Kinostarts September 2020

In unserer monatlichen Filmübersicht erhaltet ihr eine Übersicht ausgewählter Titel (ohne Anspruch auf Vollständigkeit), die ihren Weg in den nächsten Wochen in die deutschen Kinos finden werden. Als Kriterien für unsere Auswahl dienen das Genre sowie die Anzahl der Kinos, in denen der Film in Deutschland zu sehen ist.

Titel: After Truth
Start:  3. September 2020
Regisseur:  Roger Kumble
Cast: Josephine Langford, Hero Fiennes Tiffin, Dylan Sprouse
Genre: Romanze, Drama, Erotik

Nachdem Hardin (Hero Fiennes-Tiffin) sie sehr verletzt hat, beschloss Tessa (Josephine Langford), die Beziehung mit ihm zu beenden. Lange Zeit wurde ihr die Wahrheit über ihn vorenthalten, nun, da sie davon weiß, fühlt sie sich hintergangen und gedemütigt. Nach den Ereignissen will sie einfach nur noch zurück in ihr altes Leben, dem Leben, was sie vor Hardin geführt hat. Als sie ihr Traum-Praktikum bei der Vance Publishing Company bekommt, scheint der erste Schritt geglückt. Dort erregt sie die Aufmerksamkeit ihres neuen Kollegen Trevor (Dylan Sprouse), der genau die Art Mann ist, mit dem Tessa eigentlich zusammen sein sollte: Er ist klug, humorvoll, sieht gut aus und ist verantwortungsbewusst. Doch die Erinnerungen an die leidenschaftlichen Küsse, den zärtlichen Berührungen und der hingebungsvollen Liebe von Hardin sind immer noch präsent. Nach all den herben Enttäuschungen ist ihr Verlangen nach dem Mann mit den wunderschönen grünen Augen ungebrochen. Ihr ist bewusst, dass er die Trennung nicht einfach so hinnehmen wird, doch wenn er sich nicht ändert, wird diese Trennung endgültig bleiben. Kann sich so jemand wie Hardin überhaupt ändern?

Fortsetzung zu „After Passion“ nach einer Buchvorlage von Anna Todd.

Titel: Drei Tage und ein Leben
Start:  3. September 2020
Regisseur: Nicolas Boukhrief
Cast: Sandrine Bonnaire, Pablo Pauly, Jeremy Senez
Genre: Drama, Thriller

Der kleine Rémi (Léo Lévy) verschwindet in einem Ort in den Ardennen spurlos. Alle Bewohner des Dorfes sind schockiert und können sich nicht erklären, wie der Junge vom Erdboden verschluckt werden konnte. Schnell steht eine Kindesentführung im Raum und jeder, der sich auch nur annähernd ungewöhnlich verhält, steht unter Verdacht. In der Gemeinschaft wird eine Suchaktion organisiert, die im Wald nach Rémi suchen soll, doch sie finden nichts. Es vergehen quälende drei Tage und von dem Kleinen ist immer noch keine Spur zu finden. Die letzte Suche musste abgebrochen werden, weil ein Sturm aufzog. Für den 12-jährigen Antoine (Jeremy Senez) ist die ganze Situation unerträglich. Er hat ständig Angst, entdeckt zu werden, schließlich weiß nur er, was mit Rémi wirklich passiert ist. 15 Jahre später ist das Verschwinden an Rémi noch immer ungeklärt – auch das Dorf hat sich kaum verändert. Als Waldarbeiter damit beginnen, die ehemaligen Sturmschäden zu beseitigen, trifft der inzwischen erwachsene Antoine (Pablo Pauly) eine verhängnisvolle Entscheidung…

Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Pierre Lemaitre, der im Original unter dem Titel „Trois jours et une vie“ erschien.

Titel: Nina Wu
Start:  3. September 2020
Regisseur: Midi Z
Cast: Wu Ke-Xi, Vivian Sung, Kimi Hsia
Genre: Drama, Thriller

Nina Wu (Wu Ke-xi) ist bislang eine erfolglose Schauspielerin, doch dann bekommt sie die große Chance. Sie ergattert eine vielversprechende Hauptrolle in einem Spionagefilm, der in den 1960er Jahren spielt. Doch der Dreh wird zur Folter. Die Rolle mit vielen Nackt- und expliziten Sexszenen und einem Regisseur, der sie immer wieder hart behandelt, verlangen alles von ihr ab. Am Ende steht Nina vor dem psychischen Zusammenbruch, doch die Presse feiert den Film. Doch Nina lässt ihre Rolle nicht los – und auch ihrer Familie geht es immer schlechter…

Titel: Goblin Slayer: Goblin’s Crown
Start:  6. September 2020
Regisseur: Takaharu Ozaki
Cast: Yuichiro Umehara, Yui Ogura, Sumire Uesaka
Genre: Action, Abenteuer

In einer Welt, die von Monstern beherrscht wird, entschloss sich eine junge Priesterin einst dazu, sich zu einer Abenteurerin ausbilden zu lassen, um der Bedrohung Herr zu werden. Kurzerhand schloss sie sich einer Gruppe unerfahrener Kämpfer an, die sich vorgenommen hat, die Goblins zu vertreiben, die im ganzen Land Männer umbringen und Frauen …

 

 

Titel: The Photograph
Start:  10. September 2020
Regisseur: Stella Meghie
Cast: Issa Rae, Lakeith Stanfield, Chanté Adams
Genre: Drama, Romanze

Als eines Tages die berühmte Fotografin Christina Eames (Chanté Adams) völlig unerwartet stirbt, hinterlässt sie mit Mae (Issa Rae) eine von ihrer Mutter entfremdete, wütende und voller Fragen steckende Tochter. Als die junge Frau ein Foto in ihrem Schließfach findet, begibt sie sich auf eine Reise in die Kindheit ihrer Mutter und beginnt gleichzeitig eine intensive Romanze mit dem aufstrebenden Journalisten Michael Block (LaKeith Stanfield). Doch bevor sie sich intensiver in diese Beziehung stürzt, muss sie erst einmal die Geheimnisse aus der Vergangenheit ihrer Mutter lüften, um mit sich selbst in Reine zu kommen und so wieder in der Lage zu sein, zu lieben und geliebt zu werden.

Titel: X-Men: New Mutants
Start:  10. September 2020
Regisseur: Josh Boone
Cast: Maisie Williams, Anya Taylor-Joy, Charlie Heaton
Genre: Horror, Thriller, Fantasy, Science-Fiction

Für eine Gruppe Teenager wird ein angeblich harmloser Krankenhausaufenthalt zum Horrortrip – denn man ist nicht an dem persönlichen Wohl der Kids interessiert, sondern lediglich an den besonderen Kräften, über die sie verfügen. Nachdem sie sich selbst als Mutanten erkannt haben, nennen sie sich Magik (Anya Taylor-Joy), Wolfsbane (Maisie Williams), Cannonball (Charlie Heaton) und Sunspot (Henry Zaga). Wie so viele andere, glaubt auch Dr. Cecilia Reyes (Alice Braga), dass die Jugendlichen eine Gefahr für sich und andere darstellen, weshalb sie es vorzieht, die Gruppe unter ständiger Kontrolle zu behalten, während sie ihnen beibringt, ihre Kräfte zu bändigen. Mit der Ankunft der Mutantin Danielle „Dani“ Moonstar (Blu Hunt) leiden die Patienten vermehrt unter Flashbacks und Halluzinationen, was die ohnehin schon angespannte Situation noch weiter verschärft. Die New Mutants müssen nun ihre gegenseitige Skepsis ablegen und zusammenarbeiten, um gemeinsam mit vereinten Kräften zu Überleben.

Titel: The Outpost: Überleben ist alles
Start:  10. September 2020
Regisseur: Rod Lurie
Cast: Scott Eastwood, Caleb Landry Jones, Orlando Bloom
Genre: Kriegsfilm, Drama

Im Norden Afghanistans, nahe der Stadt Kamdesh, liegt das Camp Keating. Der Außenposten des US-Militärs hat die Aufgabe, der Region dauerhaft Frieden zu bringen und die Bevölkerung in Wiederaufbauprojekte einzubeziehen. Das Lager befindet sich dabei an einem strategisch schlechten Ort: Am Fuße von drei Bergen und nur 14 Meilen von der pakistanischen Grenze entfernt, müssen die Amerikaner stets mit einem Überfall durch die Taliban rechnen. Die vier amerikanischen Soldaten Clint Romesha (Scott Eastwood), Justin Gallegos (Jacob Scipio), Michael Scusa (Scott Alda Coffey) und Josh Kirk (Jack Kesy) werden zur Verstärkung ins Camp gebracht, um kurz darauf die mittlerweile alltäglich gewordenen Provokationen der Terroristen zu erleben. Captain Keating (Orlando Bloom) führt die neue Gruppe herum, ehe sie bald ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Warten auf den nächsten Angriff der Taliban in der afghanischen Hitze, nachgehen. Zum Glück macht bald die Nachricht die Runde, dass die Army den Außenposten aufgeben will. Für die verbliebenen Soldaten heißt es nun vor allem: durchhalten! Doch sie haben nicht mit den Taliban gerechnet, die von den Plänen gehört haben und vor dem Abzug der Amerikaner noch eine Offensive planen …

Basiert auf dem Roman „The Outpost: An Untold Story of American Valor“ von Jake Tapper.

Titel: The King’s Man: The Beginning
Start:  17. September 2020
Regisseur: Matthew Vaughn
Cast: Ralph Fiennes, Gemma Arterton, Rhys Ifans
Genre: Action, Spionage

Der junge Conrad (Harris Dickinson) wird vom Duke of Oxford (Ralph Fiennes) in die Welt der britischen Spionage eingeführt. Dabei trifft er auf zahlreiche historische Figuren wie die ikonische Künstlerin Mata Hari (Gemma Arterton), den britischen General Herbert Kitchener und den serbischen Attentäter Gavrilo Princip, sowie einen mysteriösen und gefährlichen Russen (Rhys Ifans)…

Vorgeschichte der Spionage-Organisation Kingsman über deren Entstehung um 1900.

Titel: Jean Seberg – Against all Enemies
Start:  17. September 2020
Regisseur: Benedict Andrews
Cast: Kristen Stewart, Jack O’Connell, Margaret Qualley
Genre: Biografie, Drama

Die Schauspielikone Jean Seberg (Kristen Stewart) hat Hollywood 1957 nach nur drei Filmen den Rücken gekehrt. Doch 1968 ereilt sie der Ruf Jean-Luc Godards, der Seberg unbedingt für seinen Film „Außer Atem“ haben will und sie nach Frankreich holt. Mehr als zehn Jahre nach ihrem letzten Streifen wird die moderne Amerikanerin mit dem markanten Kurzhaarschnitt wieder zum Superstar. Ihren neuen Film nimmt sie zum Anlass, um ein Comeback in Hollywood zu wagen. Doch neben ihrer Leidenschaft für die Schauspielerei, bewundert sie auch die Aktivisten, die in den USA auf die Straße gehen, sich für Bürgerrechte einsetzen und ein Ende des Vietnamkrieges fordern. Als Jean Seberg auf dem Weg zurück in die Vereinigten Staaten ist, freundet sie sich mit dem Black-Power-Aktivisten Hakim Jamal (Anthony Mackie) an und macht noch im Blitzlichtgewitter auf dem Rollfeld ein Foto mit ihm und anderen Anhängern des Black-Panther-Clans. Der Skandal ist perfekt und das FBI alarmiert. Als sie schließlich ihre Villa den Revolutionären für Veranstaltungen überlässt, wird die Schauspielerin für das FBI so gefährlich, dass sie Jack Solomon (Jack O’Connell) auf Jean ansetzen, der sie fortan auf Schritt und Tritt beobachtet.

Titel: Brave Mädchen tun das nicht
Start:  24. September 2020
Regisseur: Nick Riedell, Chris Riedell
Cast: Lucy Hale, Mindy Cohn, Jackie Cruz
Genre: Komödie, Romanze

Lucy Neal (Lucy Hale) ist eine Geigerin, die auf die Schippe genommen wird, als sie von ihrem Ex-Freund beschuldigt wird, zu sehr gehemmt zu sein. In dem Versuch, ihm das Gegenteil zu beweisen, erstellt Lucy eine ziemlich wilde To-do-Liste, die sie auf eine rasante und überraschende Reise der Selbstfindung, Freundschaft und neuen Liebe schickt.

 

 

Titel: David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück
Start:  24. September 2020
Regisseur: Armando Iannucci
Cast: Dev Patel, Aneurin Barnard, Daisy May Cooper
Genre: Drama, Historie, Komödie

David Copperfields (Ranveer Jaiswal, Jairaj Varsani) Vater ist schon vor seiner Geburt gestorben. Dennoch verlebt er im Kreise seiner Mutter Clara (Morfydd Clark), der Haushälterin Peggoty (Daisy May Cooper) und seiner Tante Betsey Trotwood (Tilda Swinton) eine glückliche Kindheit. Insbesondere seine Zeit bei Peggotys Familie, die in einem umgedrehten Schiff am Strand lebt, wird für ihn unvergesslich bleiben. Mit dem unbeschwerten Leben ist es jedoch vorbei, als seine Mutter den grausamen Industriellen Edward Murdstone (Darren Boyd) heiratet. Fortan kann David nicht mehr in die Schule gehen, sondern muss als kleiner Junge im viktorianischen London in einer Flaschenfabrik arbeiten und lebt dafür beim chronisch verschuldeten aber dennoch liebenswürdigen Mr. Micawber (Peter Capaldi). Davids Mutter verstirbt jung, aber als er (nun: Dev Patel) zu seiner wohlhabenden Tante und ihrem kauzigen Mitbewohner Mr. Dick (Hugh Laurie) zieht, scheint sein Leben wieder bergauf zu gehen. Doch das Leben von David Copperfield hält noch weitere Überraschungen bereit…

Basiert auf der Erzählung The Personal History, Adventures, Experience And Observation Of David Copperfield The Younger Of Blunderstone Rookery (Which He Never Meant To Publish On Any Account) von Charles Dickens.

Titel: Pelikanblut
Start:  24. September 2020
Regisseur: Katrin Gebbe
Cast: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfennigstorf
Genre: Drama

Wiebke (Nina Hoss) betreibt nicht nur einen eigenen Reiterhof, auf dem unter anderem Polizeipferde trainiert werden, sondern adoptierte mit Nicolina (Adelia-Constance Ocleppo) auch schon einmal ein osteuropäisches Mädchen – mit Erfolg. Ihr neuer Schützling, die fünfjährige Raya (Katerina Lipovska), macht es ihr da nicht ganz so einfach. Sie beschmiert das Bad mit Fäkalien, spießt tote Tiere auf und zwingt schwächere Kinder zu „Doktorspielen“. Und während selbst die Neurologen glauben, dass eine Besserung nur noch in einer spezialisierten Einrichtung erfolgen kann, will Wiebke nicht aufgeben – und greift zu immer extremeren Methoden.

Titel: Futur Drei
Start:  24. September 2020
Regisseur: Faraz Shariat
Cast: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali
Genre: Drama, Romanze

Der Iraner Parvis (Benjamin Radjaipour) hat als Millenial-Kind iranischer Einwanderer eigentlich ein gutes und behütetes Leben im Wohlstand geführt. Um im provinziellen Hildesheim mal etwas zu erleben, holt er sich seinen Kick bei Grindr-Dates und Raves. Als er einen Ladendiebstahl begeht, muss er daraufhin Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete leisten. Dort trifft er auf die iranischen Geschwister Banafshe (Banafshe Hourmazdi) und Amon (Eidin Jalali). Wo sich zuerst ein zartes Band der Freundschaft bildete, entwickelt sich mit der Zeit zwischen ihm und Amon eine ernsthafte Liebe. Doch allen Beteiligten klar, Parvis wird eine andere Zukunft in Deutschland haben als die Geschwister…

 

 

(Quelle: filmstarts.de)

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Alva Sangai
23. August 2020 19:48

Nina Wu kommt auf meine Watchlist 😀

Aki
Aki
30. August 2020 9:55

Oh The King’s Man: The Beginning lief ja komplett unter meinem Radar! Den würde ich mir dann irgendwann gerne einmal anschauen. Wobei jetzt erst mal Teil 2 ansteht, da der auf Netflix gelandet ist.
The Outpost: Überleben ist alles klingt nach einem typischen amerikanischen Kriegsfilm. Vielleicht irgendwann mal, am besten zusammen mit einem Dad, dann habe ich jemanden mit dem ich besser drüber reden kann.

Wow X-Men: New Mutants schafft es auch endlich. Wie viele Nachdrehs hatte der Film jetzt XD Interesse ist nicht sehr groß aber auch da vielleicht irgendwann mal um meine filmische X-Men-Liste vollständig zu halten.

David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück klingt interessant. Den merke ich mir und schau mal nach Trailern.