Media Monday #433

Lesezeit: 1 Minute

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantwortet.

Media Monday #433 wird präsentiert von Timo Beyer

1. Die Kombi aus Horror und Komödie ist GROOVY.

2. Mit Fear the Walking Dead kann man mich ja wirklich jagen, denn eine Telenovela mit Zombies brauche ich nicht.

3. Der Reiz, sich von Horrorfilmen den Puls nach oben treiben zu lassen, habe ich dank Hereditary nach langer Zeit endlich wieder erleben dürfen.

4. Wo wir uns jetzt offiziell im Herbst befinden, bleibt endlich wieder etwas mehr Zeit für schaurige Double-Features.

5. Horrorfilme schön und gut, aber ein richtig gruseliges Buch ist Nachtschicht 3 von Stephen King.

6. Mid90s bricht auf clevere Weise mit altbekannten Klischees, denn obwohl als Hommage an die 90er-Jahre angelegt, wird das Jahrzehnt nicht verklärt, sondern schmerzhaft realistisch dargestellt.

7. Zuletzt habe ich Alien – Die Wiedergeburt gesehen und das war ein zwiespältiges Erlebnis, weil das Set-Design und die Spezialeffekte zwar großartig sind, die Handlung aber mehr als enttäuscht.

Sharing is caring / Artikel teilen:

Timo Beyer

Mit Timo Beyer haben wir einen waschechten Historiker in unserer Redaktion, der sich nicht nur mit großer Begeisterung auf jeden Historienfilm stürzt, sondern auch für das klassische Hollywood-Kino brennt. Sein Lieblingsgenre sind Western verschiedenster Couleur, von John Wayne bis Clint Eastwood. Seine Film- und Buchsammlung platzt aus allen Nähten, weshalb er immer auf der Suche nach neuem Stauraum ist.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ayres
Redakteur

“Hereditary” wird tatsächlich überall als Horrorfilm des Jahrzehnts gefeiert. Ich mag den Streifen, finde ihn aber gar nicht so extrem faszinierend (subjektive Meinung). “Midsommar” gefällt mir eine Stufe besser, das kann ich dir nur ans Herz legen.

Aus der “Alien”-Quadrodolie finde ich tatsächlich nur die ersten beiden Filme vertretbar.