Der Gratis Comic Tag 2020 – Alle 34 Hefte im Überblick

Lesezeit: 16 Minuten

Am 9. Mai 2020 findet zum elften Mal der deutschsprachige Gratis Comic Tag statt. Viele Comicverlage im deutschsprachigen Raum produzieren kostenlose Hefte, die in über 300 Buchhandlungen und Comicshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz verteilt werden.

All Verlag

Valentin

Zeitgleich mit den ersten Isnogud-Episoden gestaltete das Team René Goscinny und Jean Tabary ab März 1962 für Pilote die Serie Valentin der Vagabund, die Tabary später auch alleine fortsetzte. Im Mittelpunkt steht der ebenso sympathische wie naive Landstreicher Valentin, den Goscinny zu Beginn des ersten Abenteuers als feinen, kultivierten Mann beschreibt, der ein kleiner Dichter ist und viele Dinge liebt: Freiheit, Blumen, Tiere und sogar Menschen…
Auf seiner Wanderschaft durch die französische Landschaft gelingt es Valentin immer wieder, unvermittelt in unglaubliche Abenteuer zu geraten.
Während er sich dem täglichen Wahnsinn stellt, trifft er auf Menschen, die eher dumm als wirklich böse sind. Dazu zählen besonders die ihm wenig wohlgesonnenen Gendarmen.
Mit der auf zwei Bände angelegten Gesamtausgabe von Valentin der Vagabund präsentiert der All Verlag nun ein strahlendes Comic-Juwel in würdiger Form. Die beiden Bände verfügen über umfangreiches redaktionelles Material, welches die Hintergründe der Serie beleuchtet.

Austrian Superheroes

Austrian Superheroes

Die Austrian Superheroes, ein eigener europäischer Superhelden-Kosmos in Heftform, erscheinen alle zwei Monate neu. Und das seit mittlerweile fünf Jahren. 24 Einzelhefte und vier Jahresbände sind bereits erschienen. Und es geht munter weiter. Ein besonderes Merkmal der Austrian Superheroes von Anfang an sind starke Frauen. Einerseits auf dem Papier, wie Lady “Furie” Heumarkt, das Donauweibchen, Roter Adler, Lorelei, die Göre und viele andere mehr. Andererseits auch vor dem Papier oder Computer. Denn seit Nummer eins gehören viele Frauen zu unserem Team und prägen das Erscheinungsbild von ASH. Auf allen Ebenen, von Zeichnungen über Covers und Kolorierung bis zum Verfassen von Geschichten. Mehr als ein Dutzend Künstlerinnen haben bisher für ASH gearbeitet.
Darum widmen wir unseren dritten Gratis Comic Tag-Band diesmal ausschließlich Storys, die von Zeichnerinnen gestaltet wurden und sich um Heldinnen unseres Universums drehen. Ein bunter Band, prall gefüllt mit Heldinnen-Power erwartet euch.

BRÖSELINE

Werner

Unter dem Fluch der Akribik hat WERNER-Zeichner Brösel in jahrzehntelanger multipler Krötose die kultigen Werner-Comics in HDO (High Definition Offset) übergearbeitet. Anlässlich des Gratis Comic Tages 2020 wird eine Auswahl aus den Bänden 7 bis 12 präsentiert. Mit Freude kann also vermeldet werden: Das WERNER-Werk – verlegt und wiedergefunden im eigenen Bröseline Verlag – ist in Kürze wieder komplett im Handel erhältlich! Soll ja keiner sagen es gäbe nicht auch mal positive Nachrichten in dieser bekloppten Welt!

CARLSEN COMICS

Blue Giant Supreme

Dai Miyamoto hat in seinem Heimatland Japan hart an seinem großen Traum gearbeitet – ein erfolgreicher Jazzmusiker zu werden. Nun will er mit seiner Musik auch den Rest der Welt erobern und bricht nach Europa auf. Seine erster Stop: München! Ohne Anlaufstelle und Sprachkenntnisse, aber mit Tenorsaxofon im Gepäck und dem unerschütterlichem Willen, der beste Saxofonspieler der Welt zu werden! Dais erste Herausforderung besteht darin, einen Platz zum Üben zu finden. Kann er mit seiner besonderen Spielweise auch in Europa überzeugen?

Shinichi Ishizukas BLUE GIANT SUPREME ist eine unglaublich starke und berührende Manga-Geschichte – nah dran am Leben, mit toller Charakterzeichnung und viel Liebe zu den Details: auf der Straße, in Keller-Clubs – in München, Hamburg und anderswo. Das Design der Bände ist stilecht den Platten des berühmten Labels Blue Note Records nachempfunden, inzwischen gibt es in Japan bereits CD-Kompilationen (»Sounds of Blue Giant«), Konzerte und Spotify-Playlists zur Serie.

Die Campbells

Campbell, eine echte Piratenlegende, möchte seinem alten Leben abschwören und als alleinerziehender Vater nur noch für seine Töchter da sein. Aber die Vergangenheit holt ihn schnell ein, und den beiden Mädchen liegt das Freibeutertum offensichtlich auch im Blut. Bei den Campbells ist die Piraterie eben eine Familienangelegenheit!

Die Campbells” ist ein äußerst amüsanter Abenteuercomic für die ganze Familie aus der Feder des “Spirou und Fantasio: Zyklotrop”-Zeichners Jose Munuera.

Ein Leben für den Fußball

Der Robert Lewandowski der 1930er-Jahre hieß Oskar Rohr. 1932 schoss der Torjäger den FC Bayern München zu seiner ersten deutschen Meisterschaft. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wechselte er nach Frankreich, wo man ihn als Torschützenkönig feierte. In Deutschland hingegen wurde Oskar Rohr bei Kriegsbeginn zur „Unperson“ erklärt und später in einem Konzentrationslager interniert.

Heute beinahe vergessen, wäre Oskar Rohr zu einer anderen Zeit wohl als einer der größten Stürmer seiner Generation in die Fußballannalen eingegangen. Julian Voloj und Marcin Podolec setzen ihm und anderen Fußballpionieren ein gezeichnetes Denkmal und erzählen die Geschichte des als „undeutsch“ geächteten Fußballsports unter dem Hakenkreuz. 

CHINABOOKS

Die Klingen der Wächter

Eine heissblütige Comicreihe aus China, die die vergangene Zeitepoche der Dynastien der Sui und Tang wiederauferstehen lässt.

Drittes Jahr der Daye-Ära (607 n. Chr.). Unter der Tyrannei des Kaisers Yang Guang (Yangdi) der Sui-Dynastie lebt die Bevölkerung in tiefster Not.

Der über aussergewöhnliche kämpferische Fähigkeiten verfügende Glücksritter Daoma verdingt sich als Kopfgeldjäger und Geleitschützer in den Wüstengebieten der westlichen Regionen und muss sich gleichzeitig vor den Strafverfolgern des chinesischen Kaiserhofes in Acht nehmen, die auf ihn Jagd machen. Dann nimmt er jedoch den Auftrag an, einen mysteriösen, maskierten Reisenden bis zur chinesischen Hauptstadt Chang’an zu eskortieren. Der vermeintlich ganz gewöhnliche Auftrag entpuppt sich als hochgefährliches Unterfangen, und unterwegs lauern überall Gefahren und tun sich klaffende Abgründe auf.

Damit geht der Vorhang auf für eine Reise, die auf das Schicksal der ganzen Welt Einfluss nehmen wird …

Xu Xianzhe ist Autor der Reihe „Biaoren“ (deutscher Titel: „Die Klingen der Wächter“), die momentan in Asien ganz große Wellen schlägt, in Japan Furore macht und in China die Bestsellerlisten stürmt.

Mein Weg

Jidi (bürgerlicher Name: Yale Zu) ist eine in China sehr bekannte und angesehene Künstlerin und Autorin. Sie wurde 1983 in der Stadt Chengdu in der westchinesischen Provinz Sichuan geboren.

Ihre Werke liegen im Grenzbereich zwischen Bilderbüchern für Jugendliche und Erwachsene und Comics bzw. Graphic Novels. Manchmal schreibt sie auch Essays oder sogar Romane. Beim Namen Jidi handelt es sich um ihr künstlerisches Pseudonym, die mehrdeutigen Schriftzeichen darin lassen sich als „Land der Einsamkeit“ oder aber auch als „Ort der Stille“ übersetzen. 2004 publizierte Jidi in China ihr erstes Buch, den ersten Teil der mittlerweile auf acht Bände angewachsenen und noch nicht abgeschlossenen Reihe „Mein Weg“. Für dieses Buch erhielt sie zahlreiche Auszeichungen, es wurden mehr als eine Million Exemplare verkauft. Die chinesische Presse betitelt sie als „Magierin der Farben und Emotionen“.

Jidi lebt heute, nachdem sie einige Lebensjahre in Beijing verbracht hat, im pittoresken Dali in der südwestlichen Provinz Yunnan – gemeinsam mit ihrem Mann und mehreren Katzen.

In „Mein Weg“ begeben sich ein mysteriöser Mann und ein junges Mädchen auf eine lange Reise und begegnen dabei den unterschiedlichsten Menschen, lassen sich deren Lebensgeschichten erzählen und werden Zeuge ihrer Schicksale. Die miteinander verwobenen Episoden befassen sich mit Fragen der menschlichen Existenz, mit dem Leben, der Suche nach Glück, der Liebe und dem Tod.

Der Künstlerin, die in jungen Jahren ihre Mutter verloren hat, geht es bei der Reihe auch darum, ihre eigene Trauer aufzuarbeiten.

Jidis Sprache ist voller Poesie und ihre farbintensiven, ausdrucksstarken Bildwelten besitzen einen seltenen Zauber. Wer bereit ist, sich auf die Reihe einzulassen, den erwarten grossartige Momente der Transzendenz und der Spiritualität.

Das deutsche Publikum durfte Jidi bereits durch ihre autobiographische Reihe „Der freie Vogel fliegt“, eine Zusammenarbeit mit der Künstlerin Ageng, kennenlernen.

Mit „Mein Weg“ haben deutschsprachige Leser nun auch die Chance, Jidis Hauptwerk kennenzulernen.

Das GCT-Heft enthält Kurzgeschichten aus mehreren unterschiedlichen Reihenbänden.

CROSS CULT

Invincible

Mark Grayson ist eigentlich ein ganz normaler Highschool-Schüler, der mit seinen Freunden abhängt, lange schläft und versucht, bei den Ladies zu landen. Abgesehen von der Tatsache natürlich, dass Marks Vater der berühmte Omni-Man ist, der mächtigste Superheld des Planeten. Als auch Mark Superkräfte bekommt, stürzt er sich mit der Hilfe seines Vaters in den Kampf gegen das Übel auf der Welt.

Lustig, rotzig, erwachsen und mit ungewöhnlich guter Geschichte hebt sich Invincible von der Masse an Superheldencomics ab und fordert das ganze Genre heraus.

DANI BOOKS

Teenage Mutant Ninja Turtles

Jeder kennt sie: Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael, die Teenage Mutant Ninja Turtles. Ihre Ursprünge aus der Undergroundcomicszene der 1980er dürfte zumindest in Deutschland hingegen kaum jemand kennen. Ab Sommer 2020 wird sich das ändern, denn ab dann erscheinen die schwarz-weißen Originalhefte von Kevin Eastman und Peter Laird als Gesamtausgabe in dicken „TMNT Ultimate Classics“-Sammelbänden mit umfangreichem Bonusmaterial bei dani books.

Das Gratis-Comic-Tag-Heft enthält die komplette erste Ausgabe von Mirage Studios’ „Teenage Mutant Ninja Turtles“ aus dem Jahr 1984, den allerersten Auftritt der gepanzerten Ninjabrüder.

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: