Media Monday #681

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderes Redaktionsmitglied von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #681 wird präsentiert von Alva

1. Es wäre großartig, wenn die Niederlande die Fußball EM gewinnen würde. Ich drücke der Mannschaft auf jeden Fall die Daumen. Die Fans der Niederlande machen in deutschen Städten echt gute Stimmung. Das muss doch belohnt werden. Bei all der Negativität in Deutschland ist das ganz erfrischend.

2. Hachiko – Wahre Freundschaft währt ewig ist einer dieser Filme, bei dem einem warm ums Herz wird. Ich bin froh, dass man die japanische Verfilmung hierzulande veröffentlicht hat. Finde sie deutlich besser als die Hollywood-Verfilmung.

3. Wenn ich bedenke, dass ich die letzten Jahre das Interesse an Fußball verloren hatte und jetzt wieder stellenweise Spiele verfolgt habe, ist das wohl ein gutes Zeichen.

4. Das Lied “Wachtmuziek” von Joost Klein zählt für mich zu den absoluten Dauerbrennern. Ich kriege davon einfach nicht genug. Gerade, wenn ich miese Laune habe oder mich schlecht fühle, baut mich das Lied wieder auf.

5. Es gibt wahrlich Schlimmeres, als das Ausscheiden von Deutschland aus der EM. Ich muss aber sagen, dass ich den Fußball-Trainer Julian Nagelsmann seit dem letzten Appell an die Nation sympathisch finde. Er hat nicht nur Emotionen gezeigt, sondern auch dem Volk aus der Seele gesprochen. Deutschland entwickelt sich immer mehr in eine falsche Richtung und Probleme werden nicht gelöst.

6. Joost Klein ist prädestiniert, um wieder am ESC teilzunehmen. Er soll sogar schon ein Angebot aus Belgien bekommen haben. Wäre schon witzig, wenn er für ein anderes Land antreten würde. Jedenfalls hat er sich schon bei Instagram “Eurovision 2025” ins Profil eingetragen. Wie gewohnt macht er sich gleich einen Spaß daraus.

7. Zuletzt habe ich mich intensiver mit der Fotografie und Bildbearbeitung befasst und das war eine gute Idee, weil da echt schöne Ergebnisse bei den Fotos herauskommen.

Alva Sangai

Alva Sangai beschäftigt sich in ihrer Freizeit gerne mit Medien verschiedenster Art. Egal, ob Serien, Filme, Anime oder Manga. Dabei spielt es keine Rolle aus welchem Land die Produktionen stammen, denn Alva ist da sehr weltoffen. Des Weiteren hört sie gerne Musik, schreibt Geschichten und zeichnet ab und zu. Ein Tee oder ein Cappuccino darf dabei natürlich nicht fehlen. Nebenbei beschäftigt sich Alva mit den vielen Funktionen von Clip Studio Paint EX, denn sie möchte sich in der Zukunft an einem Web-Comic versuchen. Der Name Alva Sangai setzt sich aus dem Vornamen der Protagonistin ihrer ersten längeren Geschichte, sowie ”Sangai”, Hirschen die nur in Manipur (Indien) zu finden sind, zusammen. Sangai spielt also auf ihre Bollywood-Artikel an.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments