Geek Loot Oktober 2022

Das Leben des Geeks besteht aus vielen kleinen Dingen, die es ungemein verschönern. In dieser Reihe präsentieren wir euch regelmäßig unsere Ausbeute und zeigen euch, welche Schätze und Errungenschaften ihren Weg in unseren Besitz gefunden haben.

Damit ich Hyouka vollständig anschauen konnte, musste noch das letzte Volume einziehen. Diesmal waren wieder ein Handvoll Artcards dabei, die zusammen mit den anderen eine schöne Sammlung ergeben und auch sonst sieht das letzte Volume wieder richtig schick aus. Und da ich im Laden auch noch den finalen Film Psycho-Pass 3: First Inspector für einen guten Preis in die Finger bekam, durfte der natürlich auch noch mit. Ich mag das Cover-Motiv, denn Arata winkt da brav in die „Überwachungskameras“. Etwas ungewohnt ist das weiße Design, denn alles andere des Franchises kommt passend schwarz daher. Eine ganz liebe Freundin hat mir aus ihrem Urlaub Mumin-Kekse mitgebracht! Sehen die nicht toll aus! Die Helden meiner Kindheit kann ich nur nicht essen. Jedenfalls nicht gleich.

Manga-technisch sah es diesen Monat etwas ruhiger aus. Heiß erwartet war der neuste Band von Die rothaarige Schneeprinzessin und der zweite Band von Hallo, ich bin eine Hexe und mein Schwarm wünscht sich einen Liebestrank von mir (der Titel ist immer noch zu lang!), da ich bei beiden unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Das Cover der Schneeprinzessin finde ich sehr schön, nur ist der Band diesmal ziemlich dünn und war daher auch schnell gelesen. Auf dem Cover des neunten Streichs von Spy x Family darf diesmal Anyas Freundin Platz nehmen, zur Abwechslung dürfen bei Golden Kamuy gleich zwei Herren Schlittschuhlaufen. Wobei das bei den Posen nicht so einfach zu erkennen ist und wirklich erst Sinn macht, wenn man den Band gelesen hat.


Ein weiteres Kissen ist bei mir eingezogen und diesmal stammt es von der Anime-Serie Attack on Titan. Natürlich ist mein Lieblingscharakter Levi drauf, der vorne und hinten in zwei Posen zu sehen ist. Das Kissen ist vom Hersteller Pop Buddies, der schon die Kissen zu Hunter x Hunter gemacht hat, die ich ebenfalls besitze. Von der Qualität wusste ich daher schon, was mich erwartet. Des Weiteren kam eine Tasse von Detektiv Conan hinzu. Diese zeigt die Figuren Shinichi und Ran als Motiv. Es handelt sich dabei um ein Weihnachtsbild, denn sie sind von Lichtern und einem Weihnachtsbaum umgeben. Also perfekt für das kommende Weihnachtsfest.

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba Band 16 kommt mit einem Sammelschuber daher, der wieder eine Augenweide ist. Als weiteres Extra ist noch ein Shikishi dabei, welches mit einem niedlichen Motiv aufwartet. Nicht das beste Bild, denn das Shikishi im ersten Schuber finde ich besser. Als nächstes kamen zwei Manga-Neustarts hinzu: Nämlich Ranma 1/2 und MPD-Psycho. Gerade Ranma 1/2 kenne ich schon seit der Kindheit und daher ist es ein sehr nostalgischer Titel. MPD-Psycho ist hingegen ein Klassiker der härteren Sorte, der endlich eine Chance auf dem deutschen Markt bekommt. In der Erstauflage ist noch ein Artprint dabei. Dieses zeigt ein zur Serie passendes Motiv und ist eher Geschmackssache. Des Weiteren folgte die zweite Blu-ray von Jujutsu Kaisen. Das Cover des Volumes finde ich super, weil hier gleich meine beiden Lieblingscharaktere drauf sind, nämlich Satoru Gojo und Kento Nanami. Bei den englischen Mangas gibt es diesmal nur Urusei Yatsura Band 14 und so geht die Serie immer mehr auf das Ende zu. Daneben gesellte sich der Film Elvis zu meiner Ausbeute hinzu, denn ich hatte diesen im Kino gesehen und für gut befunden. So ist die 4K-Variante bei mir eingezogen. Den Abschluss meiner Ausbeute macht der vierte Band von Colette beschließt zu sterben. Dieser kommt auch wieder mit einem Extra, denn es sind fünf niedliche Pflaster dabei. Zum Nutzen finde ich sie jedoch zu schade, aber dennoch ein tolles Extra, da Colette Ärztin ist.


Der Oktober hielt einige Neuzugänge bereit: Neben den Fortsetzungen von My Roommate is a CatYaibaTokyo Revengers und Virgin Road zog auch der erste Band von Mission: Yozakura Family ein. Auf die Reihe hatte ich mich schon sehr gefreut und der Start sagt mir wie erwartet schon einmal sehr zu, das könnte der nächste Shounen-Hit werden. Ebenfalls ein kleines Highlight ist der erste Band der Anthologien zu Bloom Into You. Einfach sehr witzige und süße Kurzgeschichten, die zwar nur kurzweilig sind, aber ich freue mich immer über neuen Content zu der Reihe. Gleichzeitig bin ich sehr froh, die Anthologie anders als geplant nicht direkt auf Englisch gekauft zu haben, das wäre doch deutlich teurer geworden als die deutsche Ausgabe.

Auf Englisch hab ich mir im Oktober gleich drei Schätze gegönnt, darunter der fünfte und finale Band der Light Novel-Reihe I’m in Love with the Villainess. Eine unglaublich tolle Reihe, die im letzten Band noch einmal einiges auf den Kopf stellt. Wie gut, dass Seven Seas das Spin-off bereits für 2023 angekündigt hat, ich kann nämlich kaum genug von Rae und Claire als Protagonistinnen kriegen. Einen Neustart gab es hingegen mit Pulse, die langersehnte Print-Variante von Ratana Satis’ Liebesdrama. Die Ausgabe ist wirklich schön geworden und auch der Inhalt gefällt mir sehr. Hoffentlich werden noch weitere Werke von Satis für eine Print-Veröffentlichung lizenziert. Die dritte englische Errungenschaft ist Band 7 von Date a Live (mit einem sehr coolen Cover), während ich mit Band 16 von Demon Slayer auch noch einen deutschen Manga-Band gekauft habe. Mit dabei ist auch wieder ein sehr schicker Schuber, der zu den wenigen gehört, in die ich meine Bände ohne Probleme reinbekomme.


Ein neuer Monat, ein neues Bild. Das neue Jahr ist nicht mehr so weit entfernt und ein neuer Kalender kommt. Der neue Band von Yona – Prinzessin der Morgendämmerung enthält in einer Special Edition einen Monatskalender, der sich sowohl aufhängen als auch aufstellen lässt. Bereits für 2022 gibt es einen ähnlichen und ich freue mich, auch 2023 wieder viele schöne Bilder sehen zu dürfen. Mangatechnisch geht es wieder ein Stück weiter. Nach einer längeren Wartezeit erscheint der nächste Teil von Die rothaarige Schneeprinzessin. So groß die Freude auch ist, so schade ist es, dass der Band so schnell gelesen ist. Die Braut des Magiers geht spannend weiter und ganz viel Gefühl bieten Ran the Peerless Beauty und Switch me on!. Ich bin ein sehr großer Fan des Mangas Wolf Girl & Black Prince von Ayuko Hatta. Umso gespannter bin ich auf ihre neue Reihe Ohne dich geht es nicht. Den ersten Band habe ich schon einmal.

Regelmäßig saß ich als Jugendliche vor dem Fernseher und habe Shaman King geschaut. Erst im Free-TV und später auf DVD. Aktuell lese ich die Neuauflage des Mangas. Ich liebe Yoh Asakura als Charakter, er ist so eine coole Socke, die man einfach mögen muss. Nach anfänglichen Zusammenbau-Schwierigkeiten steht nun der Nendoroid und es musste einfach diese entspannte Pose sein. Sehr gefällt mir auch, dass sein Schutzgeist Amidamaru mit dabei ist. Abgerundet wird das Ganze im nächsten Jahr, denn ich habe mir die Nendoroid-Figur von Yohs verlobter Anna, bereits vorbestellt.


Im Oktober gibt es auch nur eine kleinere Ausbeute, da für anderes wie Resin Art und eine neue Brille das Geld ausgegeben wurde. Aber es geht natürlich nicht ohne neue Manga-Titel. Ich habe Wandance angefangen, was ich recht interessant finde, da ich noch nicht viel mit Tanz-Thematik gelesen habe. My Boy ist der nächste neue Titel von Manga Cult, wobei ich noch nicht dazu gekommen bin, diesen zu lesen. Ich musste den zweiten Band von Who Wants to Marry an Billionaire? einfach kaufen, denn die Serie ist echt sehr spannend und einer der besseren Borderline-H-Werke. Weiterhin habe ich mir Ohne dich geht es nichtAngels of DeathWiedergeburt in Maydare und Mr. Mallow Blue noch geholt. Zudem habe ich mir zu meinem Geburtstag ein weiteres Katzen-Stofftier aus dem Hause Mewaii gegönnt, welches so schön weich und knuddelig ist. Ansonsten kamen über Origin nur noch weitere Sims 4-Packs hinzu (ich konnte den Angeboten einfach nicht widerstehen) und sonst kam im eBook-Bereich nur die nächste Ausgabe von Defenders: Beyond hinzu.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments