Buchneuheiten im Juni 2021

Der Sommer naht oder steht vielmehr schon mit einem Bein in der Tür. Ob man ihn reinlässt oder überlegend zum griffbereiten Hackebeil schielt, sei jedem selbst überlassen. Tatsache ist aber, dass durch den Türspalt einige aufgeregte Bücher in die Wohnung stolzieren könnten. So hat Captain Hook Lust ein paar Dinge über einen gewissen Kerl mit Vorliebe für Feenstaub Preis zu geben, was demjenigen alles andere als gefallen wird. Dann wären da noch ein paar aggressive Wale, die Jagd auf Menschen machen und wortwörtlich den Spieß umdrehen. Im Weltall geht es ebenfalls hoch her, Revolutionen werden blutiger als gewollt, Kriegsschiffe verfahren sich und eine geniale Idee hilft der Menschheit im Kampf gegen pandemiebedingte Einsamkeit. Fragt sich nur, ob man den Gesellen wirklich allen die eigene Wohnung zur Verfügung stellen sollte. Um ein bisschen Hilfe beim Aussortieren etwaiger Neumieter des Bücherregals zu bieten, gibt es wie jeden Monat diese formschöne Liste.

Fantasy/Supernatural

Titel: Rule of Wolves – Thron aus Nacht und Silber (King of Scars 2)
Autor*in: Leigh Bardugo
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Im Krieg um den Zarenthron geht es richtig rund. Jungkönige mit monsterlicher Unterstützung, Sturmhexen mit schlechtem Gewissen, eine Spionin mit Rachegedanken der Marke ‘nach mir die Sintflut’ und ein machthungriger Bändiger samt williger Armee aus Kampfpinguinen. Ok, ok, mit dem Letzten würde es ein wenig ZU rund gehen. Kleiner Scherz, aber zugleich knuffige als auch tödliche Idee.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Die Götter müssen sterben
Autor*in: Nora Bendzko
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Kleiner Exkurs in die antike Geschichte: Wer wusste, dass Troja unter anderem mit einem Ansturm feindlich gesinnter Amazonen fertig werden musste? Und das besagter Kriegerfrauenstamm eine wenig beliebte Auserwählte hatte, die von Artemis vermutlich nach dem ‘Von mir aus die da’-Prinzip auserkoren worden ist? Niemand? Allesamt in die Nachhilfe. Allesamt.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Legenden von Asgard – Der Kopf des Mimir
Autor*in: Richard Lee Byers
Verlag: Cross Cult
Inhalt: Heimdall hat alle Hände voll mit unerhörten Intrigen im königlichen Götterhaus zu Asgard. Verschwundene Wunderköpfe, zu gut geplante Angriffe von Frostriesen, andauernd verschwindender Joghurt trotz Namensschild und Allvater Odin liegt außer Gefecht im interessanterweise direkt nach ihm benannten Odinsschlaf. Typisch Allväter. Machen selbst aus ihrem Schlaf ein Erlebnis.
Erscheinungsdatum: 7. Juni

Titel: Gelübde der Finsternis (Night Rebel 3)
Autor*in: Jeaniene Frost
Verlag: blanvalet
Inhalt: Der saugstarke Vampir Ian und die bumsfidele Polizistin Veritas treiben es kunterbunt in diesem Finale rund um Liebe, Leidenschaft und leidenschaftlicher Liebe.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland (Dunkle Chroniken 4)
Autor*in: Christina Henry
Verlag: penhaligon
Inhalt: Nach den Chroniken von Alice geht es nun dem grün bestrumpfhosten Elfenfreund an den Kragen. Die Geschichte hat dabei einen simplen Hook (HA! See what I did there!?): Peter Pan lügt.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Titel: Der Turm der Lichter (Die Sturmlicht-Chroniken 9)
Autor*in: Brandon Sanderson
Verlag: Heyne
Inhalt: Wie die ‘9’ bei der Reihenangabe einer Fantasy-Saga schon drohend erahnen lässt, versteht ein Neuzugang im Bestfall Bahnhof, insofern der einen nachvollziehbaren Namen hat, andernfalls … nun: Die Welt Roschar wird von den Bringern der Leere überrannt, aber Dalinar, Kaladin die Schallan und der Orden der Strahlenden Ritter versuchen standzuhalten, was eventuell durch die Lösung des Geheimnisses von Urithiru möglich ist. Verstanden? Lügner.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Titel: Ein Herz so dunkel und schön (Emberfall 2)
Autor*in: Brigid Kemmerer
Verlag: Heyne
Inhalt: Nach erfolgreich gebrochenen Fluch stürzt sich Prinz Rhen auf den Thron, aber die Gerüchte über seine fragwürdige Legitimität bleiben. Die Wahrheit kennt nur, einzig und allein und ausschließlich sein Vertrauter Grey. Klar, dass der sich dank des Umstands auf ein friedliches Leben einstellen kann.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Titel: Schattenelfen – Die Blutkönigin
Autor*in: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
Inhalt: Die Fürstin von Langollion lebt in einem wundervollen, wohlhabenden, friedlichen Reich. Und da liegt schon der Hase im Pfeffer. Konsequenterweise wird sie bald von den Häschern der Königin der Elfen, eigenen Gefolgsleuten und generell unfreundlich gesinnten dunklen Mächten verfolgt, um das Glück ihres Reiches zu erhalten. Pro-Tip: Wenn das eigene Reich erst gar nicht glücklich ist, muss man es auch nicht andauernd retten. Think, Fürstin, think.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Titel: Witchghost
Autor*in: Lynn Rave
Verlag: cbj
Inhalt: …denn Ghostwitch war leider schon vergeben. Aber der Name hilft der Familie von Protagonistin Cass auch nicht, dem üblichen Schicksal der Familie einer Protagonistin zu entkommen. Glücklicherweise kommt die Überlebende ihre Hexenherkunft verweigernde Überlebende bei einem Richter unter. Unglücklicherweise klopfen bald schon einige mysteriöse Todesfälle an der Tür und bitten vehement um Aufklärung.
Erscheinungsdatum: 28. Juni

Science-Fiction

Titel: Das ferne Licht der Sterne
Autor*in: Laura Lam
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: In einer nicht allzu fernen Zukunft hat die Menschheit mal wieder gründlich den Planeten ruiniert, was die Suche nach einem neuen potentiellen Opfe- pardon Heimatsort für die nette Spezies mit der Vorliebe für Brandrodung nötig macht. Valerie Black hat nach politischen Intrige die Nase gestrichen voll, schnappt sich ein paar Wissenschaftler und ihre Tochter und düst ins All, quasi nach dem ‘Einfach mal gucken’-Einkaufsprinzip.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Zwischen brennenden Welten
Autor*innen: Jessica Brody, Joanne Rendell
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Unfrieden in der Rebellion auf Laterre: Eine neue Gruppierung greift nach der Macht, um dann nach der Macht zu greifen. Statt friedlich-ehrlichem Protest steht ihnen der Sinn eher nach der Variante ‘Ohne Kopf lässt’s sich schlecht regieren’. Marcellus, Chatine und Alouette versuchen daher die alte Rebellenführerin aus einem Gefängnis rauszuboxen. Friedlich, versteht sich.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Companions – Der letzte Morgen
Autor*in: Katie M. Flynn
Verlag: Heyne
Inhalt: In der nahen Zukunft hat eine fatale Epidemie die Menschen Zuhause eingesperrt und ihre sozialen Kontakte auf E-Mails und Social Media. Klingt unvorstellbar, nicht wahr? Komplett verrückter Einfall. Wie dem auch sei: Als Gegenmaßnahme zur sozialen Verwahrlosung hat man eine geniale Idee: Gemeinschafts-Zoom-Sitzungn, friedliche Video-Calls und regelmäßige Telefonanrufe. Hahaha, naaa, just kidding: Man verpflanzt das digitalisierte Bewusstsein Verstorbener und Ermordeter in Roboter-Körper, damit diese den Leuten Gesellschaft leisten können. Wie gesagt: G-E-N-I-A-L. … Aber nur für den Fall der Fälle mal aufschreiben.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Providence
Autor*in: Max Barry
Verlag: Heyne
Inhalt: Nach einem eher misslungenen ersten Mee&Greet&Shoot’your’Face mit Aliens schickt die Menschheit zur Verteidigung das Kampfschiff ‘Providence’ in die galaktischen Lüfte. Größtenteils autonom und nur mit vier Personen an Bord, soll es der Bedrohung begegnen, aber bei der Programmierung scheint sich jemand bei ‘Verteidigung’ vertippt zu haben und stattdessen ‘Frontalangriff auf Hauptbasis’ geschrieben zu haben. Typische Fettfingerei.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Star Wars – Das Alphabet-Geschwader
Autor*in: Alexander Freed
Verlag: blanvalet
Inhalt: Handelt es sich hierbei a) um einen ABC-Song mit Star Wars Motiven oder b) um die Abenteuer eines Kampfgeschwaders nach dem Tod des Imperators? Auflösung am Ende des Buches. Wir verraten nichts.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Krimi / Thriller

Titel: Like/Hate
Autor*in: Ellery Loyd
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Familien-Bloggerin Emmy Jackson hat sich ein Image als Chaos-Mutter für ihre Millionen Followerschaft aufgebaut, dass so ehrlich ist wie die Werbeversprechungen, der Produkte, die sponsort. Dumm nur, dass besagtes Image nicht so undurchschaubar ist, wie sie das gerne hätte und das es immer mindestens einen wahnsinnigen Psycho-Killer gibt, der das ganze schlicht persönlich nimmt.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Ein Bild der Niedertracht
Autor*in: Val McDermid
Verlag: Droemer Knaur
Inhalt: Ein Hummerfischer zieht eine Leiche und damit einen neuen Fall für Ermittlerin Karen Pirie an Land. Als kleine Zugabe, damit ihr nicht langweilig wird, hat es sich jemand zu gemütlich in einem Wohnmobil gemacht und darf als nächstes mit dem Bestatter durch die Gegend touren. Zwei zum Preis von einem.
Erscheinungsdatum: 1. Juni

Titel: Der Nachlass – Für Rache ist es nie zu spät
Autor*in: Jonas Winner
Verlag: Heyne
Inhalt: Hedda Laurent ist erfolgreich aufs Licht zugelaufen und ihre Familie ist nun in Trauer vereint. Oder wäre es gerne, nur haben sie da die Rechnung ohne die vermutlich mit einem dicken Grinsen Abgetretene gemacht. Denn an ihren beträchtlichen Nachlass hat sie spontan einen Wettbwerb mit ganzen 27 Aufgaben geknüpft, was vermuten lässt, dass ihr auf ihre alten Tage verdammt langweilig geworden ist. Die Testament-Notarsitzung mit ihr muss auf jeden Fall ein Fest gewesen sein.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Mohnblumentod
Autor*in: Lina Bengtsdotter
Verlag: Penguin
Inhalt: Ein neun Monate altes Baby wird zwangsweise verbummelt, aber eine Lösegeldforderung an die lächerlich reichen Eltern bleibt aus. Aber Koryphäen-Kommissarin Charlie Lager hat ein Ass im Ärmel: Dank ihres Protagonistin-Status ist der Fall zwangsweise mit ihrer eigenen Vergangenheit verknüpft. Da wartet die Auflösung und die dunklen Familiengeheimnisse quasi schon um die Ecke.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Perfect Woman – Was weißt du wirklich über sie?
Autor*in: Andrea Bartz
Verlag: Heyne
Inhalt: Wir wissen, dass Eleanor Walsh die unfassbar erfolgreiche Gründerin eines Co-Working-Space für Frauen ist, unverschämt viel Geld besitzt und keine, wiederhole, k-e-i-n-e Leichen im Keller hat. Mal ehrlich, wann kommt es jemals vor, dass mega-reiche berühmte Großunternehmer mit nach außen gekehrter großzügiger Persönlichkeit zu den Bösen gehört?!? Eben. Weiß doch jeder.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Lazare und die Spuren des Todes
Autor*in: Robert Hültner
Verlag: btb
Inhalt: Kommissar Lazare darf nach Südfrankreich düsen, um ein vermisstes muslimisches Mädchen aufzuspüren, dass entweder den Löffel abgegeben oder vom Untergrund mit Löffeln begraben wurde. Außerdem: Radioaktive Strahlung. Ja. Damit rechnet man jetzt nicht so. Ha!
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst
Autor*in: Michael Meisheit
Verlag: Heyne
Inhalt: ‘Hi Tina, wir sind ein total seriöser Dingens, äh, Jobangebotsmacher oder so und wollten fragen, ob du einfach mal ein paar Wochen in London leben willst mit lächerlich hoher Bezahlung. Einzige Bedingung: Darfst in keiner Weise irgendjemanden davon berichten, Mails schreiben oder irgendwas in der Art und frag uns bitte nicht warum, hat aber echt total kluge und wirklich seriös ehrliche Gründe. Na, was meinst du?’ ‘Jup, gerne.’ ‘…Huh, das war einfacher als ich angenommen hatte.’
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Die Spur des Bären
Autor*in: Martin Cruz Smith
Verlag: C. Bertelsmann
Inhalt: Ermittler Arkadi Renki stapft nach Sibirien um seine Geliebte zu finden, die entweder in die Fänge eines Bären, einer grausigen Politintrige oder, worauf der Schreiber hofft, eines Bär-Politikers, eines Bärlitikers, geraten ist. Daumen drücken für Variante drei.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Titel: Schneewittchen schläft
Autor*in: C.J. Tudor
Verlag: Goldmann
Inhalt: Gabes Tochter geht den Gang aller tragischen Vergangenheiten und verschwindet auf der Rückbank eines davonbrausenden Autos. *Dramatischer Cut* Drei Jahre später ist auch Fran samt Töchterchen Alice auf den Straßen Englands unterwegs, aber nicht in der friedlich tuckernden, sondern in der ‘vor bösartigen Verfolgern fliehend, weil sie die Wahrheit kennt’-Art und Weise.
Erscheinungsdatum: 21. Juni

Horror / Action

Titel: The Chill – Sie warten auf dich
Autor*in: Scott Carson
Verlag: Heyne
Inhalt: In den Wassern eines Stausees, das zur Trinkwasserversorgung dient, liegt ein altes verlassenes Dorf, dessen Bewohner im Bestfall vertrieben wurden, bevor die Fluten kamen. Aber eben nicht alle. Erklärt immerhin, warum das Kranwasser immer ein bisschen fluchig schmeckt und beim Gurgeln einen Hauch von Rost, Schwermetall und verlorener Seele zurückbleibt.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

One of a kind

Titel: Und der Ozean war unser Himmel
Autor*in: Patrick Ness
Verlag: cbj
Inhalt: Illustriertes Buch rundum eine Herde Wale, die sich im ewigen Kampf mit der Menschheit befindet. Fun-Wal-Fact am Rande: Wale verzichten auf Tarn- und Kriegsbemalung, weil das Wasser es abwaschen würde. The more you know.
Erscheinungsdatum: 14. Juni

Das meint die Redaktion

Die Idee von Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland, die sich auf die simple Prämisse ‘Peter Pan lügt’ reduzieren lässt, hat es mir ein wenig angetan, weil es recht unscheinbar daherkommt, aber viele Möglichkeiten zulässt. Einen Blick ist es auf jeden Fall wert, auch wenn es vielleicht zu Standard-Grim Dark-Quark verkommt. Für Witchghost gilt ähnliches. Könnte nette Dark Fantasy werden, könnte aber auch ach so finsterer Schmonz sein, den man lieber per exoristisch begabten Scheiterhaufen austreiben will. Und dann wäre da noch Companions – Der letzte Morgen dessen Setting sich verdächtig bekannt liest, es aber mit einer weiteren Idee verbindet, die höflich gesprochen ungewöhnlich ist, aber immerhin Potenzial bietet. Potenzial für was? Keine Ahnung, aber eventuell wird’s lustig.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments