Anime Summer Season 2022 / Woche #7

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir Parallel World Pharmacy, The Yakuza’s Guide to Babysitting, Tokyo Mew Mew Mew. Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3) und Overlord (Staffel 4) von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redaktionsmitglieds. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: Overlord (Staffel 4)
Start: 5. Juli 2022
Genre: Action, Fantasy
Animationsstudio: Madhouse

Episode 7

Die Quagoa ersuchen den Drachenlord Olasird’arc um Hilfe mit den Angreifern, von dem sie bisher noch annehmen, dass es Zwerge und Golems sind. Nach einiger Überlegung geht der Drachenlord darauf ein, wenn er auch eine fürstliche Belohnung verlangt. Er schickt seinen Sohn Hejinmal gegen die Angreifer, die sich als Ainz und seine Gruppe herausstellen. Hejinmal erkennt schnell die Stärke von Ainz und unterwirft sich. Ainz “schenkt” den Drachen danach an Aura. Mit der Aussicht auf weitere Drachen besucht Ainz mit Hejinmal den Thronsaal, während Aura und Shalltear sich um die Quagoa zu kümmern. Der Drachenlord will sich natürlich nicht unterwerfen, weshalb ihn Ainz mit Grasp Heart sofort tötet und damit alle Drachen unterwirft. Einzige Ausnahme ist ein weiterer der Söhne, der das Ableben seines Vaters nicht mitbekommen hat und sich sinnlos Ainz entgegenstellt und das Schicksal seines Vaters teilt. Die Quagoa müssen derweil schreckliche Verluste hinnehmen, nachdem sie sich nicht unterwerfen und von 60.000 auf 10.000 ihrer Art abgeschlachtet werden. Ainz ist natürlich sehr erfreut über Shalltears und Auras erfüllte Aufgabe und nimmt die verbleibenden Quagoa unter seine Fittiche. Damit endet das Abenteuer im Zwergenreich auch schon und Ainz kann mit seinen neuen Runenschmieden und den Drachen auf eine ordentliche Stärkung seines Königreiches blicken.

Wo die bisherigen Folgen der Staffel eher den Fokus auf politsche Spielchen und Deals im Hintergrund legten, wird diesmal wieder die brutale Ader von Overlord gezeigt. Die Art und Weise wie Quagoa ohne große Schwierigkeit abgeschlachtet werden, ist sehr brutal die Darstellung ist auch nichts für schwache Nerven. Zehntausende von ihnen verlieren in kürzester Zeit ihr Leben und die Art und Weise wie Ainz am Ende eigentlich gar nicht darauf reagiert, zeigt ein weiteres Mal, wie sehr er schon von seinem Körper beeinflusst wird. Er macht sich mehr Sorgen darum, einen Fehler gemacht zu haben, als um die Rasse, die er fast vollständig ausgelöscht hat. Was mit der Feier zum Abschied der Runenschmiede auch wieder die gewohnte Dualität der Serie zeigt. Auf der einen Seite ist Ainz ein gerechter Herrscher, der für all seine Untertanen das Beste will, auf der anderen Seite zögert er nicht, jene zu vernichten, die sich gegen ihn stellen. Ainz ist vielleicht nicht das ultimative Böse, doch auch vom Heldentum ist er meilenweit entfernt. Die Leichtigkeit, mit der er die Drachen unterwirft, zeigt das ebenfalls auf. Das Auftachen von Demiurge bring dann nicht nur ein lustiges Missverständnis über Ainz Pläne sondern auch Infos über die Slane Theokratie. Vielleicht schon das nächste Opfer des Magierkönigreichs?

 

Titel: Parallel World Pharmacy
Start: 10. Juli 2022
Genre: Fantasy
Animationsstudio: Diomedéa

Episode 6

Die de Médicis besichtigen ihr neues Gebiet. Dazu gehört natürlich auch ein Ausflug an den Strand. Falma muss dort an seine verstorbene Schwester aus seinem früheren Leben denken. Da wird die kleine Blanche von der Strömung mitgerissen und droht zu ertrinken. Falma stürmt hinterher, doch er erreicht Blanche einfach nicht. In seiner Verzweiflung greift er zu seiner Magie und entfernt kurzerhand das Meerwasser in einem großen Bereich. Blanche ist gerettet. Doch Falmas Tat bleibt nicht unbemerkt. Die Kirche wird auf ihn aufmerksam. Kurzerhand wird die Inquisition ausgeschickt, um den schattenlosen Jungen mit seiner anormalen Magie auszuschalten. Mysteriöse Männer in weißen Kutten inspizieren die Apotheke ohne etwas zu kaufen. Später wird unter einem Vorwand Falma aus der Stadt heraus in eine Falle gelockt.

Sorglos die Zeit am Strand genießen? Nicht Falma. Er muss an seine verstorbene Schwester und ihr Versprechen, das er nicht einhalten konnte, denken. Als Blanche zu allem Unglück auch noch droht zu ertrinken, fühlt Falma sich einmal mehr an seinen Verlust erinnert. Das gibt ihm die nötige Kraft, seine Schwester zu retten, denn keinesfalls will er auch noch sie verlieren. Mittels Magie bewahrt er Blanche vorm Ertrinken. Ein regelrechter Krater entsteht mitten im Wasser, in den das umliegende Wasser eigentlich viel zu langsam wieder hineinfließt. In der zweiten Hälfte dieser Episode arbeitet Parallel World Pharmacy die Ereignisse (die Unbekannten in den weißen Kutten, der Anschlag auf die Apotheke, die Aufräumarbeiten und die Falle) wie auf einer Checkliste schnell schnell ab. Die Falle selbst ist eigentlich ziemlich offensichtlich und die Inquisition als Gegner kommt eher generisch als vielversprechend daher.

Titel: Tokyo Mew Mew New
Start: 6. Juli 2022
Genre: Komödie, Fantasy, Romanze
Animationsstudio: Yumeta Company, Graphinica

Episode 7

Neue Feinde tauchen auf! Tart und Pie gehören ebenfalls zu den Alien und sollen Kish ablösen, da dieser immer wieder versagt hat. Inzwischen fällt Ichigos Schulfreunden auf, dass sie in letzter Zeit ziemlich viel schläft, eine Auswirkung ihrer Katzen-DNA. Dafür läuft es mit Aoyama ganz gut an. Auch die Mew Mew sind nach ihrem Auftritt in aller Munde. Zakuro hat sich den Mädchen im Café angeschlossen, und obwohl sie ihrer Arbeit auf eine ziemlich seltsame Art und Weise nachkommt, kommt sie bei den Gästen gut an. Während die Mew Mew noch feiern, dass sie nun alle beisammen sind, setzt Pie ein seltsames Enzym frei, dass die Kirschbäume zum Erblühen bringt, obwohl nicht Frühling ist. Zudem werden die Wespen in Chimären verwandelt und greifen Ichigo und Aoyama an. Um Aoyama zu schützen, verwandelt Ichigo sich in ihre Mew Mew Form, wissend, dass Aoyama ihr Geheimnis erfährt. Doch dieser scheint sie nicht zu erkennen, worüber Ichigo sehr froh ist. Sie schenkt ihm einen selbstgemachten Talisman, der ihm bei seinem Kendo-Turnier Glück brngen soll.

Ehrlich mal, dass Aoyama noch immer nicht mitbekommen haben will, dass Ichigo die Mew Mew mit den Katzenohren ist, das ist doch eher unvorstellbar! Zumal selbst den Jungen im Kendoclub die Ähnlichkeit zwischen den beiden auffällt. Dann ist er sogar noch dabei, als Ichigo sich verwandelt, und auch wenn er das nicht richtig mitbekommen hat, so ist Ichigos Verschwinden und das gleichzeitige Auftauchen von Mew Ichigo (Ichigo hat wirklich kein gutes Händchen für spontane Aussagen …) doch wohl eindeutig. Für Ichigo bedeutet das erst einmal Aufatmen, denn wenn sie es auch hasst, dass sie ein Geheimnis vor ihrem Liebsten haben muss, so würde es sie viel mehr treffen, wenn sie sich nicht mehr sehen könnten, weil er Bescheid weiß. Auch Zakuros Identität fällt im Café überhaupt nicht auf, vielleicht auch gerade wegen ihrer unorthodoxen Arbeit, die den Kunden dennoch gefällt. Die neuen Feinde dürften für einigen Ärger sorgen, denn zumindes Pie geht methodisch an seine Aufgabe heran und sammelt Daten über Ichigo.

 

Titel: Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3)
Start: 3. Juli 2022
Genre: Drama, Fantasy
Animationsstudio: White Fox

Episode 8

Ganz Ennakamui spricht von Anjus Kampf gegen die Prinzessin von Tuskur und glaubt nun an eine glückliche Zukunft. Kuon ist zurück und freut sich, alle wiederzusehen. Gleichzeitig entschuldigt sie sich, dass sie einfach gegangen und so lange weggeblieben ist. Alle sind glücklich, nur Nekone zieht sich zurück. Kuon sucht das Gespräch mit Oshutouru. Sie ist nervös und kann nicht offen mit ihm sprechen. Anju gibt ein Fest, um Kuons Rückkehr und ihre Retterin zu feiern. Währenddessen bittet Atui Kuon und Oshutouru, sie zu begleiten. Sie möchte eine Unstimmigkeit beseitigen und fordert diese zum Kampf auf mit dem Herrn als Schiedsrichter. Sie planen ihren nächsten Feldzug. Das Heer von Ennakamui soll einen Grenzposten, der die Haupthandelsroute Yamaton bildet, bewachen. Leider kommen sie zu spät, denn ein Notruf-Feuer kündigt Schlimmes an. Auf dem Schlachtfeld wird klar, dass die Krieger nicht von anderen Menschen getötet wurden. Ein schreckliches Monster hat sie angegriffen, wurde jedoch von General Munechika aufgehalten.

 

Immer mehr Charaktere füllen das Gesamtbild von Utawarerumono: Mask of Truth. Kuon hat sich viel vorgenommen. Die Vermutung liegt nahe, dass sie Oshutoru fragen möchte, ob er Haku ist. Doch ihre Nervosität und wahrscheinlich auch die beiden Leibwächterinnen machen ihr einen Strich durch die Rechnung. Kuon ist definitiv zuzutrauen, dass sie ihn zur Rede stellen wird, an Hakus Tod wird sie nicht glauben. Niemand der Versammelten scheint auf die Idee zu kommen, dass sich hinter Kuon die Prinzessin verbirgt. Zu Atui, die vom Kämpfen nicht genug bekommen kann, passt es, dass sie gegen Kuon antreten möchte. Es endet unentschieden. Eine rührende Szene ist das Aufeinandertreffen von Nekone und Kuon. Im Gespräch liegen sich die beiden in den Armen und Nekone kann ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten. Das Schlachtfeld kommt auch wieder zum Zuge. Eigentlich lief bisher nur die Planung des Schachzugs, doch plötzlich wird alles aus der Bahn geworfen. Ob Munechikas Erscheinen nicht doch einen schlechten Hintergrund hat, wird sich zeigen.

Titel: The Yakuza’s Guide to Babysitting
Start: 7. Juli 2022
Genre: Komödie, Slice of Life
Animationsstudio: feel., Gaina

Episode 7

Warum ist Masaya nur darauf versessen, Kirishima umzubringen? Weil er in der Mittelschule einmal von Kirishima eins in die Fresse gekriegt hat und seitdem auf Kirishima als seinem ultimativen Gegner fixiert ist. Dass der mittlerweile seinem Ruf als Dämon der Sakuragi gar nicht mehr gerecht wird, weil er viel lieber auf ein kleines Mädchen aufpasst, macht Masaya so fassungslos. dass er seinen Lieblingsfeind einfach konfrontieren muss. Doch, oh Gipfel der Demütigung! Der hat den schicksalhaften Schulhofzwischenfall einfach vergessen! Auch Sugihara hatte einst eine schicksalhafte Begegnung mit Kirishima, bei der eine antike Teeschale und Sugiharas Talent zum Ladendiebstahl eine Rolle spielen. Doch auch diesen für Sugihara lebensumkrempelnden Moment hat Kirishima schon kurze Zeit später nicht mehr auf dem Schirm.

The Yakuza’s Guide to Babysitting präsentiert in Folge 7 gleich zweimal einen Blick auf das bis in die Jugend zurückreichende Beziehungsgeflecht der Nachwuchsgangster. Masaya ist beim Konkurrenz-Clan gelandet, weil er seinem Erzrivalen nacheifern wollte. Auch Sugihara, der bisher eher als nicht ernst zu nehmende Witzfigur neben Kirishima auftauchte, hat eine Menge Backstory. Ja, seit ihrer ersten Begegnung folgt er Kirishima wie ein treues Hündchen. Aber er hat auch Gelegenheit zu zeigen, dass er bedrohen und zuschlagen kann wie ein richtiger Gangster. Ob Yaeka, in deren Gegenwart vieles davon erörtert wird, ohne dass Kirishima der Absprung aus dem peinlichen Gespräch gelingt, eigentlich versteht, worum es geht und mit was für Erwachsenen sie da zu tun hat?

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments