Anime Winter Season 2024 / Woche #11

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir The Demon Prince of Momochi House, The Witch and the BeastMashle: Magic and Muscles (Staffel 2), Solo Leveling, Die Tagebücher der Apothekerin und The Unwanted Undead Adventurer von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redaktionsmitglieds. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: The Demon Prince of Momochi House
Start: 6. Januar 2024
Genre: Fantasy, Romanze
Animationsstudio: Drive 

Episode 11

Himari öffnet Aois Erinnerungsschublade und ein kleiner, strahlender Aoi erscheint vor ihr. Gemeinsam reisen sie in die Zeit seiner Kindheit. Sein Vater war viel unterwegs und seine Mutter schwer krank. Aoi suchte sich Spielkameraden. Doch es waren keine irdischen Wesen; nur er konnte sie sehen. Auch wenn ihm das als Kind noch nicht bewusst war. Als seine Mutter starb, verschwanden auch die anderen Kinder. Sein Vater heiratete erneut und Aois Fähigkeit, Geister zu sehen, wuchs. An seiner Stiefmutter sah er ständig böse Wesen, die es ihm unmöglich machten, ihr näher zu kommen. Himari schafft es, die Geisterwelt zu durchqueren und die Barriere von Nachi zu durchbrechen. Sie hat ihre Freunde gefunden. Aoi ist von ihren Worten und ihrem Auftauchen so bestärkt, dass er das Sigel, das ihn am Boden hält, zerstören und zu Nue werden kann. Es kommt zum Kampf, in dem sich Nachi in einen Dämon verwandelt. Nue sieht keinen Ausweg, als ihn zu töten, doch Himari gelingt es, ihn zu besänftigen.

Menschen, Ayakashi, Dämonen, Shikigami. The Demon Prince of Momochi House bietet von allem etwas. Nachdem Aois Vergangenheit nun mehr beleuchtet ist, wird klar, weshalb seine Eltern so abweisend reagiert haben und er die Flucht angetreten hat. Als Stiefmutter hat man es bestimmt nicht einfach, ebenso als Junge, der seine Mutter verloren hat. Beide wollen sich annähern, doch das Übernatürliche macht einen Strich durch die Rechnung. Aoi hat einfach nur Angst, weil er alles, was geschieht, nicht versteht. Noch nicht. Dass Himari Fähigkeiten in sich trägt, ist schon lange bekannt, jedoch ist immer noch nicht klar, welche. Ihre Worte scheinen da ein wichtiger Faktor zu sein. Ihre Anwesenheit reicht, damit Aoi sich gegen Nachi wehren kann. Möglicherweise will er aber auch nur die Frau, für die er sichtbar Gefühle hegt, beschützen. Er ist sogar einem Gegenfluch gewachsen.

Titel: The Witch and the Beast
Start: 12. Januar 2024
Genre: Action, Fantasy
Animationsstudio: Yokohama Animation Lab

Episode 9

Durch den Kuss kehrt Guideau in seinen richtigen Körper zurück. Selbst der Elementargeist von Matt spürt sofort eine größere Gefahr von dem Monster aus dem Sarg als von dem erwachten Dämonenschwert. Gemeinsam beginnt der Kampf gegen das Ungeheuer, doch so leicht ist es selbst für den Anführer der Paladine und Guideau nicht. Vor allem weil Letzterer von Ashaf ein Verbot bekommt. Am Ende ist es jedoch Guideau möglich, mit einem heftigen Schlag, das Dämonenschwert zu besiegen. Dieses erinnert sich an seine Versiegelung zurück und auch an das erste Treffen mit Helga. Während des Kampfes flüchtete der Henker zu einem Anwesen, in das alle Bewohner der Stadt evakuiert wurden. Doch bevor er hinter die schützende Barriere gelangt, schießt ihn Guideau ab. Von Matt in Eis eingefroren, wird er einer gerechten Strafe unterzogen und für Helga ist damit das Problem gelöst. Zum Abschied erklärt ihr Ashaf, dass das Schwert noch nicht gestorben ist und das freut die Hexe.

Wie Ashaf es so schön sagt, wird es Zeit den letzten Trumpf herauszuholen und genau dieser sieht wieder einmal beeindruckend aus. Der gemeinsame Kampf von Guideau und Matt zeigt ein paar gute Kampftechniken. Allerdings ist der Ausgang des Kampfes extrem vorhersehbar. Spannend bleibt nur, ob der Henker davonkommt und ob das Schwert zerstört wird. Zum Glück erfüllt The Witch and the Beast Wünsche. So bekommt der Drahtzieher sein Fett weg (und zwar richtig) und der Dämon ist nicht komplett gestorben. Mal sehen, ob Helga in der Zukunft noch einmal Auftritte haben wird, denn sie wird ja Teil des Ordens. Schade ist nur, dass wir wieder nicht viel über Guideaus richtigen Zustand erfahren, denn der Erwachte teilt nur ordentlich mit den Fäusten aus. Immerhin eine kleine neue Information gibt es, denn der eine Arm scheint sehr gefährlich zu sein.

Titel: Mashle: Magic and Muscles (Staffel 2)
Start: 6. Januar 2024
Genre: Komödie, Fantasy, Action
Animationsstudio: A-1 Pictures

Episode 10

Ryoh erreicht endlich Easton. Seinen Gehilfen Kaise muss er allerdings zurücklassen, weil dieser in der Zeit eingefroren wird, kaum dass sie die Innocent Zeros Barriere durchqueren. Bis auf Innocent Zero selbst scheinen die Bad Guys alle besiegt. Die drei Gottesseher wollen nun Cell befragen. Allerdings wird der fortteleportiert, als sie sich ihm nähern. Irgendwo muss sich also noch ein Handlanger befinden. Währenddessen kämpft Wahlberg weiterhin gegen Innocent Zero. Aber gegen dessen Zeitmagie gibt es einfach kein Durchkommen. Gleich welche noch so mächtigen Zauber Wahlberg anwendet, Innocent Zero dreht die Zeit einfach zurück, wodurch sie keinen Effekt haben. Selbst ein Zauber, mit dem Wahlberg sich für seine Schüler opfern will, wird rückgängig gemacht. Doch Innocent Zero hat nicht mit Mash gerechnet, der ihn mit seinem Faustschlag überrumpelt.

Mashle: Magic and Muscles nimmt sich selbst aufs Korn, als der Erzähler kommentiert, dass Ryoh und Kaise ganze zwei Episoden benötigen, um an den Ort des Geschehens zu gelangen. Für Ryoh gibt es dann auch noch scheinbar gar nicht mehr so viel zu tun. Wahlberg und Innocent Zero kämpfen an einem unbekannten Ort, die Offiziere und Dämonen sind längst erledigt. Selbst Cell zu befragen wird nichts, denn ein unentdeckter Untergebener teleportiert ihn einfach davon. Das Herzstück der Episode ist allerdings der Kampf zwischen den Giganten Wahlberg und Innocent Zero. Es scheint unmöglich, gegen Innocent Zeros Zeitmagie anzukommen. Selbst Wahlbergs magischer Mecha (besser nicht zu lange darüber nachdenken) bringt nichts. Das macht den Kampf leider auch sehr einseitig. Vielleicht kann Mash das Blatt wenden.

 

Titel: Solo Leveling
Start: 6. Januar 2024
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy
Animationsstudio: A-1 Pictures

Episode 10

Ju-Hee Lee verabschiedet sich von Jin-Woo, denn sie will nicht weiter als Hunter arbeiten und kehrt zu ihren Eltern zurück. Jin-Woo denkt über seine Möglichkeiten nach, zumal er von Jin-Cheol Woo in Bezug auf Dong-Suk Hwangs Bruder gewarnt wurde, der dessen Tod rächen will. Doch Jin-Woo kann sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zurückziehen, um einer Konfronttion aus dem Wege zu gehen, und beschließt, stärker zu werden. Unterdessen hat Jin-Ho eine Truppe von Huntern zusammengestellt, die als Lückenfüller dienen, damit die beiden C-Rang-Dungeons raiden können. Jin-Woo übernimmt das Kämpfen, während Jin-Hoo die Manakristalle abbaut. Dabei levelt Jin-Hoo immer weiter und bekommt schießlich vom System die Nachricht, dass er nun eine Jobwechsel-Quest ordern kann. Abteilungsleiter Ahn von der Weißer-Tiger-Gilde wird auf Jin-Woo aufmerksam und vermutet ein zweites Erwachen bei ihm. Darum will er ihn für die Weißer-Tiger-Gilde rekrutieren und nimmt den Kontakt auf. Doch Jin-Woo passt es nicht, dass ihm nachspioniert wird. Er legt den aufdringlichen Ahn herein.

Jin-Ho ist ganz schön gewitzt. Da sich ein ernsthafter Hunter mit Sicherheit nicht zum bloßen Lückenfüller degradieren lassen und während der Raids entspannt picknicken, sondern darüber mit Sicherheit mit anderen sprechen würde, hat Jin-Ho solche Hunter ausgesucht, die aus unterschiedlichen Gründen nicht erfolgreich sind: zu jung, spielsüchtig oder alkoholabhängig, körperlich beeinträchtigt … ein Haufen Loser sozusagen. Aber gerade diese Loser sind die beste Option, wenn die wahnwitzige Tatsache besser nicht bekannt wird, dass ein D-Rang-Hunter und ein E-Rang-Hunter es allein mit den Monstern von C-Rang-Dungeons aufnehmen. Selbst mit den hochwertigen italienischen Rüstungen, die Jin-Ho mit solcher Begeisterung trägt, wären die beiden schnell aufgeflogen. Aber so verdienen die Lückenfüller für ihr Nichtstun eine Menge Geld, Jin-Woo kann weiter aufleveln und es wird niemand verletzt, so dass die Gruppe keine Aufmerksamkeit auf sich zieht ‒ sieht man von den horrenden Summen ab, die Jin-Hos Vater für die Reservierung der Gates bezahlt.

Titel: Die Tagebücher der Apothekerin
Start: 21. Oktober 2023
Genre: Historie, Mystery
Animationsstudio: TOHO Animation STUDIO × OLM

Episode 23

Maomao fordert Rakan zu einer Partie Xiangqi (chinesisches Schach) heraus und definiert die Regeln: Wer dreimal gewinnt, darf sich etwas wünschen. Sie wünscht sich, dass Rakan eine Prostituierte aus dem Rokushokan freikauft, er wünscht sich, dass seine Tochter in Zukunft bei ihm leben wird. Wer einen Durchgang verliert, muss einen von fünf Bechern leeren, die laut Maomao Schnaps enthalten, drei von ihnen außerdem eine Substanz, die nach drei Bechern ihre giftige Wirkung entfaltet. Wer das Spiel abbricht, verliert die ganze Partie. Jinshi beobachtet das ganze voller Sorge, denn Rakan ist ein meisterhafter Spieler und Maomao ist eine schlechte Spielerin. Prompt verliert sie zweimal. Das dritte Spiel verliert Rakan, wohl absichtlich, um zu verhindern, dass Maomao einen dritten Becher trinkt. Doch da er keinen Alkohol verträgt, sorgt schon ein Becher Schnaps dafür, dass er volltrunken zusammenbricht und so die ganze Partie verliert. Von da geht es in eine Rückblende: Rakan war von Kind auf nicht in der Lage, menschliche Gesichter zu unterscheiden. Nur Fonshen, die Edelprostituierte aus dem Rokushokan, mit der er so gern Go und Xiangqi spielte, hatte für ihn ein erkennbares Gesicht. Die beiden verliebten sich. Doch er wurde für drei Jahre fortgeschickt, ohne zu wissen, dass sie von ihm schwanger war und ihre Karriere so ein jähes Ende nahm. Seine Reue kam zu spät, bei seiner Rückkehr war sie schon unheilbar an Syphilis erkrankt.

Maomao will ein Schachturnier und kann gar nicht Schach spielen? Das braucht sie auch gar nicht zu können, denn das wahre Schachspiel ist das um die vergifteten oder auch nicht vergifteten Becher und das ist viel spannender als Spielsteine auf einem Xiangqi-Brett. Wer hat wann wieviel von welcher Substanz getrunken? Wie viele Becher Gift sind noch im Spiel und wie oft kann wer noch verlieren, ohne eine Niederlage der gesamten Partie zu riskieren? Und dann ist es völlig egal, denn das ganze Brimborium soll nur eins bewirken: Dass Rakan einen einzigen Becher Schnaps trinkt, das reicht schon, um ihn aus der Partie zu kicken. Wow, da hat Maomao wirklich um viele Ecken gedacht, um ihren verhassten Vater in die Pfanne zu hauen. Nach diesem intelligent gebauten Zweikampf gibt es ganz viel Backstory und ganz viel Gefühl. Rakan sieht plötzlich ganz anders aus. Seine Haltung, Menschen nur als Spielsteine zu sehen? Eine Kompensation für einen angeborenen Defekt, der es ihm schwer macht, soziale Kontakte zu knüpfen. Sein stetes Anspielen auf die Frage, wie man den Wert einer Prostituierten reduziert? Keine bösartige Intrige, sondern eine tragische Liebesgeschichte. Eine halbe Staffel lange wurde er als hinterlistiger Schurke aufgebaut und nun das! Eben war man noch voll Schadenfreude ob Maomaos Sieg und nun will man, dass sie ihren Fehler erkennt und lieb zu ihrem bedauernswerten Papa ist.

Titel: The Unwanted Undead Adventurer
Start: 8. Januar 2024
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy
Animationsstudio: Connect

Episode 11

Rentt wandert eine lange Zeit durch den Irrgarten der Latours und findet sich plötzlich vor einem Pavillion, wo eine junge Dame Tee trinkt. Bei einem kurzen Gespräch wird klar, dass sie zu den Latours gehört und sie zeigt Interesse an Rentts Maske. Nach der kurzen Teepause geht es aber wieder weiter in den Irrgarten und gerade als die Sonne untergeht, kommt Rennt vor dem Anwesen der Latours heraus. Dort warten schon Isaac und die junge Dame vom Pavillon auf ihn. Sie stellt sich jetzt als Laura Latour, das derzeitige Oberhaupt der Familie, vor. Durch das Überwinden des Irrgarten hat Rentt nicht nur bewiesen, dass er stark genug ist, den Auftrag von Isaac anzunehmen, sondern hat sich auch das Recht erarbeitet, einen der magischen Gegenstände der Latours zu bekommen. Die vielen seltenen und seltsamen Dinge findet auch Rentt sehr interessant und vor allem das Modell eines Flugschiffes hat es ihm angetan. Durch ein Versehen aktiviert Rentt einen Golem und Isaac kann ihn nach einiger Zeit abstellen, der Lagerraum ist dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch sieht aber Rentt eine Phiole die quasi nach ihm ruft. Es handelt sich um das Blut eines Vampirs und Rentt spürt, dass er sie braucht um sich zu entwickeln. Seine Belohnung ist damit entschieden.

Die Latours sind eine interessante Familie. Jahrhunderte lang haben sie magische Gegenstände aus den Labyrinthen gesammelt. Interessante Nebeninformation, die Laura Latour auch erwähnt: Niemand weiß, wie diese Gegenstände entstehen. Es ist nur bekannt, dass sie manchmal in Labyrinthen auftauchen. Mit anderen Dingen, die man bisher in den Labyrinthen gesehen hat. Allen voran den Drachen, der für Rentts Verwandlung verantwortlich war, sind diese Labyrinthe der Ursprung der meisten Mysterien in der Welt von The Unwanted Undead Adventurer. Auch diese Modell eines Flugschiffes, das Rentt als Belohnung neben dem Vampirblut bekommt, kommt dort heraus. Fast schon nebenbei wird erwähnt, dass es auch richtige Flugschiffe gibt und dieses Modell eigentlich die Vorlage für diese war. Die Faszination der Latours für magische Gegenstände ist daher sehr selbstverständlich, wobei Laura eher eine Sammlerin zu sein scheint und nicht wegen Macht an diesen Gegenständen interessiert ist. Das Vampirblut erscheint da wie eine Ausnahme. Rentt spürt aber, dass er es braucht und Lorraines kurze Warnung weicht schnell ihrem Verständnis für Rentt. Jetzt bleibt nur die Frage, ob alles für Rentt gut ausgehen wird, wenn er dieses Blut trinkt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments