Media Monday #541

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #541 wird präsentiert von Ayla

1. Selbst ein filmisches Erfolgskonzept wie die Neuverfilmung bekannter Märchen kann Risse bekommen, wenn dabei keinerlei Wert auf Originalität gelegt wird und man gleichzeitig klassische Elemente und moderne Botschaften so lieblos und sinnbefreit in einen Film quetscht wie etwa bei Cinderella (2021).

2. One Piece hätte man auch besser längst beendet, schließlich gibt es bereits 100 Manga-Bände und ein Ende könnte noch immer Jahre dauern. Von meiner ursprünglichen Begeisterung für die Reihe ist leider nicht mehr so viel übrig, da die Handlungsbögen mittlerweile einfach zu chaotisch sind und es viel zu viele Charaktere gibt, sodass man kaum noch den Überblick behalten kann.

3. Ich kann gar nicht glauben, wie sehr ich mich freue, dass am 24. November die MCU-Serie Hawkeye auf Disney+ startet, weil ich den titelgebenden Charakter von den originalen sechs Avengern eigentlich am wenigsten mag. Aber die bisherigen Marvel-Serien sind schlicht großartig und der Trailer verspricht überraschend witzige Unterhaltung mit Weihnachtsfeeling.

4. Scarlett Johansson wird als Schauspieler*in für mich auf ewig fest mit der Figur Black Widow verbunden sein, obwohl ich sie ohnehin für eine sehr gute Schauspielerin halte und immer wieder staune, was für unterschiedliche Rollen sie verkörpern kann. Zuletzt hab ich sie etwa in Jojo Rabbit gesehen, in der sie auf rührende Weise die liebende Mutter eines kleinen Jungen und gleichzeitig heimliche Widerständlerin in der Zeit des Nationalsozialismus darstellt.

5. Ich würde mich ja immens freuen, wenn der Trend Games nur noch halbfertig auf den Markt zu bringen, mal enden würde. Es ist eine Sache, wenn noch Kleinigkeiten nachgebessert werden, aber riesige Patches, die noch vor Erscheinen der Games angekündigt werden und starke Probleme ausmerzen müssen, sind einfach nur noch unverständlich und ärgerlich.

6. Manchmal sieht man etwas wie beispielsweise die erste Staffel Y: The Last Man und muss noch während der Ausstrahlung lesen, dass die Serie abgesetzt wurde. Schade, denn der Cast kann überzeugen und die Handlung ist sehr spannend, auch wenn das Pacing deutliche Schwächen aufweist.

7. Zuletzt habe ich Eternals im Kino geschaut und das war cool, weil der Film mit seinen etwas zu hohen Ambitionen zwar nicht unbedingt mein MCU-Liebling wird, mich aber mit dem tollen Humor, den großartigen Effekten und dem gelungenen Zusammenspiel des Casts trotzdem bestens unterhalten hat.

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments