Media Monday #575

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #575 wird präsentiert von chianna

1. Jetzt, wo die zweite Jahreshälfte 2022 begonnen hat, rücken so einige Filme und Serien in Reichweite, auf die ich sehnlichst warte. Ganz vorne steht für mich als Fan natürlich Bleach: Thousand-Year Blood War, die langersehnte Fortsetzung der Anime-Serie, auf die ich nur noch bis Oktober warten muss. Ende Juli kommt Bullet Train mit Sandra Bullock und Brad Pitt, ich freue mich mich tatsächlich aber auch auf Hui Buh und das Hexenschloss im November.

2. Jeder Mist wird mit einem Sequel, Prequel und sonstwas bedacht, aber meist ist mir die Lust vergangen, mich da noch mit zu beschäftigen.

3. Good Omens wurde wirklich viel zu früh beendet, denn allein damit, dass Engel Aziraphale und Dämon Crowley mal eben die Welt und ihre eigene Haut gerettet haben, kann die Geschichte doch noch nicht zu Ende sein. Ist sie zum Glück auch nicht, denn Good Omens 2 ist abgedreht und wird bei Amazon Prime Video erscheinen.

4. Manches Klischee in Film und Serie lassen mir einfach die Haare zu Berge stehen, besonders, wenn sie auf die Realität übertragen werden. Dass Ärzte sofort ans Patientenbett eilen, wenn auch nur ein Pups quer sitzt, gibt es vielleicht bei Grey’s Anatomy, aber nicht im normalen Krankenhausalltag. Und Autojagden auf deutschen Straßen sind nicht im Entferntesten so spannend wie bei Die Unfassbaren, wenn man über die Straße gehen will.

5. Ein Besuch in einer Leihbibliothek ist auch irgendwie sehr charmant, schließlich kann man interessante Bücher ausleihen, beim Lesen anders als bei einem E-Book richtig drin herumblättern und sie anschließend wieder abgeben, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass die heimischen Bücherregale irgendwann unter ihrer Last zusammenbrechen.

6. Es ist eine Sache, wenn ich mit Freunden ins Kino gehen will, aber wenn die Vorschläge ausschließlich Liebesfilme oder Dramen ohne Happy End enthalten, dann gehe ich meist nur um der Geselligkeit willen mit.

7. Zuletzt habe ich die Serie Good Doctor angefangen zu schauen, und das war ein ziemlicher Angang, weil ein Freund ständig davon schwärmte, ich aber schon genug echtes Krankenhausdrama im Leben habe und meine freie Zeit eigentlich nicht mit diesem Thema füllen will. Na ja, aber die Serie gefällt mir nach den ersten Episoden bisher tatsächlich ganz gut, mal sehen, wie sie sich entwickelt.

7. Zuletzt habe ich das neueste Spy x Family-Kapitel gelesen und das war wieder einmal eine pure Freisetzung von Glückshormonen, weil es derzeit vielleicht keine andere (Manga-)Serie schafft, so gekonnt Comedy zu timen. Anya als Charakter ist aber auch schwer zu schlagen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Totman Gehend
Redakteur
4. Juli 2022 23:00

“The Good Doctor” hab ich letzten Monat auch angefangen, bin mittlerweile in Staffel 3. Die Komponente mit Sean, seiner andersgearteten Sichtweise und die Dynamiken, die sich in den Gruppen dadurch ergeben, machen das Ganze eigentlich durchgängig interessant. Doch, gute Serie.