Anime Winter Season 2021 / Woche #5

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir die Serien Horimiya, Kemono Jihen, Log Horizon (Staffel 3), That Time I Got Reincarnated as a Slime und Wonder Egg Priority von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs.  
Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide.

Titel: Horimiya
Start:
9. Januar 2021
Genre: Romanze, Komödie, Slice of Life
Animationsstudio: CloverWorks

Episode 5

Erst drückt sich Hori davor, in die Schule zu gehen, und dann erfährt sie von ihrem Bruder, dass Miyamura Arm in Arm mit einem anderen Mädchen unterwegs war. Daher kommt es am nächsten Tag in der Schule zu einer Auseinandersetzung mit ihm, wobei Miyamura nicht wirklich versteht, was los ist. Zum Glück besucht er Hori noch am selben Tag zu Hause und beide können sich fast komplett aussprechen. Aber eben nur fast, denn Horis Vater steht plötzlich im Wohnzimmer. Der großgewachsene, langhaarige Mann bringt Miyamura ordentlich aus der Fassung, stellt aber im Gegenzug auch die wichtigste Frage im Raum: Ist Miyamura Horis Freund? Seine Tochter stottert erst, gibt aber dann zu, dass er ihr Freund ist. Miyamura versteht die Welt nicht mehr, ist aber überglücklich und erklärt Hori, dass er noch viel mehr von ihr wissen möchte. Natürlich ruft er am Abend noch Toru an, um ihn vorzuwarnen. Der ist natürlich geknickt, was wiederum Sakura mitbekommt und deswegen mit Remi aneinander gerät, was sich jedoch schnell klären lässt. Schließlich sind die beiden Freundinnen.

Wir schreiben gerade mal die fünfte Folge und schon ist das Hauptpärchen in Horimiya zusammen. Das dürfte den einen oder anderen überrascht haben?! Allerdings wurden dafür auch einige Manga-Kapitel übersprungen (wie der lustige Schulausflug), wodurch das Ganze jetzt wirklich etwas schnell wirkt. Allerdings gestaltet es sich als angenehmer, als wenn Hori jetzt noch ein paar Folgen so tun würde, als hätte sie das Liebesgeständnis nicht mitbekommen. Schade nur, dass Kyousuke so dazwischenfunkt, als es gerade romantisch zwischen unseren beiden Titelhelden wird. Zum Glück weicht Hori später dann der Frage nicht aus. Wie die beiden am Abend zusammen ein Stückchen gehen, das erste Mal Händchen halten und Miyamura erklärt, dass er von Hori noch so viel kennenlernen möchte, ist wirklich süß. Doch keine Folge ohne etwas Drama. So kämpft Sakura mit ihren Minderwertigkeitskomplexen und weicht daher ihrer Freundin Remi aus. Immerhin wird ihr bewusst, dass sie es mir ihrer besten Freundin zu tun hat, und sie rennt sofort zurück. Danke, denn es braucht hier wirklich kein langes Drama, vor allem, weil Remi nicht mal weiß, was überhaupt los ist. Ebenso chillig ist die Atmosphäre zwischen Toru und Miyamura, denn Ersterer nimmt es seinem Kumpel nicht übel. Schön, dass bei all der Liebe die Freundschaft auch ein Thema bleibt.

Titel: Kemono Jihen
Start:
10. Januar 2021
Genre: Action, Mystery
Animationsstudio: Ajia-Do

Episode 5

Kabane nähert sich beim Putzen der Tür, die auf keinen Fall geöffnet werden darf … und wird prompt hineingezerrt. In der Abstellkammer haust Mihai, Vampir, Gamer und Inugamis vierter Mitarbeiter, der sich um alles kümmert, was mit Technik zu tun hat. Nicht umsonst sollten sich die Teenies von dem skrupellosen Mistkerl fernhalten. Als erstes macht er Kabane zu seinem Leibdiener, der ihm beim Daddeln Snacks und Getränke reichen darf. Dann sperrt er Inugami in die Besenkammer und schickt er die drei Jugendlichen auf eine Mission zu einer Fabrik, wo den Mitarbeitern von Mücken-Kemono das Gehirn ausgesaugt wird, nur um zu beobachten, wie Shiki in immer brenzligere Situationen gerät. Derweil hat Kommissarin Inari das Fuchsmädchen Kon durch eine andere Fuchsgeist-Assistentin ersetzt. Die am Boden zerstörte Kon kommt Kabane schüchtern näher, ist aber noch nicht bereit, zu Inugamis Truppe zu stoßen.

Nach einer Folge mit gleich zwei klitzekleinen Geschichten nun eine, die mit einem Cliffhanger endet und noch mindestens eine weitere Folge bis zur Auflösung braucht. Kein Wunder, die Figur, die hier eingeführt wird, Mihai, der Vampir, braucht eine ganz große Bühne. Unsterblichkeit generiert offenbar unendliche Langeweile, die der blasse Kerl mit den spitzen Ohren durch Online-Spiele zu verscheuchen versucht. Als Vampir ist man Aristokrat: Sterbliche sind dazu da, einen Vampir zu bedienen und zu amüsieren. Und so wird das Muster der bisherigen Fälle einmal anders durchgespielt. Anstatt dass Inugami zwar unbekümmert tut, wenn er seine jungen Mitarbeiter auf gefährliche Missionen schickt, aber letztlich alle Gefahren insgeheim im Griff hat, schickt nun Mihai die drei auf eine Mission, die er von außen beobachtet, aber alles dafür tut, damit sie immer gefährlicher wird. Pfiffig gebaut.

Titel: Log Horizon (Staffel 3): Destruction of the Round Table
Start:
13. Januar 2021
Genre: Abenteuer, Fantasy, Action
Animationsstudio: Deen

Episode 5

Der Wahlkampf in Akiba geht in die finale Phase. Am Wahltag versammeln sich alle, um die letzten Wahlreden zu hören und dann ihre Stimmen abzugeben. Eins und Rayneshia halten beide flammende Reden. Während Eins allen Arbeitsplätze und eine gute Zukunft verspricht, berichtet Rayneshia von ihren eigenen Erfahrungen mit den Abenteurern und präsentiert die neue Tafelrunde, zu der neben ihr selbst auch der Weise Regan und Kinjou vom Kuni-Clan neu hinzukommen. Shiroe hat wie immer ein Ass im Ärmel. Im richtigen Moment aktiviert sich das Gate in Akiba und zahlreiche Abenteurer aus Susukino erreichen Akiba pünktlich zur Wahl. Sie sind gewillt, Rayneshia zu wählen. Das und die Existenz eines funktionierenden Gate in Akiba wird Lord Tori zu riskant. Er fürchtet die Reaktion des Senats und beschließt daher, aufzugeben und die Stadt zu verlassen, noch bevor alle Stimmen ausgezählt sind.

Wirklich deutlich wird Eins’ und Toris Niederlage nicht. Das hätte Log Horizon: Destruction of the Round Table noch besser hervorheben können. Ich hätte es schöner gefunden, wenn Rayneshia mit ihrer Rede unentschlossene Wähler überzeugt und somit die Wahl gewonnen hätte, statt dass Shiroe ein Schlupfloch in den Regeln nutzt, um mehr Wähler zu bekommen. Aber einerseits wäre das vermutlich zu kitschig und andererseits gehören Shiroes unvorhergesehenen Tricks zu Log Horizon dazu. Natürlich wendet er mit einem schlauen Plan das Blatt. In der neuen Tafelrunde sind nun die Weltbewohner viel besser vertreten, sodass auch sie mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein können. Lustig ist es, wie Eins in seiner Rede Versprechungen macht, die man auch von realen Politikern im Wahlkampf hört. Ein echter Hingucker sind die Wahlmünzen mit den Bildern von Eins bzw. Rayneshia. Fast schon zu schade, dass sie nur in dieser Wahl zum Einsatz kommen.

Titel: That Time I Got Reincarnated as a Slime (Staffel 2)
Start:
12. Januar 2021
Genre: Fantasy, Action, Komödie
Animationsstudio: 8bit

Episode 5

Nach dem „Training“, das Youm, Grucius und Gobta durch Hakurou nach ihrem letzten Versuch, ihn zu überrumpeln, erleiden musste, erwacht Youm in Myurans Schoß. Was schon länger angedeutet wurde, wird hier ganz klar: Youm ist in Myuran verliebt und Myuran fühlt ebenso. Was aber auch ihr Meister Clayman ausnutzt. Myuran will eigentlich nicht die Stadt und die Menschen zerstören, die ihr mittlerweile ans Herz gewachsen sind. Vor allem nicht den Mann, den sie liebt. Doch Clayman hat wortwörtlich ihr Herz in der Hand und da hilft es auch nichts, dass sie Youm versucht mit ihrer wahren Gestalt wegzustoßen. Zur selben Zeit kommen die drei Außenwelter aus Farmas in der Stadt an und versuchen mit ihren Skills Probleme zu stiften, doch Shuna schiebt dem mit ihrer Magie einen Riegel vor. Und auch Shion warnt die Außenseiter nur einmal bevor sie zum Angriff übergeht. Doch leider hat das Trio Verstärkung und außerhalb der Stadt wird eine Barriere errichtet. Gemeinsam mit Myurans Barriere ist Tempest somit von der Außenwelt abgeschnitten und alle Monster geschwächt. Die Gefahr ist real.

Diese Folge von The Time I Got Reincarnated as a Slime ist zuerst die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Youm und Myuran genießen noch ein paar schöne Momente. Ihre Beziehung wird enger, zumindest bis Clayman sich wieder bei Myuran meldet und sie wieder in die unschöne Realität gezerrt wird. Myuran ist für Clayman nur ein Werkzeug, etwas das er benutzt und wegwirft, wenn er es nicht mehr braucht. Myuran hätte mittlerweile wohl auch schon aufgegeben und sich töten lassen, doch die Liebe zu Youm macht sie angreifbar, manipulierbar. Clayman nutzt das auch aus. Und selbst als Youm ihre wahre Gestalt sieht und ihr seine Gefühle gesteht, macht das ihren Entschluss nur einfacher. Diesen Mann, den sie über alles liebt, muss sie schützen, egal was es kostet. Die Außenwelter aus Farmas hatten sich ihre Ankunft wohl auch anders vorgestellt, denn nicht nur Gobta, sondern vor allem Shuna machen dem gefährlichen Skill einen Strich durch die Rechnung. Alles, was man in dieser Folge von ihnen sieht, macht auch eines noch einmal ganz klar: Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank. Als aber Farmas Barriere und die von Myuran gleichzeitig aktiv sind, wird die Bedrohung real. Und kein Rimuru weit und breit. Wird Tempest das alles überstehen?

Titel: Sorcerous Stabber Orphen (Staffel 2)
Start:
20. Januar 2021
Genre: Fantasy, Action
Animationsstudio: Studio Deen

Episode 4

Auf die Unruhen in der Vorstadt aufmerksam geworden, sendet Calotta, eine der führenden Todeslehrer, ihre Untergebenen aus, um die Sache zu untersuchen. Orphen findet sich im Haus von Laniote wieder, der ihn, Majic und Cleao nach der Explosion, die Reki ausgelöst hat, bei sich versteckt hat. Mädchen ist verschwunden. Laniote behauptet, ebenfalls ein Zauberer zu sein, der auf Geheiß des Tower of Fangs herausbekommen soll, was in Kimluck vor sich geht. Auch Azalie befindet sich mittlerweile mit Volkan und Dortin im Stadtgebiet. Es ist ihr noch immer nicht gelungen, das Weltenbuch vollständig zu entziffern, in dem die Geschichte der Drachen und Götter erzählt wird. Unterdessen erfährt Hartia von Forte, was mit Childman geschehen ist. Laniote bietet Orphen an, ihn in die innere Stadt zu führen, in der nur reinblütige Menschen leben dürfen. An einem Regentag führt er die Gruppe in ein Tunnelsystem, welches die Stadt unterwandert, nachdem er Orphen auf die Probe gestellt hat. Der Wirt der Taverne, in dem der Tunneleingang liegt, warnt Orphen davor, Laniote zu vertrauen.

In dieser Folge von Sorcerous Stabber Orphen passiert nicht viel. Viel Gerede, ausufernde Rückblenden, verdächtige Gestalten und nervende Sidekicks, alles langweilig hintereinander aufgereiht. Wenigstens darf Orphen an drei großmäuligen Tavernengästen seine kämpferischen Fähigkeiten zeigen und Azalie legt Volkan und Dortin schlafen, indem sie ihre eigene Müdigkeit auf die beiden projiziert. eine sehr praktische Fähigkeit! Dauergrinser Laniote ist schon durch seine Mimik ein äußerst verdächtiger Geselle, zumal er bisher noch nicht bewiesen hat, dass er wirklich ein Zauberer ist. Ob Hartias Erscheinen lediglich als Platzhalter für Erinnerungen dienen soll, die Orphens Handeln erklären könnten, oder ob er mehr Screentime bekommen wird, bleibt abzuwarten. Interessant ist allerdings die Tatsache, dass Orphen sich bei Laniote nicht mit seinem angenommenen Namen Orphen, sondern mit Krylancelot aus dem Tower of Fangs vorstellt. Bisher hat er sich diesem Namen vehement verweigert.

Titel: Wonder Egg Priority
Start:
13. Januar 2021
Genre: Drama, Slice of Life
Animationsstudio: CloverWorks

Episode 5

Bei einem Kampf auf einer Brücke riskiert Neiru alles. Im Dunkeln versucht sie einen Gegner, der optisch einer Mischung aus Hund und Clown in einem Taucheranzug ähnelt, zu besiegen. Sie scheut keine Gefahr und schafft es, das Wesen von der Brücke zu stoßen. Zurück in der Realität verbringt Neiru Zeit mit Ai, Rika und Momoe. Die vier essen gemeinsam in Ais Zimmer Kuchen, was die Mutter unglaublich glücklich macht. Ai hat endlich Freunde. Im Gespräch der Mädchen wird Ai auf das Verhältnis ihrer verstorbenen Freundin Koito zu ihrem Lehrer angesprochen. Dabei kommt heraus, das Momoe die Nichte des besagten Lehrers ist. Ai hält aber keinen Abstand zu Momoe, obwohl sie dem Onkel nicht traut. In einer weiteren Auseinandersetzung auf einer Brücke kämpft Neiru gegen drei Monster, die sich im Kampf vereinen. Sie findet das Herz der Gegner in Form einer Frau mit Schönheitsidealen und erreicht ein weiteres Mal den Sieg. Die vier Freundinnen machen einen Spaziergang, besuchen eine Bowlingbahn auf dem Grundstück des Ei-Automaten und genießen die Zeit. Als es zur Frage kommt, warum sie eigentlich weiterhin die Eier kaufen und andere Welten besuchen und nicht einfach aufhören, herrscht ein wenig dicke Luft.

Im Mittelpunkt dieser Folge von Wonder Egg Priority steht Neiru mit ihrem Kampf gegen seltsame Wesen, aber auch gegen sich selbst. Im Lauf der Folge kommt heraus, dass sie die Eier nicht benutzt, um ihre verstorbene Schwester zu retten, sondern dass sie sich selbst beschützen möchte. Neirus wurde von ihrer Schwester angegriffen und die Narben, die dieser Angriff körperlich und psychisch hinterlassen hat, quälen sie sehr. Neiru sagt deutlich, wenn sie in die Welten, die durch die Eier entstehen, geht, hat sie keine Schmerzen. Sonst denkt sie in ruhigen Minuten an ihre Schwester und die Narben brennen. Die beiden gezeigten Kämpfe finden auf einer Brücke statt. Da Neirus Schwester nach dem Angriff von einer Brücke gesprungen ist, könnte das die Verbindung sein. Die Frage, warum das alles passiert ist, steht allerdings noch im Raum. Da Neiru sehr hübsch ist und die Folge sich mit Schönheitsidealen befasst, könnte Eifersucht oder Neid eine Möglichkeit sein. Dazu ist Neiru aktuell Direktorin einer Firma, wodurch sie erfolgreich ist. Eine sehr interessante Frage ist Rikas Einwand, ob diese Aktionen mit den Eiern wirklich sinnvoll sind oder ob sie nicht einfach aufhören können. Außer Neiru gibt darauf keiner eine Antwort. Es könnte etwas mit Selbstfindung zu tun haben und dass sie mit sich selbst ins Reine kommen müssen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments