Geek Loot September 2022

Das Leben des Geeks besteht aus vielen kleinen Dingen, die es ungemein verschönern. In dieser Reihe präsentieren wir euch regelmäßig unsere Ausbeute und zeigen euch, welche Schätze und Errungenschaften ihren Weg in unseren Besitz gefunden haben.

Ein Monat mit Urlaub, daher nur wenig geekischer Zuwachs. Im Grunde nur der Kauf neuer Ausgaben bestehender Manga-Reihen. Sehr gefreut habe ich mich über den neuen Streich von Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger, denn so konnte ich endlich weiterlesen, wo der letzte Band so spannend aufgehört hat. Bei Jujutsu Kaisen hoffte ich sehr, dass der 18. Band wieder besser sein wird als sein Vorgänger. Nach langem Warten geht auch Thorfinn in Vinland Saga weiter auf Reisen und die Jungs von Blue Lock rennen auch in Band 6 ordentlich durch die Gegend. Die Tagebücher der Apothekerin – Geheimnisse am Kaiserhof lockt uns schon wieder mit einem so schönen Cover, bei dem von Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur bringt mich Aya auf dem Cover zum Grinsen, denn sie zeigt sich wie immer recht stylisch in der Wahl ihrer Pose.


Das erste Volume von Jujutsu Kaisen durfte bei mir einziehen. Und auch das erste Volume von Hyouka gesellte sich hinzu. Dank Gutscheinen konnte ich bei den Blu-rays wieder einiges sparen. Beide Anime-Serien haben reichlich Extras dabei, da haben sich die Publisher richtig ins Zeug gelegt. Zudem sind die Sammelschuber ganz schick geworden. Drei Acrylaufsteller von Detektiv Conan sind auch noch gefolgt. Zwei sind von dem Charakter Jinpei Matsuda und einer von Shuichi Akai. Gerade bei den Pencil Art-Aufstellern kann ich Amuro, Matsuda und Akai nebeneinander stellen.

Die zweite Blu-ray Box von Detektiv Conan gesellte sich ebenfalls zu meiner Ausbeute hinzu. Diese beinhaltet die Folgen 35 bis 68, womit ich wieder genug Stoff zum Anschauen habe. Passend zur Serie gibt es noch zwei Acrylanhänger, die Conan mit Amuro und Akai zeigen. Bei den Mangas gibt es diesmal nur weniges, nämlich die Fortsetzungsbände von Mashle: Magic and MusclesFushigi Yuugi und Colette beschließt zu sterben. Bei Colette hat Altraverse noch ein Poster in der Erstauflage beigelegt. Generell wird die Leserschaft in jedem Band mit Extras verwöhnt und da bin ich gespannt, was als nächstes kommt.

Es darf losgekleckst werden: Mit Splatoon 3 für die Switch zog mein erstes Spiel aus dem Franchise ein. Die “Demo” (besser gesagt die Splatfest World Premiere) hatte mich absolut überzeugen können und noch dazu gab es das Game schon zum Release ungewöhnlich günstig. Ein wirklich spaßiges und cooles Game, mit ich schon jetzt viele tolle Stunden verbracht habe! Weiter geht es hingegen endlich mit Sailor Moon Super S, der vierten Staffel von Sailor Moon auf Blu-ray. Ist zwar alles andere als meine Lieblingsstaffel, aber dennoch habe ich am Rewatch wieder viel Spaß und freue mich, dass nun nur noch Staffel 5 zur Vervollständigung fehlt. Ein schönes Schmankerl erschien auch mit der Limited Edition des vierten Bandes Citrus+, die zwei richtig süße Acryl-Anhänger mit Yuzu und Mei als Chibi-Figürchen beinhaltet. Ebenfalls mit dabei ist ein schicker Miniprint, die Illustrationen gehören einfach zum besten Aspekt der Reihe.

Natürlich habe ich mir im September auch wieder ein paar weitere Manga-Bände gekauft. Von Black Lagoon erschien nach fast drei Jahren endlich der zwölfte Band, auch wenn dieser leider eher dünn ausfällt. Weitere Fortsetzungsbände erschienen mit Blue Lock und Komi Can’t Communicate, auch ein neuer Light Novel-Band durfte sich mit Ich habe 300 Jahre lang Schleim getötet und aus Versehen das nächste Level erreicht zu mir gesellen. Ein Neustart und gleichzeitig ein kleines Highlight ist hingegen Band 1 der New Edition von Ranma 1/2. Als Fan von Rumiko Takashis Werken hat mich diese immer interessiert, obwohl ich weder mit der alten Ausgabe noch mit der Anime-Serie je etwas zutun hatte. Damit ist die Reihe ganz neu für mich, aber der Einstieg gefällt mir schon einmal sehr gut.


Nachdem ich im August so reich beschenkt wurde, habe ich mir nun weitere Bände der laufenden Reihen gekauft. Ein schicksalhafter Bund mit einem Fuchs werde ich lesen und dann entscheiden, ob ich die Reihe behalte. Der Auftakt der Reihe hat mich neugierig gemacht, aber nicht komplett überzeugt. ReLIFE kann auch wieder punkten. Jedes Mal, wenn ich Zum Glück bei dir in die Hand nehme, freue ich mich über diese liebenswerten Charaktere und die liebevolle Geschichte. Jetzt spielt das Thema Zukunft auch eine große Rolle. Nach sehr langer Zeit ist nun der neueste Band von Given erschienen. Ich bin gespannt darauf, werde aber vermutlich noch einmal in die vorherigen hineinlesen. Weiter gehts auch noch mit Christelle Dabos dritten Band Die Spiegelreisende – Das Gedächtnis von Babel.


Im September musste ich etwas kürzer treten, das liebe Auto hat mal wieder zugeschlagen. Aber gut, es hat für einige Neuheiten auf jeden Fall noch gereicht. Mein Highlight ist natürlich MPD Psycho: spannend, brutal und schonungslos. Ein weiterer vielversprechender Titel ist Blood on the Tracks, der wirklich stark angefangen hat und mal sehen, wie sich die Reihe weiterentwickeln wird. Über Hüterin der Drachen freue ich mich auch, immerhin muss ich nun den Titel nicht weiter auf englisch kaufen. Die Geliebte des Drachenkönigs habe ich noch vor mir, aber der Titel wird mir ziemlich wahrscheinlich auch gefallen. Bei Mixed-up First Love bin ich gespannt, da es eine etwas andere Liebesgeschichte ist und es viele positive Meinungen dazu gibt. Auf dem US-Markt durften bei mir The Wolf Never SleepsTales of the Kingdom und 7th Time Loop bei mir einziehen. Für einige Comics als eBooks hat es auch noch gereicht, so gab es die nächsten Ausgaben von Jane Foster & The Mighty ThorDefenders: Beyond und es geht auch wieder mit Thor (2020) weiter. Für Nintendo Switch habe ich mir Various Daylife besorgt, da es auch nicht zu teuer war und sich ganz nett angehört hat, mehr als das ist es auch nicht.


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments