WandaVision (Folge 1×07)

“Durchbrechung der vierten Wand” nennt sich Folge 7 von WandaVision und auch dieser Folgentitel ist wieder einmal passend gewählt. Nicht nur, dass hier gleich mehrere Wände regelrecht durchbrochen werden, auch gibt es eine Antwort, auf die Zuschauer*innen lange Zeit warten mussten.

Inhaltsangabe

Die frühen 2000er: Pietro lebt inzwischen bei Wanda, Vision und deren Söhnen Billy und Tommy. Es ist Halloween, doch während Wanda und Pietro mit den Kindern durch die Nachbarschaft ziehen, geht Vision alleine los. Wanda steht Pietro skeptisch gegenüber und stellt ihm allerlei Fragen zu ihrer gemeinsamen Vergangenheit, doch Pietro betont, dass er der ist, für den sie ihn hält. So nimmt der Halloween-Spaß auf den Straßen seinen Lauf: Pietro zermatscht Kürbisse, klaut Süßigkeiten und verteilt überall Luftschlangenspray.

Derweil bei S.W.O.R.D.: Hayward ist entschlossen, Wanda auszuschalten. Dadurch gerät er in Konflikt mit Monica und lässt kurzerhand Monica, Jimmy und Darcy von der aus dem Lager werfen. Diese überlisten jedoch die Wachmänner und schleusen sich in deren Uniformen wieder in die Forschungsstation ein. Darcy untersucht Monicas medizinische Akte und stellt fest, dass die Energie der Barriere die Zellen auf molekularer Ebene umgeschrieben hat.

Alleine streift Vision durch die Straßen. Je mehr er sich dem Ende Westviews nähert, umso merkwürdiger verhalten sich die Menschen. Oder besser gesagt: Verhalten sich gar nicht, denn wie in Schockstarre stehen sie regungslos herum. Vision identifiziert Agnes’ Auto am Ortsrand. Auch sie ist in Starre, doch als Vision sie aufweckt, erzählt sie, sie sei auf dem Weg zum Marktplatzfest und habe sich total verfahren. Das wundert Vision, schließlich ist Agnes in Westview aufgewachsen. Agnes spricht Vision auf seinen Aufzug und damit auch die Avengers an. Denn immerhin sei er tot. Sie bricht in hysterisches Gelächter aus, bis Vision sie wieder in ihre Rolle bringt und sie mit dem Auto umkehrt.

Pietro und Tommy, der dieselben Kräfte wie Pietro besitzt, treiben allerlei Schabernack. Pietro fragt Wanda, wo all die Kinder auf den Straßen bislang waren und ob sie sie nur für Halloween traumatisiert habe. Er bietet Wanda ein persönliches Gespräch an und Wanda erinnert sich an die Einsamkeit, die von ihr zehrte. Für einen kurzen Moment sieht sie Pietro als Leiche.

Vision nähert sich der Barriere und verlässt sie schließlich. Draußen angekommen beginnt er sich langsam in Materie aufzulösen. S.W.O.R.D. rückt an. Billy, der telepathische Fähigkeiten zu besitzen scheint, spürt dies und warnt Wanda, dass sein Vater gerade sterbe. Daraufhin macht Pietro einen taktlosen Kommentar, ein toter Ehemann könne nicht zweimal sterben, worauf Wanda Pietro mit einem Energiestoß wegschleudert. Wanda ergreift drastische Maßnahmen: Sie weitet die Barriere aus. Die Kuppel um Westview herum wächst und holt auf diese Weise den wenige Meter entfernten Vision wieder zu sich. Doch nicht nur ihn: Auch Teile von S.W.O.R.D. werden verschlungen und in etwas zeitgemäßes verwandelt. Aus einem Helikopter wird ein Heißluftballon, aus dem S.W.O.R.D.-Lager ein großer Zirkus. Und auch Darcy, deren Kostümierung aufgefallen ist und die daraufhin mit Handschellen an ein Auto gekettet wurde, wird somit nach Westview verfrachtet.

Monica Rambeau: Eine neue Superheldin wird geboren

Im Marvel Cinematic Universe sind Post-Credit-Scenes keine Besonderheit, sondern langjährige Tradition. Es ist tatsächlich passiert, woraufhin in den letzten Folgen hingearbeitet wurde: Monica Rambeau hat ihre Kräfte entwickelt. Darcys Forschungen haben dies bereits angedeutet, doch spätestens nach Folge 7 ist klar, dass Monica verdammt entschlossen ist, Wanda und Vision zurückzuholen. Und wenn sie dafür ihre neuen Kräfte einsetzen muss. Wie die Post-Credit-Scene es andeutet, könnte Pietro (sofern er es denn nun wirklich ist; überzeugt wirkt Wanda jedenfalls nicht mehr) Monicas erster “richtiger” Gegner werden. Denn er wird kaum zufällig auf Agathas Grundstück herumlungern. Ohnehin besteht der Eindruck, dass Pietro eben weder der Pietro aus dem Marvel Cinematic Universe, noch der aus dem X-Men-Universum zu sein scheint, sondern nur ein fauler Zauber ist. Oder wie Vision ihn gegenüber Darcy nennt: Ein Betrüger.

Agatha Harkness

Agnes alias Agatha Harkness (Agnes ist tatsächlich die Abkürzung beider Namen) scheint in Verbindung mit dem Teufel zu stehen. Dies wird bereits angedeutet, als Wanda Agnes’ Haus betritt und auf dem Vorhang eine Fliege sieht. Doch der Keller bringt die teuflische Symbolik endgültig zu Vorschein. Da Agnes’ Mann noch immer nicht zu sehen ist und auch in dieser Folge nicht mehr als eine Anspielung auf ihn fällt, scheint nicht ganz so abwegig zu sein, dass Agnes mit dem Teufel selbst entweder verheiratet ist oder einen Pakt geschlossen haben könnte. Zu sehen ist auch ein Buch, aus dem sie wohl ihre Zaubersprüche holt. Ein weiteres Detail teasert das Verschwinden der Zwillinge an: Als sich die Objekte in Wandas Haus verändern, ist für einen Moment eine Milchtüte zu sehen, auf deren Rückseite die Vermisstenmeldung eines Kindes gedruckt ist.

Roadtrip mit Darcy und Vision

Für Darcy und Vision beginnt ein waschechter Roadtrip. Denn obwohl der Zirkus nicht allzu weit von Visions Zuhause entfernt sein sollte, zieht sich der Weg dorthin ewig. Ständig ist die Straße blockiert und es sieht ganz danach aus, als sollten sie nie dort ankommen. Auch verfällt Vision immer wieder in den Mockumentary-Stil zurück, sodass der Eindruck entsteht, als würde Wanda auf diese Weise versuchen, Vision in seiner Rolle zu behalten. Doch Darcy konfrontiert ihn mit knallharten Fakten und somit auch seinem Tod in Avengers: Infinity War.

Moderne Sitcom-Einflüsse

In der Tradition der bisherigen Folgen orientiert sich WandaVision erneut an einer zeitgenössischen Sitcom: Modern Family, welches zwischen 2009 und 2020 in elf Staffeln ausgestrahlt wurde. Die Sitcom ist dem Subgenre des Mockumentarys zuzuordnen. Darin sprechen die Charaktere mit einem fiktiven Kamerateam, sodass der Eindruck entsteht, als würden sie sich an die Zuschauer wenden – und damit die vierte Wand durchbrechen. Dieses Stilmittel kommt auch in Deadpool besonders stark zum Einsatz.

Werbespot: Nexus

Der Werbeblock in dieser Folge behandelt ein Antidepressivum namens “Nexus”. Dieser Terminus ist eine weitere Referenz auf Avengers: Age of Ultron, worin NEXUS ein Internethub in Oslo ist, das von Tony Stark besucht wird, als er Ultrons Versuch, an Nuklearcodes zu gelangen, nachverfolgt. Als Tony im NEXUS ankommt, erfährt er, dass JARVIS Ultrons Attacke überlebte, indem er sich selbst über das Internet verteilte. Doch einen wirklichen Kontext zur Handlung der Folge gibt es nicht. Der Werbespot beschreibt allerdings die Nebenwirkungen bei der Einnahme dieses Antidepressivas: Die eigenen Gefühle fühlen, mit der Wahrheit konfrontiert werden, das eigene Schicksal ergreifen und möglicherweise noch mehr Depressionen. Also nahezu alles, dem Wanda aus dem Weg geht.

Fazit

Die Weichen für ein extralanges Finale sind gelegt: Mit der Enthüllung von Agatha Harkness, dem Verschwinden der Zwillinge und Monicas Erwachen als Superheldin scheinen die dramatischen Eckpfeiler zu stehen. Folge 8 muss nicht nur Agathas Agenda offenbaren, sondern auch endgültig das Rätsel um ihren Mann sowie Pietro lösen. Monica scheint nun der Schlüssel zu sein, um in Westview einmal so richtig aufzuräumen. Da bleibt nur zu hoffen, dass Vision und Darcy auf ihrem Weg von keiner Schafherde aufgehalten werden.

© Disney

Ayres

Ayres ist seit 2002 im Community Management tätig, seit einer Weile sogar beruflich. Er ist ein richtiger Horror- & Mystery-Junkie, liebt gute Point’n’Click-Adventures und ist Fighting Games nie abgeneigt. Besonders spannend findet er Psychologie, deshalb werden in seinem Wohnzimmer regelmäßig "Die Werwölfe von Düsterwald"-Abende veranstaltet. Sein teuerstes Hobby ist das Sammeln von Steelbooks. In seinem Besitz befinden sich mehr als 100 Blu-Ray Steelbooks aus aller Welt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments