Anime Fall Season 2018 / Woche #13

Lesezeit: 4 Minuten

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir die Serien Goblin SlayerJojo’s Bizarre Adventure: Golden Wind und Ulysses: Jeanne d’Arc and the Alchemist Knight von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. Spoiler werden nicht separat gekennzeichnet!

Goblin Slayer: Episode #12

Start: 07.10.2018 • Action, Fantasy • Studio White Fox

Rund um die Farm kämpfen die Abenteurer gegen die übrig gebliebenen Elitetruppen der Goblins. Champions und Hobgoblins zeigen, weshalb sie in einer anderen Liga als ihre kleineren Verwandten kämpfen. Der Ausgang des Kampfes ändert sich aber trotzdem nicht. Er dient schon fast als Zurschaustellung der Überlegenheit der Veteranen. Auch der Goblinlord sieht, wie seine Untergebenen abgeschlachtet werden und flieht. Er träumt schon davon, seine Armee wieder aufzubauen und seinen Angriff ein zweites Mal einzuleiten, als Goblin Slayer sich in seinen Weg stellt. Ein harter Kampf entbrennt und der Goblinlord scheint die Oberhand zu gewinnen, als Goblin Slayer am Boden liegt, doch plötzlich ist der Goblinlord zwischen zwei unsichtbaren Mauern gefangen und Priesterin taucht aus den Schatten auf. Von langer Hand geplant, schaffen sie und Goblin Slayer es, den Goblinlord zu töten und damit ist die Gefahr gebannt. Zurück in der Gilde feiern alle zusammen die Toten, das Gold und das Abenteuerleben und als Belohnung für Priesterin legt sogar Goblin Slayer seinen Helm ab. Überrascht versammeln sich alle, um ihn und für das erste Mal seit langem scheint er nicht daran zu denken, Goblins zu erledigen.

Das Finale zeigt noch einmal perfekt auf, wieso Goblin Slayer ein so zentraler Charakter in seiner Gilde ist. Natürlich ist er ein seltsamer Kerl, das gibt er auch zu. Viel wichtiger ist aber seine Arbeit, die nur er macht. Er tötet Goblins, weiß wie sie denken und rettet so mehr Leben als viele andere seiner Zunft. Selbst die Heldin dankt ihm, da sie wegen seiner Hilfe das Fest besuchen kann. Überall erkennen Leute an, wie wichtig er ist, selbst wenn er gerne belächelt wird. Damit sollte jetzt aber Schluss sein, denn nach diesem Kampf haben ihn alle wirklich alle als wahren Abenteurer erkannt. Wunderbar ist auch die Szene, als er seinen Helm abnimmt und damit ein weiteres Mal zum Mittelpunkt des Geschehens wird. Der komische Kauz, der nichts als das Töten von Goblins kennt, hat endlich erkannt, was er werden will. Und mit der Ankündigung am Ende der Folge dürfen wir uns früher oder später auch ansehen, was in seiner Zukunft auf ihn wartet. Goblins natürlich ausgenommen.


Jojo’s Bizarre Adventure: Golden Wind: Episode #13

Start: 06.10.2018 • Action, Abenteuer, Horror • David Production

Da Illuso siegessicher ist, tötet er Fugo doch noch nicht, sondern kümmert sich lieber erst um Abbacchio, der zum Schlüssel eilt. In einem Spalt auf dem Boden ist der begehrter Gegenstand, doch auch hier ist ein Spiegel platziert. Somit tappt Abbacchio in die Falle, glaubt zumindest Illuso bis er von Moody Jazz verprügelt wird. Allerdings ändert das nichts daran, dass der ehemalige Polizist seinem Gegner unterliegt, weil dieser in der Spiegelwelt alles bestimmen kann. Doch Abbacchio hat noch ein Ass im Ärmel, er hackt sich die Hand ab, damit die abgetrennte Hand seines Stands den Schlüssel zu Giorno bringen kann. Doch der Jungspund macht keine Anstalten seine Kameraden im Stich zu lassen und die Mission zu erfüllen. Er infiziert sich mit dem Virus von Purple Smoke, überlistet Illuso, so dass dieser in die reale Welt flüchtet. Aber das bereut er in dem Moment als Purple Smoke vor ihm steht und eine seiner Kapseln zerbricht.

Es ist schon sehr absurd, dass ein Spiegel genau da platziert ist, wo auch der Schlüssel ist. Also eigentlich hätte Illuso den dann auch finden müssen. Aber gut, ist ja jetzt nicht die größte Logiklücke im JoJo-Universum. Aber sonst ist Episode 13 von JoJo’s Bizarre Adventure: Golden Wind wieder sehr spannend, besonders da die Lage ja doch sehr bescheiden ausgesehen hat. Giorno sollte man einfach nicht unterschätzen und Fugo sieht ihn durch diese Aktion auf derselben Stufe wie Bruno. Selbst Abbacchio sieht den Jungen jetzt in einem ganz anderen Licht und gibt ungern zu, dass er falsch lag und sie lieber erst vorher die Fähigkeit des feindlichen Stands herausgefunden hätten.


Ulysses: Jeanne d’Arc and the Alchemist Knight: Episode #12

Start: 07.10.2018 • Action, Fantasy • AXsiZ

Gemeinsam stellen Jeanne und Montmorency sich Enlil entgegen. Als Team können sie ihn besiegen und die Welt, wie sie sie kennen, retten. Die Engländer ziehen sich zurück, alles scheint gut zu werden. Prinzessin Charlotte belohnt die Helden von Orlèans, Jeanne, La Hire und Montmorency. Letzteren ernennt sie sogar zum Marschall von Frankreich. Kurz darauf verkündet sie den Aufbruch nach Reims, wo sie endlich zur Königin gekrönt werden soll.

Der Kampf ist dann überraschend schnell vorbei. Nach fünf Minuten (inklusive Opening) ist er abgehandelt. Aber zum Ende hin ist Enlil auch einfach nur lächerlich, sodass ich ganz froh bin, dass er so schnell besiegt wird. Jeanne und Montmorency bilden hier auch ein gutes Team. Im Großen und Ganzen habe ich mir doch mehr von Ulysses: Jeanne d’Arc and the Alchemist Knight versprochen. Dafür, wie sehr die Freundschaft zwischen Montmorency und den drei Mädels in der ersten Folge in den Vordergrund gestellt wurde, setzt man sich damit dann doch relativ wenig auseinandergesetzt. In erster Linie geht es um die Beziehung zwischen Montmorency und Jeanne. Da hätte ich schon mehr erwartet. Aber ich freue mich für Phillippe, dass sie sich endlich von dem Einfluss ihres Vaters befreien und nun ihren eigenen Weg gehen kann.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 3
  • 10
  •  
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: