Tokyopop-Programmübersicht März – Juni 2020

Lesezeit: 9 Minuten

Etwas später als sonst veröffentlicht Tokyopop sein Programm von März bis Juni 2020. Die größte Überraschung dürfte die Neuausgabe von Shaman King sein, welches bis 2009 bei Carlsen Manga vollständig veröffentlicht wurde. Allerdings wird die 2in1-Ausgabe das neue Ende der Serie beinhalten. Weiterhin gibt es Nachschub von Sword Art Online und von den Shoujo-Mangakas Maki Usami, Taamo, Chia Teshima, Miwako Sugiyama und Kyoko Kumagai. Zudem erscheint mit Deep Scar ein französisches Werk von einer italienischen Zeichnerin. Für die männlichen Leser warten Dog End, Suginami on Dungeon Duty und Apocalyptic Organs auf. Fans von Boys Love und Girls Love werden ebenso mit weiteren Titeln bedient.

 

Titel: Shaman King 2in1
Originaltitel: Shaman King
Mangaka: Takei Hiroyuki
Bände: 16
Erscheinungsdatum: März 2020
Um das Gleichgewicht zwischen Leben und Tod zu erhalten, findet alle 500 Jahre ein Turnier statt, um den nächsten König der Schamanen zu bestimmen. Für Yo Asakura ist die Sache klar: Er wird dieses Turnier mithilfe seines Schutzgeists Amidaru gewinnen! Doch das ist gar nicht so einfach, denn neben all den anderen starken Schamanen ist es vor allem sein Zwillingsbruder Hao, der ihm Steine in den Weg legt.

 

 


Titel: Spice & Custard
Originaltitel: Spice to Custard
Mangaka: Maki Usami
Bände: bisher 7
Erscheinungsdatum: März 2020
Tama träumt schon seit Jahren davon, mit ihrem Schwarm Chika zusammenzukommen, und als dieser sich in der Mittelschule endlich darauf einlässt, ist Tama überglücklich. Doch die Sache hat einen Haken: Wenn Chikas Kendo-Klub herausbekommt, dass er in einer Beziehung ist, fliegt er raus! Daher gibt Chika ihr mehr als deutlich zu verstehen, dass er Schluss macht, wenn ihre Beziehung auffliegt. Davon lässt sich Tama aber nicht abschrecken und schwebt weiter auf Wolke sieben. Als sie ihn fragt, ob sie zu einem Gruppen-Blinddate gehen darf, wird Chika plötzlich von seinen Gefühlen überwältigt …


Titel: Sword Art Online – Project Alicization
Originaltitel: Sword Art Online: Project Alicization
Autor: Reki Kawahara
Mangaka: Koutarou Yamada
Bände: bisher 3
Erscheinungsdatum: März 2020
Der Soul Translator, ein neues Full-Dive-Gerät, ist in der Lage, unvergleichlich realistische VR-Welten zu generieren und zwar, indem es Erinnerungen direkt ins Bewusstsein schreibt. Kirito wird als Testperson für das revolutionäre Gadget engagiert, kann die Erinnerung an seine Erlebnisse aber nicht in die Realität mitnehmen, bis ihn eines Tages ein Unglück in der realen Welt zurück in die Testumgebung »Underworld« katapultiert …


Titel: Wo die Liebe anfängt…
Originaltitel: Chikyuu no Owari wa Koi no Hajimari
Mangaka: Taamo
Bände: 5
Erscheinungsdatum: März 2020
Seit 15 Jahren wird Mahiru mit ihrer Zwillingsschwester Mayo verwechselt und leidet darunter, dass ihre Mitmenschen Mayo hübscher als sie finden. Doch obwohl sie sich in der Rolle des hässlichen Entleins gefangen fühlt, glaubt Mahiru fest daran, dass auf etwas Schlechtes immer etwas Gutes folgt – aber auch andersherum. Daher ist sie unentwegt darum bemüht, ihr Leben im Gleichgewicht zu halten. Als sie jedoch den charmanten Aoi kennenlernt und dieser ihr auch noch seine Gefühle offenbart, befürchtet sie, dass jeden Moment die Welt untergeht …


Titel: Deep Scar
Originaltitel: Deep Scar
Mangaka: Rossella Sergi
Bände: 4 (geplant)
Erscheinungsdatum: April 2020
Sofias sehnlicher Wunsch, studieren zu können, geht endlich in Erfüllung! Dafür nimmt sie gern den Umzug nach Turin in Kauf, auch wenn sie jetzt eine Fernbeziehung mit ihrem Freund Luca führt. Ihre WG hätte sie sich jedoch besser aussuchen sollen, denn ihre Mitbewohnerin Véronica ist eine rastlose Partymaus und ganz anders als die schüchterne Sofia. So startet ihr neuer Lebensabschnitt überaus holperig, doch Luca und ihren Eltern gegenüber will sie das nicht zugeben …


Titel: Der Frühling macht mich ganz verrückt
Originaltitel: Haru Wa Watashi Wo Baka Ni Suru
Mangaka: Chia Teshima
Bände: 1
Erscheinungsdatum: April 2020
Naos Motto lautet: Nichts beginnen, wenn von Anfang an klar ist, dass daraus nichts werden kann! Doch dann verliebt sie sich ausgerechnet in den unvernünftigen und wankelmütigen Shun. Während der von einer oberflächlichen Beziehung zur nächsten hüpft, ist Nao die Einzige, die er hinter seine Fassade blicken lässt. Aber reicht das aus, dass aus einer Freundschaft echte Liebe wird?

 

 


Titel: Hoffnungsschimmer
Originaltitel: Kirihara Mika no Yuuutsu
Mangaka: Kyoko Kumagai
Bände: 1
Erscheinungsdatum: April 2020
Mika ist 16 Jahre alt und schreckt nicht davor zurück, die Initiative zu ergreifen und einem Jungen, in den sie verknallt ist, eine Liebeserklärung zu machen. Obwohl sie gerade erst einen Korb bekommen hat, versucht sie ihr Glück bei Sota, dessen herzerwärmendes Lächeln sie um den Verstand bringt. Sie fühlt, dass er etwas Besonderes ist. Doch Mikas Brüder setzen alles daran, sie in Verlegenheit zu bringen …

 

 


Titel: Im Fluss der Zeit
Originaltitel: Ao ni Naku
Mangaka: Syaku
Bände: 2
Erscheinungsdatum: April 2020
An einem wolkenlosen Tag hat Schüler Shiro eine schicksalhafte Begegnung: Er trifft auf einen jungen Mann in einer alten Pilotenuniform, der plötzlich ohnmächtig wird. Wieder bei Bewusstsein kann sich der Unbekannte weder an seinen Namen erinnern noch weiß er wie er an diesen Ort gekommen ist. Shiro gibt ihm den Namen »Kiku« und bietet ihm kurz entschlossen sein Zuhause als Bleibe an. Mit Geduld und Feingefühl versucht Shiro seinem mysteriösen Gast ins Alltagsleben zurückzuführen. Während Kiku jeden Tag etwas dazulernt, wird er nachts von wiederkehrenden, schrecklichen Albträumen gequält. Da Shiro sich zunehmend für Kiku verantwortlich fühlt, will er ihm beistehen …


Titel: Bite Maker
Originaltitel: Bite Maker -Ousama no Omega-
Mangaka: Miwako Sugiyama
Bände: bisher 3
Erscheinungsdatum: Mai 2020
Sein Geruch weckt Begehren, seine Schönheit beschleunigt den Puls, und mit seinem Blick bekommt er alles, was er will: Nobunaga ist ein Alpha par excellence und das Tokyo der Zukunft liegt ihm zu Füßen. Ein Los, das nur einer von 100.000 Menschen zieht. Gelangweilt von den durchschnittlichen Betas, sehnen sich sein Körper und Geist nach der vorbestimmten Begegnung mit einer Omega. Doch Omegas sind extrem selten … Während sich Nobunaga daher mit seichten Liebschaften ablenkt, träumt am anderen Ende der Stadt die hübsche Noel von etwas ganz anderem: dem unaufgeregten, normalen Leben einer Beta. Ihre Gene machen ihr allerdings einen Strich durch die Rechnung und schon bald bewegt sie sich auf einem schicksalhaften Weg. Dabei kommt sie Nobunaga immer näher …


Titel: Dog End
Originaltitel: Dog End
Mangaka: Yurikawa
Bände: 5
Erscheinungsdatum: Mai 2020
Polizeiinspektor Hatori muss zu ungewöhnlichen Mitteln greifen, um das Mädchen Mana vor der Mafia zu beschützen: Er verbündet sich mit dem legendären Auftragskiller Wakatsuki, auch bekannt – und vor allem gefürchtet – unter dem Namen »Black Dog«. Von Feinden umzingelt, dürfen sie sich keine Fehler erlauben. Aber Black Dog ist ebenso verrückt wie unberechenbar, was das ganze Unterfangen nicht gerade einfacher macht.

 

 


Titel: Suginami on Dungeon Duty
Originaltitel: Suginami Toubatsu Koumuin – Dungeon Kinmu Hitobito
Autor: Robinson Haruhara
Mangaka: Yuuki Satou
Bände: 4
Erscheinungsdatum: Mai 2020
In einem modernen Tokyo, das unserem sehr ähnelt: Täglich entstehen neue Dungeons – dazugehörige Monster inklusive. Ausgerüstet mit Schlips und Kragen sowie schweren Waffen stellt sich eine Spezialeinheit der Gefahr und versucht die Sicherheit in der Stadt und ihrer Bewohner zu gewährleisten. Als Azubi in der Strategieabteilung strotzt Yui Makoto nur so vor Tatendrang. Sein Vorgesetzter Yonaga Kensuke hingegen würde den Job am liebsten hinschmeißen. Das ungleiche Duo muss sich zusammenraufen, um im Kampf gegen bizarre Monster und fiese Vorgesetzte zu überleben.


Titel: Unter der Oberfläche
Originaltitel: Awa ni mo Narenai Koi Nara ba
Mangaka: Emi Mitsuki
Bände: 1
Erscheinungsdatum: Mai 2020
Zwischen Melancholie und Leichtigkeit – das Kurzgeschichtendebüt der Mangaka Emi Mitsuki! Sechs Stories erzählen von den Höhen und Tiefen der Liebe und des Lebens: Zum Beispiel die von Kobayashi, einem jungen Manager in der Filmbranche, der trotz seines wachsenden Erfolgs unglücklich im Job ist. Trost findet er bei seinem ehemaligen Kollegen Ishihara, der ein sehr guter Zuhörer ist und überraschenderweise noch ganz andere, geheime Qualitäten besitzt …

 

 


Titel: Wie Blüten und Blitze
Originaltitel: Hana to Rakurai
Mangaka: Kana Watanabe
Bände: 2
Erscheinungsdatum: Mai 2020
Umiho ist hin- und hergerissen: Soll sie ihrem Schwarm Tomomi ihre Gefühle gestehen? Sie hat Angst vor negativen Reaktionen und möchte es nicht bereuen. Da taucht plötzlich die eigensinnige Yachiko auf, die Umiho deutlich macht, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist. Denn wäre es nicht viel schlimmer, gar nichts getan zu haben? Mit Yachiko an ihrer Seite erlebt sie überwältigende Gefühle, aber auch das Glück von neuen Freundschaften …

 

 


Titel: Apocalyptic Organs
Originaltitel: Haime to Zouki-hime
Autor: Senga Fumitaka
Mangaka: Enji Tetta
Bände: 4
Erscheinungsdatum: Juni 2020
Gemeinsam mit der geheimnisvollen Kämpferin BB reist der Junge Haime durch eine postapokalyptische Welt. Dabei geraten sie mit einer Gruppe skrupelloser Kopfgeldjägerinnen aneinander, die es auf Organe abgesehen haben, welche ihren Besitzern übermenschliche Kräfte verleihen. Gemeinsam stellen sich Haime und BB der Organisation, die hinter den finsteren Machenschaften steht.

 


Titel: Do something bad with me
Originaltitel: Ikenai Koto, Shiyo?
Mangaka: Haru Aoi
Bände: 3
Erscheinungsdatum: Juni 2020
Towako ist eine Musterschülerin. Freundlich, ordentlich und immer hilfsbereit – zumindest Mädchen gegenüber. Jungs dagegen begegnet sie schroff und abweisend. Von ihren geheimen Wünschen nach Liebe, Lust und Zärtlichkeit weiß nur ihr Tagebuch. Auch der freche Yui, gerade frisch an der Schule, holt sich zunächst eine Abfuhr. Doch dann entdeckt er zufällig ihr Geheimnis und macht ihr ein Angebot. Für Towako beginnt eine Zeit romantischer Erfahrungen, die ihr Leben auf den Kopf stellen.


Titel: Koimonogatari – Love stories
Originaltitel: Koimonogatari
Mangaka: Tohru Tagura
Bände: bisher 2
Erscheinungsdatum: Juni 2020
Eher zufällig erfährt Yuji Hasegawa, dass sein Mitschüler Yamato Yoshinaga mehr auf Jungs als auf Mädchen steht. Dieses Wissen eröffnet Yuji einen neuen Blick auf das Leben seines Mitschülers und er beginnt auch sein eigenes Konzept von Liebe zu hinterfragen. Nach anfänglicher Befangenheit wird die Freundschaft der beiden immer enger. Schließlich gesteht Yuji Yamato, dass er dessen Geheimnis kennt. Yamato ist dankbar, dass Yuji so offen und locker damit umgeht. Aber gilt das auch für seine anderen Freunde?


Titel: Lilium Terrarium
Originaltitel: Lilium Terrarium
Mangaka: ED
Bände: 1
Erscheinungsdatum: Juni 2020
Kann die Liebe zwischen zwei Mädchen aufrichtig sein oder ist das gespielte Verliebtsein einfach nur ein Trend? Als Sanae ihre Freundin Fujita ungefragt auf den Mund küsst, um es selbst einmal auszuprobieren, geraten ihre beidseitigen Gefühle durcheinander. Genügt es den beiden, nur so zu tun, als würden sie etwas füreinander empfinden, oder steckt mehr dahinter …? Diese und vier weitere Kurzgeschichten in einem ganz besonderen Werk. Die aufwändig produzierte Ausstattung mit transparentem Umschlag und Farbakzenten im Innenteil unterstreicht den außergewöhnlichen Stil von Künstlerin ED.


Titel: Love you till you die
Originaltitel: Kimi ga Shinu made Koi wo shitai
Mangaka: Nachi Aono
Bände: bisher 2
Erscheinungsdatum: Juni 2020
Shiina lebt in einem Waisenhaus, das ein Geheimnis hat: Hier wird nicht nur Magie unterrichtet, sondern die jungen Mädchen werden außerdem zu Auftragskillerinnen ausgebildet. Eines Abends trifft Shiina auf die blutüberströmte und verstörte Mimi. Shiina macht sich Sorgen um das fremde Mädchen und ist mehr als überrascht, als sich Mimi am nächsten Tag mit einem Lächeln im Gesicht der Klasse als neue Schülerin vorstellt. So, als wäre in der Nacht zuvor nichts passiert…

Quelle: Pressemitteilung

Tokyopop hat dieses Mal echt sehr spät das Programm vorgestellt, obwohl die Titel eigentlich schon im Dezember durch die Händlervorschau bekannt waren. Zudem wurde alles lieblos als Instagram-Story angekündigt, also das sollte beim nächsten Mal definitiv besser laufen. Was auch nicht schön ist, sind die höheren Preise bei manchen Werken, die aber vom Umfang das wirklich nicht rechtfertigen. Ob es andere Gründe dafür gibt, ist bisher unbekannt. Bei der aktuellen Informationspolitik würde ich ein ungenügend vergeben. Shaman King dürfte die größte Überraschung sein, ob ich mir die Reihe kaufen werde, weiß ich allerdings noch nicht. Sicher ist auf jeden Fall Dog End, da mir Mangas mit solcher Thematik auf dem deutschen Markt fehlen. Bite Maker ist mal wieder eine Josei-Serie, daher wird diese auch unterstützt. Deep Scar sieht ganz interessant aus und ist optisch schon auf einen höheren Niveau, werde ich wohl mal antesten. Ansonsten stehen auf Spice & Custard, Wo die Liebe anfängt…, Der Frühling macht mich ganz verrückt, Hoffnungsschimmer, Wie Blüten und Blitze und Do something bad with me auf den Plan. Also die kompletten Shoujo-Titel, zumindest da werde ich bei Tokyopop regelmäßig fündig, auch wenn ich hier mal ein paar andere Genres bevorzugen würde.

Sharing is caring / Artikel teilen:
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alva Sangai
Redakteur

Shaman King, Hoffnungsschimmer und Dog End werden es bei mir. Shaman King verfolgt mich schon seit einigen Jahren. Immer mal was von der Serie gehört, aber nie gesehen oder gelesen. Jetzt nutze ich die Chance mit der Neuausgabe, die praktischerweise noch das neue Ende enthält.

Aki
Redakteur

Ich bin sehr gespannt auf das neue Ende bei Shaman King. Habe die alte Ausgabe gelesen und war mit dem nie so recht zu frieden. Kleine Info. Es sind übrigens 17 Bände. Ein Mitarbeiter von Tokyopop hat das auf seinem Isntergram Account korrigiert. Der letzte Band wird übrigens richtig dick, denn er beinhaltet 3 Bände.

Für mich ist auf dem ersten Blick nichts dabei. Bei Shaman King kann ich bei einer Freundin zu schlagen, die sich die neuen Bände kauft. Wenn sie mir als Ganzes besser gefällt, als die alte Auflage, dann greife ich vielleicht später da noch mal zu.