Geek Germany geht an den Start

Lesezeit: < 1 Minute

Das Online-Magazin Geek Germany ist am 3. September 2017 gestartet.

Zwischen vielen bestehenden Plattformen, die ihre inhaltlichen Schwerpunkte auf bestimmte Medienträger legen, erblickt Geek Germany als Magazin für Medientitel jeglicher Art das Licht der Welt. Unser Team besteht aus mehr als 30 engagierten und vielseitig interessierten Redakteuren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die über ein breites Spektrum an Wissen und Erfahrungen mit Medientiteln aller Art verfügen. Unser Fokus liegt auf überwiegend neu erschienenen Titeln aus den Bereichen Film, Serie, Game, Anime, Manga, Comic & Buch. Dabei tragen wir die Brille des deutschsprachigen Marktes, werfen für unsere Features allerdings auch zu gerne den Blick über den heimischen Tellerrand hinaus. Innerhalb unseres Thema des Monats behandeln wir spezifisch Titel, die nicht mehr brandaktuell sind und beleuchten sie unter dem Gesichtspunkt, den unsere Leser in der monatlichen Umfrage wählen. Viele unserer Artikel nehmen übrigens mehrere Perspektiven ein, denn nichts ist interessanter als zwei unterschiedliche Meinungen zu einem Thema. Wer auf der Suche nach Titeln ist, die die eigenen Vorlieben besonders gut treffen, wird sich mit unseren “Moodprints” schnell anfreunden: Die Icons zu Beginn eines jeden Artikels beschreiben mit wenigen Begriffen bereits, auf welches Stimmungsbild man sich beim Konsum des vorliegenden Werkes einlässt und mit einem Klick darauf, können weitere ähnliche Titel entdeckt werden. Seid dabei, wie dieses Magazin entsteht und langsam wächst.

Eines wissen wir schon jetzt: Es gibt viele Themen, über die wir sprechen müssen 😉

Ayres

 

Sharing is caring / Artikel teilen:

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thyella
Gast
Thyella

Herzlichen Glückwunsch für den Start von GG und viel Erfolg.

Ich wurde ja gebeten nicht nur im stillen WhatsApp-Kämmerlein zu meckern, deshalb mache ich das jetzt hier auch quasi offiziell.

Thyella
Gast
Thyella

[Okay, jetzt habe ich ausversehen meinen Kommentar schon abgeschickt, deshalb werden es jetzt leider 2 Beiträge]

Die Aufmachung der Seite macht wirklich etwas her und man merkt, dass sehr viel Mühe und Herzblut reingeflossen ist. Was mich jedoch zutiefst betrübt und mich erstmal dazu geführt hat, die Seite wieder zu schließen, sind die ganzen englischen Wörter, die meiner persönlichen Meinung nach, grundlos verwendet werden. Okay, das Wort “Games” ist aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Niemand unter 50 sagt mehr “Computerspiele”. So ist das nunmal. Aber Books und Movies? Ist es schon so weit, dass man sagt “Ich hab gestern den Movie gesehen, aber eigentlich fand ich das Book viel besser”? Wer weiß. Ich hoffe nicht.
Gut, aber auch wenn man nun die Meinung vertritt, dass “Books” und “Movies” einfach cooler ist oder besser aussieht oder so, dann sollte das Ganze doch wenigstens einheitlich sein. Wer “Movies” sagt sollte dann auch “Shows” oder “Series” sagen statt “Serien”, bzw “Top Topic” statt “Top Thema” etc.
Das ist meine persönliche Meinung und ich weiß, dass ich damit relativ allein bin auf weiter Flur, aber ich wollte sie wie versprochen auch hier auf der Seite niederschreiben.

Ansonsten wünsche ich GG eine treue und große Leserschaft. Möge die Macht mit euch sein 😉

Thyella
Gast
Thyella

P.S. In Anbetracht meiner grausligen Tippfehler wäre die Option Beiträge editieren zu können vielleicht auch nicht falsch.

chianna
Redakteur

Mach mich nicht arbeitslos! *lach*
Schön, dass du hier hereingeschaut hast, und auch vielen Dank für deine Meinung. Viellecht wirfst du ja doch ab und zu noch mal einen Blick hier herein, trotz der verwendeten Begriffe. Der Inhalt ist ja wichtiger, denke ich.

Thyella
Gast
Thyella

Ich sehe mit großer Freude, dass einige meiner Anmerkungen Gehör gefunden haben 🙂

chianna
Redakteur

Nun ja, wir wachsen und entwickeln uns, und Sinn macht das nur im gegenseitigen Austausch. Aber ich freue mich auf jeden Fall, dass du weiter hereinschaust. Lass dich überraschen, GG ist noch lange nicht fertig.

Kjo
Mitglied
Kjo

Alles Gute zum Start! Und viel Erfolg.
Bisher ein schoen breites Angebot aus Artikeln ueber Serien, Buechern, Filmen, Anime und Manga. Das ganze in professioneller Verpackung – super.

chianna
Redakteur

Vielen Dank für die guten Wünsche!
Hoffentlich gefallen dir unsere Weiterentwicklungen ebenfalls. Viel Spaß hier!

Mitsuru
Gast
Mitsuru

Ich wünsche euch ebenfalls alles Gute zum Start von GG. Finde es auch gut, dass Thys Kritik auf Gehör fand und aus Books Bücher wurde. 😉 Ich bin mir sicher, ihr werdet mich ab jetzt öfters sehen, hihi.
Liebe Grüße, eure Mitsuru.

chianna
Redakteur

Wir freuen uns, wenn wir dich hier öfter sehen werden, und hoffen, dass du Spaß beim Stöbern hast.

Sloth
Gast
Sloth

Hab jetzt auch mal als ehemaliger DNler (dort unter einem anderen Namen) hierher gefunden, um mir die Seite anzuschauen. Sieht ja so an sich schon ganz gut und modern aus. Eine Frage hätte ich allerdings. Da ich mich zur Zeit sehr stark für verschiedene Pen&Paper Rollenspiele interessiere, hättet ihr vielleicht auch mal Interesse einen Artikel über Pen&Paper als Hobby zu schreiben oder vielleicht auch ein paar Systeme (falls es auch Rollenspieler unter euch gibt) vorzustellen?