Media Monday #439

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #439 wird präsentiert von Sapamo

1. In Vorbereitung auf die nahende Adventszeit habe ich wenigstens schon die ersten Weihnachtsgeschenke, aber in Weihnachtsstimmung bin ich noch nicht so richtig.

2. Die Botschaft, die das Lesen einem vermittelt, empfinde ich ja immer als spannend. Viele Autoren möchten ihren Lesern etwas weiter geben und das herauszufinden ist ein schönes Gefühl.

3. Manche Klischees sind ja wirklich nicht totzukriegen. Am schlimmsten finde ich das immer wieder der Spruch fällt, Frauen könnten nicht einparken. Ich sehe diesen Satz aber nicht als geschlechtsspezifisch.

4. Alan Rickman ist fernab seiner Filmrollen für mich noch immer ein sympathischer Mensch, der mit viel Leidenschaft Bösewichten Leben eingehaucht hat.

5. News aus der Film-Welt sind ja immer mit Vorsicht zu genießen, aber wenn man einmal etwas gehört hat, ist es schwer, sich davon nicht ablenken zu lassen. Man hat die News immer irgendwo im Hinterkopf.

6. Vor kurzem habe ich in Stuttgart das Musical Ghost gesehen und es ist so originalgetreu umgesetzt, dass ich gar nicht sagen was mir besser gefallen hat, das Musical oder der Film Ghost – Nachricht von Sam mit Patrick Swayze.

7. Zuletzt habe ich den Film Yesterday gesehen und das war ein richtig unterhaltsamer Abend, weil alle vor dem Fernseher die größten Hits der Beatles mitgesungen haben.

Sharing is caring / Artikel teilen:
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ulrike
Gast

Im Gegensatz zu den meisten hat mir Yesterday nicht gefallen, und dabei hatte ich so hohe Erwartungen. Dagegen war Rocketman eher meins.