Media Monday #395

Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem 18. Dezember 2017 nimmt Geek Germany am Media Monday teil, der jede Woche vom Medienjournal ausgerichtet wird. Dabei wird ein Lückentext zur Verfügung gestellt, den wöchentlich ein anderer Redakteur von Geek Germany beantworten wird.

Media Monday #395 wird präsentiert von MadameMelli

1. Prokrastination kann ich ja besonders gut mit liebevollen Geschichten wie Barakamon oder Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck.

2. Wenn es draußen nicht so erbärmlich kalt wäre, wäre es das nicht auch in meiner Wohnung, die mir gerade ohne funktionierende Heizung die kalte Schulter zeigt. Deshalb heize ich mir mit Büchern wie Underground Railroad ein, die Wut auf die Sklavenhaltung schüren und rassistischen Themen behandeln, die in großen Teilen immer noch aktuell sind.

3. Beste Film- und Serien-Snacks sind leider Chips oder Gummibärchen.

4. Wohingegen zu einem guten Buch für mich ja immer Schokolade gehört, denn die kann man sich beim Kopfkino viel besser auf der Zunge zergehen lassen.

5. Ich glaube, ich sollte mal wieder öfter Fantasy aus dem letzten Jahrhundert lesen, so wie die illustrierte Sammelausgabe von Ursula Le Guins Erdsee-Zyklus.

6. Daytime Shooting Star ist eigentlich ideal, um abends einen langen Tag ausklingen zu lassen, schließlich ist die Manga-Reihe im Gegensatz zu Underground Railroad kein Quell der Frustration über die behandelten Themen.

7. Zuletzt habe ich den Comic Blau ist eine warme Farbe gelesen und das war berührend, weil es traurigschön ist, über die Selbstfindung von Clementine und ihrer Akzeptanz ihrer Homosexualität im Kontext dieser traurigen Geschichte zu lesen.

Sharing is caring / Artikel teilen:

MadameMelli

MadameMelli ist im Berufsalltag als Informationsninja unterwegs und hilft Suchenden, die passende Literatur zu finden. In ihrem Freundeskreis ist sie als Waschbär bekannt und dementsprechend ist auch kaum ein Buch, Manga oder Comic (oder Tee) vor ihr sicher – alles wird in die Hand genommen, begutachtet und bei Gefallen mit nach Hause geschleppt. Nur nicht gewaschen, das wäre zu viel des Guten. Sinniert gerade darüber, ob es als Waschbär sehr gefährlich ist, Wölfe zu lieben, lässt sich davon aber nicht abhalten und schreibt in ihrer Freizeit selbst Geschichten. Manchmal auch über Wölfe. Oder Tee.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ayres
Redakteur

Keine funktionierende Heizung? Zu Hülfe! Ich habe einen tollen Platz in meiner Wohnung gefunden, an dem ich schon den halben Winter verbringe und dabei mit Decke neben der Heizung sitze. Das geht auch nur gerade so,

Bette Davis left the bookshop
Gast

Underground Railroad sollte ich wohl auch endlich mal lesen. Hoffentlich wird das mit der Heizung bald wieder, ist ja wirklich extrem kalt zur Zeit.