebaut, und da es am Ende der Tour Donuts gratis gibt, wagt Hana sich trotz ihrer Furcht hinein, begleitet von Yulia und von Miko, die sich etwas gegen den alltäglichen Horror vor ihren Augen abhärten will. Während Yulia und Hana sich vor den sie verfolgenden Gestalten fürchten, genießt Miko die Möglichkeit, beim Anblick der verkleideten Menschen zu kreischen und wegzulaufen. Dabei verrät sie sich fast, denn unter den Schaustellern befindet sich auch ein echter Geist. Auf dem Heimweg kommen die Mädchen am Laden der Godmother vorbei, der noch immer geschlossen ist. Diese wohnt noch weiterhin bei ihrem Sohn.

Die Missverständnisse zwischen Miko und Yulia wachsen weiter. In Yulias Vorstellung sind die beiden in das verfluchte Haus gegangen und haben dort die Geister exorziert, was ihre Ehrfurcht vor den beiden Freundinnen noch weiter steigert. Miko hingegen glaubt, dass auch Yulia den Besuch im Geisterhaus benutzt hat, um Stress abzubauen, und will mit ihr nächsten mal in eine noch größere Attraktion gehen, wodurch Yulia sich fühlt, als wenn sie von Miko getestet wird. Dieser hat die Möglichkeit, endlich mal auf Geister reagieren zu können, auch wenn es keine echten sind, auf jeden Fall gut getan. Vom neuen Lehrer ist in dieser Episode von Mieruko-chan kaum etwas zu sehen, doch der Katzenmörder scheint neben den Geistern der von ihm gequälten Katzen auch einen Rachegeist an seine Fersen geheftet zu haben, der Miko davor warnt, sich mit ihm abzugeben. Aber können Geister, auch wenn sie noch so gruselig aussehen, direkt auf Menschen einwirken oder ist der Monstergeist hinter den Katzengeistern her?

Titel: Taisho Otome Fairy Tale
Start: 9. Oktober  2021
Genre: Slice of Life, Komödie, Romanze
Animationsstudio: SynergySP

Episode 8

Tamahiko hört trotz mehrerer Briefe, in denen er um Erlaubnis zum Schulbesuch bittet, nichts von seinem Vater. Da erreicht ihn ein Brief von seinem Onkel Tamasuke, der Tamako ausbildet. Dieser bietet sich an, für Tamahikos Schulbesuch zu sorgen. Tamahiko nimmt das Angebot an und lernt fleissig, wobei er nebenbei noch immer die Kinder unterrichtet. Eines Tages melden die Zeitungen, dass Yuzus Lieblingssängerin Kotori Shiratori demnächst am Bahnhof auftreten wird. Tamahiko, Yuzu und die Kinder gehen gemeinsam hin. Die gitarrespielende Sängerin begeistert ihr Publikum und Tamahiko übersetzt für die Kinder das englische Lied. Endlich ist Examenstag. Tamahiko besteht die Prüfungen für die Katsuragi High School. Außer ihm startet noch ein zweiter Schüler neu, Hakaru Shiratori, Kotoris Zwillingsbruder. Während Hakaru sofort freundlich aufgenommen wird, wird Tamahiko außen vor gelassen. In der Kunststunde setzt sich Hakaru neben Tamahiko, geht nach der Schule sogar mit zu ihm nach Hause und bezeichnet sich als seinen Freund. Als er am nächsten Tag wiederkommt, bringt er seine Schwester mit.

Der Personenkreis in Taisho Otome Fairy Tale wächst weiter an. Obwohl Tamahiko nach seiner ungelenken Vorstellung und seiner Beeinträchtigung durch die gelähmte Hand von seinen Mitschülern geschnitten wird, gibt sich Hakaru dennoch mit ihm ab. Dieser ist aufgrund der Tatsache, dass er der Zwillingsbruder der Sängerin Kotori Shiratori ist, sofort von seinen Mitschülern umringt, die ihn über seine Schwester ausfragen. Aber warum gibt Hakaru sich so viel Mühe? Bei Kotoris Auftritt am Bahnhof stand er hinter der Menge und hat genau gesehen, wer alles im Publikum war, und Tamahiko ist aufgrund seiner Größe unmöglich zu übersehen. Es besteht der Eindruck, dass hinter seiner Freundichkeit eine ganz andere Intention steckt, und anscheinend bedient er sich sogar der Beliebtheit seiner Schwester, um Tamahikos und Yuzus Gastfreundschaft in Anspruch zu nehmen. Tamahiko ist auf jeden Fall noch vorsichtig, zumal er wieder die gleiche Erfahrung macht, die er aus seiner vorherigen Schulzeit kennt: Seine Mitschüler wollen nichts mit ihm zu tun haben und geben sich nicht mit ihm ab.

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments